Gebärmutter Entfernung

4858 Beiträge - 583921 Aufrufe
 
lichtengel  sagt am 11.03.2010
hallo daggi so wird es auch bei mir gemacht morgen,,,,,war es denn schlimm? habe gemerkt amdoc das es aufweniger ist denn er wollte esvon untenmachen. sagte ihm neeeee mein gyn hatte mir zugesagt das diese methode hier gemacht wird. dann hat er gelacht und gesagt okmachen wir nach LASH
 
girlfriend  sagt am 11.03.2010
Hallo Lichtengel, ich wünsche Dir viel Kraft für die OP morgen und dass Du alles gut überstehst. Es wird schon gut gehen. Sicher wird es Dir danach viel besser gehen als vor der OP. Dein Mann ist für Dich da, und das ist doch auch sehr wichtig. Also Kopf hoch, Augen zu und durch. Ich hoffe, Du kannst uns bald Positives berichten. LG girlfriend
 
corri  sagt am 11.03.2010
Hl Ihr Lieben,
ist ja viel passiert hier.Meine OP ist auch wieder verschoben worden, weil ich immer noch bzw.schon wieder Grippe hab. Jetzt soll ich mich erst melden, nach Ostern und dann vielleicht Termin am 12. ins Krankenhaus am 13.4. OP.
Meine Angst wird auch immer schlimmer, allein wenn man liest was lichtengel so passiert ist.
Die Ärztin sagte mir ja, dass sie die GM mit einen Bauchschnitt entfernen, mach mir auch Gedanken und Sorgen, um das hinterher und ob das alles gut geht. Habt so einige andere Sachen hinter mir,die nicht so geklappt haben,
und immer die A....karte gehabt, wenn ich dass mal so sagen darf.
Je länger das dauert mit der OP desto mehr Gedanken und Sorgen mach ich mir. Und dann kommt auch noch so viel andere was mich so bedrückt.
... lichtengel, ich drück Dir die Däumchen das alles supergut klappt
und Du schnell wieder auf die Beine kommst.
LG an Euch alle
corri
 
locke  sagt am 11.03.2010
Hallo lichtengel
Zu mir hatt die Ärztin im KH gesagt,man kann es leichter vaginal operieren,wenn man schon Kinder geboren hat.Da ich 2 hab,war das kein Problem.
Zur Bauchspiegelung kann ich dir sagen,das ist auch nicht wild.Hatte letztes Jahr eine,weil ich ne Zyste am Eierstock hatte.

Mein Mann war am Anfang nicht dafür,das ich mir die GM entfernen lass(große OP-und und und.Nach der endlosen Bluterei hatt`s dann doch für ihn Sinn gemacht.Er war und ist mir immer noch eine große Stütze.Genauso meine beiden Mäuse.Alle mussten Anfangs umdenken"Hoppala,Mama muss sich schonen".
Aber wirst sehen,man bekommt dadurch einfach mehr Lebensqualität zurück.
Alles Gute für Morgen!
Liebe Grüße Locke
 
locke  sagt am 11.03.2010
Hallo girlfriend
Musst jetzt richtig schmunzeln,wegen deiner Antwort.Ich denke wenn ich das OK bekomme,werd ich das Bad wohl auch richtig zelebrieren.Grins
Freu mich noch jeden Tag,daß die Dauerbluterei von immerhin 3Monaten ein Ende hat.
Liebe Grüße von der "Sommer-Schwimmerin"
locke
 
easy01  sagt am 11.03.2010
Hallo karin,
ist ja schade das du wie operiert werden musst. Bist Du danach lange krankgeschrieben? Kann dein Arbeitgeber nicht eine Lösung für dich finden? 1 Jahr warten ist ziemlich lang. Ich kenne das wenn man sich nicht traut zu Husten, Niesen oder Lachen und mit Einlagen laufen muss. Und dann 1 Jahr warten? Ich hoffe das es für dich eine Lösung gibt und drücke Dir fest die Daumen. Ich habe meine Untersuchung morgen. Ich bin gespannt.
Liebe Grüsse
Hallo Lichtengel
Ich drücke dir die Daumen für morgen. Dich wünsche Dir gutes Personal die mit deinen Ängsten umgehen können.
Denke dran morgen sieht die Welt viel besser aus.
Sei lieb gegrüßt ich denke an dich
Gruß easy01
 
