Youtube
Folgen Sie uns auf  

Gebärmutter Entfernung

4858 Beiträge - 583221 Aufrufe
 
girlfriend  sagt am 03.12.2009
Hallo Carmen, ich bin vor 5 Wochen operiert worden (vaginal) und arbeite seit Montag wieder. Mir ging es die ganze Zeit sehr gut. Seit Montag hatte ich Bauch- und Rückenschmerzen und war Abends total erschöpft. Wenn man sich schont - und das muss man - fühlt man sich gesund und richtig stark. Sport treiben hat mir der Arzt gesagt, kann ich nach 6 Wochen wieder vorsichtig. Da ich aber das Wasser liebe, muss ich 8 - 12 Wochen auf meinen geliebten Sport verzichten.

Bummi, Du kannst doch Dein Enkelchen zu Dir holen oder wie ALT ist es? Ich hatte auch meine beiden Enkelkinder das erste Mal nach 2 Wochen bei mir. Das Mädchen ist 6 und der Junge 2 Jahre alt. Ich habe ihnen erklärt, dass sie auf die Oma aufpassen müssen, da die noch nicht alles machen darf. Kinder sind vernünftiger als man glaubt. Vielleicht kann Dir ja Deine Ärztin helfen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall gute Besserung girlfriend
 
Bummi100  sagt am 03.12.2009
Hallo Ihr Lieben,
also ich weiß jetzt von was ich solch ein Schüttelfrost manchmal habe,Übelkeit,Blähungen ohne Ende und dann die Hitzattacken!!!!:
Also mädels,gan...ganz....ganz langsam wieder in Schwung kommen!
War heute 8 Stunden unterwegs und eine darf ich nur!!!!!!
Also die Bewegung und Blähungen und viel zu niedriger Blutdruck bei ganz schön Gewicht(80kg und 63 cm grooooooooooß!!!)ist mir zwar ein Rätsel aber wenn es denn so ist!!
Die Schilddrüse ist in Ordnung laut Ultraschall und Blutbild!
Wenigstens etwas!habe noch indischen Flohsamen(hüpf) bekommen und Scheidenzäpfchen,weil nicht gleich Antibiotikumbomben!
Na,wie geht es Euc denn so,alles o.k.??
Wünsch ich Euch van ganzem Herzen!
Liebe Grüße von Bummi!
 
claudi19693  sagt am 04.12.2009
Hallo ihr Lieben,
bin gerade nach Hause gekommen,nur kurze Meldung! Bin Montag um 14:50 Uhr in den OP abends 18:50 Uhr wieder auf Zimmer,erstmal grosse Brecherei,hab wohl die Narkose nicht verkraftet,aber ab Dienstag war alles gut und wenn ich sage alles gut,dann meine ich es auch so!!! Dienstag schon wieder rum gelaufen wie ne Grazie(ok nicht ganz aber so gut wie) ;-)Blähungen Bauchkrämpfe aber alles normal! Schwestern sehr lieb! Würde heute schon sagen würde ich immer wieder tun!! Liebe Grüße Claudia
 
girlfriend  sagt am 04.12.2009
Hallo Claudia,
schön, dass Du alles gut überstanden hast. Im Nachhinein ist es nicht so schlimm, wie man es sich vorstellt. Ich hätte meine Gebärmutter schon vor 20 Jahren entfernen lassen sollen. Jetzt geht es für Dich rauf aufs Sofa und schonen. Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und ein schönes 2. Adventswochenende
girlfriend
 
Bummi100  sagt am 04.12.2009
Hallo Claudia,schließe mich Girlfriend an und langggggggggssssssssssaaaaaaaaammmmmmmmm!!!!Ist wirklich so!!!
Sonst erhält man die Quittung ,so wie ich!!!
Sortiere Dich gut und genieße ein besinnliches Wochenende!!!
Liebe Grüße von BUmmi!
 
Pandora42  sagt am 04.12.2009
Hallo Claudia schön das es bei dir auch so toll wie bei mir gelaufen ist,ab jetz ist schooooooooooonen angesagt,meine op ist etz 2 wochen her und mach immer noch recht langsam bin ja braves mädchen gggg

LG

Biggi
 
Bummi100  sagt am 04.12.2009
Hallo Biggi,ja meine ist auch schlappe 2 Wochen her und mein Körper meldet sich wenn es ihm zu viel ist!
Morgen kommt mein Enkelchen über Nacht,ich denke,Bergwandern fällt da aus!!!
Liebe Grüße an alale von Gudrun!
 
maggimaus  sagt am 04.12.2009
hallo, mädels..
erstmal willkommen back, claudi. schön.. ;O)
Ja, wenn man das vorher wüßte.. all die furchtbare angst umsonst..
Hi girlfriend..
erzählte ich schon, dass mein 2 Enkelchen im Jan kommt ??
Der dann * Große* ist dann 4 Jahre, 4 Mon..
Das mit dem Sprechen wird auch immer besser, er holt jetzt rasend schnell auf..
liebe biggi, hab ich dich schon willkommen geheißen, ? (ich glaub ja, puh, Alzheimer.. mit 46 ;O((
schonst du dich auch schön..?
Du auch, bummi? immer langsam..!!
ich war ja auch ganz zappelig, hab aber die zeit doch