Babsi50  sagt am 11.03.2010
Hallo Ihr Lieben!!
Will mich heute auch wieder einmal melden!!!!
Wahr heute zur Nachuntersuchung beim Arzt(OPTermin 10.02)soweit alles OK,habe aber noch Ausfluss.Wollte am Samstag wieder arbeiten gehen, darf aber bis ende März nicht!
Hallo Locke habe bei mir auch noch keine Fäden gefunden hoffe das sie sich von selbst lösen!
Hallo Daggi,ich nehme eine gute Slipeinlage die ich vorher auch schon hatte hat bis heute immer ausgereicht.
Wünsche allen die es noch vor sich haben
alles Gute,ihr seid hier mit euren Fragen gut aufgehoben.
Wünsche allen ein schönes Wochenende.
LG:babsi
 
girlfriend  sagt am 11.03.2010
Hallo Locke, es war für mich das Größte, als ich wieder in die Badewanne durfte. Ich dusche sowieso nicht so gerne in unserer Dusche, und es war immer so kalt, obwohl ich die Heizung bis hinten hin aufgedreht habe. Ich habe die Badewanne richtig voll laufen lassen. Ich wünsche Dir schon jetzt viel Spaß.

Allen hier wünsche ich ein schönes Wochenende und hoffentlich doch noch ein bisschen Frühling - girlfriend
 
Bummi100  sagt am 11.03.2010
...nächste Woche geht es los mit Frühling,haben zumindest die Wetterfrösche gesagt!
Gestern saß ich mit Baby schon der Sonne auf der Bank,heute war es ganz schön kühl!!!
liebe Grüße von Bummi!
 
karin6  sagt am 11.03.2010
Hallo easy, leider hat mein Chef kein Lösung für mich, da ich bei diesen OP's 3 MOnate ausfallen werde. Wir sind ein Betrieb mit 4 Angestellten und dann kann ich leider nicht so lange ausfallen, eben weil meine Kollegin gerade in Karanz ist. Ich wünsche Dir für Morgen alles Gute und melde Dich gleich wenn Du etwas weißt. Halló lichtengel alles Gute für Dich. LG Karin
 
dagimaus  sagt am 11.03.2010
Hallo Lichtengel, ich drücke dich für morgen, ist ja doof gelaufen bei der Voruntersuchung und dürfte so eigentlich nicht laufen. Aber fu wirst es auch schaffen und kannst mir dann Mut machen für meine OP am 26.03.
Wieso ist es durch den Bachnabel besser, und warum operieren sie dann nicht alle mit der LASH
 
Kuss  sagt am 11.03.2010
Hallo lichtengel, ich wünsche dir von Herzen alles Liebe für morgen. Möge der tag ganz schnell vergehen und dann hast du es hinter dir. dann sieht die Welt wieder besser aus. Und es geht bergauf. ich denke an dich.
Liebe dagimaus, die Op nach LASH kann wohl nicht jeder Arzt machen, man braucht einen mit viel Erfahrung. Und einen der es schon öfetr gemacht hat. So hat man es mir erzählt. Ich finde die Methode nach LASH gut, eben weil sehr organschonend und organerhaltend operiert wird. Man muß aber hinter regelmäßig zur Vorsorge, da ja die Eierstöcke und der Gebärmutterhals noch da sind.Ich wünsche dir Glück für deine OP am 26.03. Aber bis dahin können wir uns ja noch ein wenig austauschen. LG Kuss
 
Alleema  sagt am 12.03.2010
Hallo dagimaus & Corri,
meine OP war am 30.11.09, hatte einen Bauchschnitt (wagrecht) weil meine Myome ziemlich groß waren, die Eierstöcke blieben drin.
Ich hatte bis heute weder Außfluß noch irgendwelche Fäden von mir gegeben.
Ich glaube auch, daß jeder Arzt so seine Vorlieben (Art der OP) hat.
Hallo lichtengel, ich drück dir nochmal agnz fest die Daumen und in der Nacht einen erholsamen Schlaf, damit du morgen mit einem Lächeln aufwachst und fühlst, alles wird gut :-)
An alle Badewannennixen, wenn ihr wieder in die Wanne dürft, paßt auf, daß ihr nicht zu weit rausschwimmt, nix für ungut ;-)
Hallo Bummi, hoffentlich hast du Recht mit dem Frühlingserwachen, war heute morgen schon wieder beim Schneeschippen.
Liebe Grüße an alle, dieses Forum hat mir echt gut getan und ich schau immer noch gerne herein.
Jetzt muß ich aber raus und meine Runden drehen, damit ich für meine Alleekis fit bin.
Alleema
 
corri  sagt am 15.03.2010
Hallo Alleema,
hallo Ihr Lieben
bei mir soll auch ein Bauchschnitt gemacht werden, evtl. sogar Eierstöcke mit entfernen, wird entschieden bei OP.wielange warst Du denn im Krankenhaus und wielange dauerte die OP?Ich hab ganz schön
Schi.. davor,trotz allem Mutmachen.Mein Termin ist jetzt voraussichtlich am 13.04.,wenn ich ok bin.Mußte Bauchspritzen absetzen und nehm jetzt wieder Blutverdünner bis 10 Tage vorher.30 Spritzen hat mir mein Mann verpaßt wegen Thrombose,auf die hätte ich gern verzichtet.Jetzt muß ich erst mal abwarten bis Ende März.
LG Corri
 
Ute1509  sagt am 15.03.2010
Hallo Ihr Lieben,
weiß einer wielange die Schlüsselloch-OP (Gebärmutterentfernung) dauert? Ich habe den Termin im Sommer, weil ich gerade krankgeschrieben bin wegen Arm-OP.
Danke für Eure Hilfe.
LG Ute
 
Eisvolk  sagt am 15.03.2010
Hallo Ihr Lieben,
eure Seite ist toll, hätte ich sie man schon vor meiner OP gefunden, aber im nachhinein ist es so auch eine Hilfe.
Meine GM wurde am 10.02. vaginal entfernt, soweit war alles okay, nur hat man vergessen die Tamponade zu entfernen. Nach einer ganzen Woche hat man sie endlich entfernt, habe ich gestunken wie Aas. Muß Donnerstag zur 1. Untersuchung zum FA. So gehts mir ganz gut, aber zum arbeiten fühl ich mich noch nicht fit genug. Muß schwer tragen und viel laufen (Postfrau).
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
LG Zwerg
 
maggimaus  sagt am 15.03.2010
hallo, juppieh, noch ne postfrau.. ;O)))
Bin auch ne Postmaus, allerdings mit schwerem Rad und von der orangenen Post..grins...;O))
Von wo kommst du..?
Bei mir war die Op im Aug 09, und ich war 6 Wo zuhause.. danach gings mir allerdings super.. ;O)(wenn auch nur wenige wochen..)
grüßis maggimaus
 
Alleema  sagt am 16.03.2010
Guten Morgen Ihr Lieben,
hallo Corri,
meine OP dauerte ca. 1 1/4 Std., wurde Montag Mittag operiert und war am Samstag wieder zuhause.
Grüße an allle
Alleema
 
Kuss  sagt am 16.03.2010
Hallo, ihr Lieben, meine OP hat auch so ca. 1 1/2 Stunden gedauert. Wurde Mittwoch operiert und mußte wegen Komplikationen bis Sonntag bleiben. Sonst hätte ich schon am Freitag gehen können. Danach ging alles aber nur sehr langsam.
LG Kuss
 
locke  sagt am 16.03.2010
Hallo eisvolk
Meine wurde am 05.02 auch vaginal entfernt.6-8 Wochen ist die Vorgabe von meinem FA,aber bis ich wieder alles machen kann,meinte er,wird´s Mai.Hab auch am DO nochmal einen Kontrolltermin,mal sehen was er da sagt.
Ich kann zwar zuhause arbeiten,muss mir´s aber auch da über´n Tag einteilen.
Hab gestern probiert Schnee zu
räumen,der war recht schwer,da wurde es mir gleich schlecht und es zwickte im Unterleib.Dann hab ich´s bleiben lassen,mich hingelegt und meine Kinder machten nach der Schule den Rest.Man überschätzt sich schnell,wenn´s einem soweit wieder besser geht.
Also überstürz nicht´s,als Postfrau hast ja jeden Tag schwer zu tragen.
Liebe grüße locke
 
lichtengel  sagt am 16.03.2010
hallo ihr lieben bin schon wieder zuhause undmir geht es wunderbar
es wurde die frage gestellt warum sie nicht immer nach lash operienen. der doc hat es mir erklärt,,,alsooooooooo grins
1. dauert diese op doppelt solange wie ein bauchschnitt oder durch die scheide
2. was viel wichtiger ist,,,,weil man wirklich kaum schmerzen hat dannach und die frauen nicht wissen welche schwere op sie hinter sich haben und gleich wieder voll loslegen wollen weil sie sichkörperlich sehrsehr fit fühlen.
hiermal mein ablauf und ich hatte wirklich wie viele von euch gelesen haben ,,,TOTESANGST
am morgen bin ich in die klinik und mich konnte keine tablette der welt beruhigen. die op war für 11uhr vorgesehen und 12 uhr sagte ich zu meinem mann ich will wiedernach hause (was ich auch wirklich gemacht hätte,weil meine gm entfernung ja freiwillig war und nicht wegen einer krankheit. meinmann wollte sich schnell einen kaffee holen da er fix und fertig war. tja und dann der alptraum,genau in dem moment wurde ich abgeholt :o(
war voll der alptraum für mich aber auch für meinen mann
hab gebettelt kurz zu warten aber das konnten sie nicht.
tja ich wurde in den op geschoben und ich habe rotz und wasser geheult.
die ärtze u.s.w waren superlieb und haben mich schnell schlafen geschickt
nach ca 3 std wurdeich wach im Aufwachraum und hatte nur solche schmerzen die ich auch bei der regel immer hatte.
die betreuung kam zu mir und gab mir sofort schmerzmittel. haben rumgealbert und gelacht und dann kam mein mann in den aufwachraum :o)
was natürlich nicht die regel ist. aber da ich gerade so weggeschoben wurde und mein mann bissi mitleid erregt hat ( er sagte sie haben mir meine frau gerade so weggenommen und ich habe ihr geschworen wenn sie die augen aufmacht bin ich bei ihr) grööööhl voll süss. tja dann haben sie meinen lieben zu mir geschickt. ich blieb dort noch paar minuten und dann hat mich mein mann wieder hoch ins zimmer geschoben. war nicht müde garnix, erst am abend hab ich geschlafen und habe nur an diesem optag schmerzmittel gebraucht
am tag 2 hatte ich ziehen in der scheidengegend wo ich gedacht habe es seinen Blähungen (die hat man sehr stark bei LASH
aber nicht der rede wert diese schmerzen und ich kann das wirklich mit ruhigem gewissen sagen denn ich bin doch sehr empflindlich.
am 3. tag wurde mir der blutschlauch gezogen wovor ich auch soooooolche angst hatte. aber nix war...ein leichtes ziehen in der gegend wo ich die blähungen vermutet hatte und der schlauch war draussen und hatte null schmerzen mehr bisher. ich habe das gefühl das wirklich nix gemacht wurde. pipi machen war das erstemal etwas komisch aber tat nicht weh. man hat nur gemerkt das eben ein teil in dir fehlt. auch stuhlgang kp.
heute bei der abschlussuntersuchung vor der ich natürlich auch angst hatte da ja von unten dann Ultraschall gemacht wurde null schmerzen. kein blut im bauch und keinerlei flüssigkeiten. waren sehr sehr zufrieden. ihr seht ja selber nach 4 tagen zuhause
habe ganz ganz wenig ausfluss und keinerlei blutungen mehr
ich kann wirklich jeden nur zu LASH raten . es macht nicht jede klinik aber ihr könnt euch ja erkundigen. habe nur im bauchnabel und links und rechts einen mini schnittpunkt. also keinerlei wundschmerzen
so nun habe ich einen roman geschrieben,aber ich denke das bin ich hier den alten hasen aber auch den neuen die angst haben schuldig. bei dieser methode brauch man KEINE angst haben
freue mich wenn ich jemanden damit helfen konnte
bussiiiiiiiiiiii von dem überglücklichen lichtengel :o)))))
 
maggimaus  sagt am 16.03.2010
ach das ist schön.. haben auch feste an dich gedacht. :O)
armes hascherl.. aber nun ist es überstanden..siehste wohl..
du wirst es auch nicht bereuen..
schön,mdass du so ausführlich berichtest. ist doch immer wieder intressant., so, nun schon dich schön, lass dir viel helfen, wart noch mit dem blumen ausreißen..;O))
wünsch dir ne gute erholung, alles liebe ,maggimaus
 
Bummi100  sagt am 16.03.2010
Hallo Lichtengel!
Na siehst Du,alles gut verlaufen und meine OP war ja auch "freiwillig"!
hast Du Dir Eierstöcke und Gebärmutterhals auch herausnehmen lassen?
Ich war ja im nachhinein auch sehr froh den Gyn gewechselt zu haben und mich ausführlich damit zu beschäftigen und alles abzuklären mit zweiter Meinung und allem was für mich notwendig war!
Der nadere Gyn wollte mir ja auch einen Bauchschnitt verpassen ,aber Gott sei Dank habe ich für mich den richtigen Weg gefunden!
Nun Lichtengel,Du hast ja einen lieben Mann,nun la0 Dich auch noch schön verwöhnen und denk daran,Du hast eine nicht sichtbare,aber große Wunde in Dir!!!
Liebe Grüße von Bummi!
 
lichtengel  sagt am 16.03.2010
hallo brummi..... nein eierstöcke sind drin geblieben hmmm und der hals??? gute frage lach
danke liebe maggimaus für deine lieben zeilen die mir auch sehr geholfen haben. habe das alles gerade mal meinem mann gezeigt und findet das auch sehr sehr lieb von euch und gut das es sowas gibt dennmanhört von dieser op eigentlich was schmerzen angeht nur schlimmes. seine 1. frau hatte es per bauchschnitt gemacht bekommen und sie lag 14 tage krankenhaus und konnte sich nach 6 wochen noch nicht so bewegen wie ich jetzt
 
Kuss  sagt am 16.03.2010
Hallo lichtengel, wie schön, dass du wieder da bist. und du hast es überstanden. Siehst du, im Nachhinein war es gar nicht so schlimm, bzw. es war auszuhalten. Nun schone dich schön, und laß dich von deinem lieben Mann verwöhnen. Er ist wirklich superlieb. Übernimm dich nicht und reiße am Anfang nur kleine Bäume oder Blumen aus. Gönn dir die Zeit der Erholung. Bummi hat recht, von außen haben wir nur kleine Narben, aber da drinnen ist eine ganze Menge passiert und es war eine ganz schön große Op. Das sollte man nicht vergessen. Gute Besserung. Ich hoffe bald wieder von dir zu hören. LG Kuss

Jetzt antworten

Teilen
Antworten unserer Experten
Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Scheidenverengung - Schamlippenverkleinerung, Berlin, FrauenarztDr. Hirsch antwortet
bartholinitis
15.05.2019

Fachwissen Gebärmutterentfernung »
Gebärmutterentfernung
Gebärmutterentfernung
Entfernung der Gebärmutter, wenn andere Behandlungen nicht sinnvoll sind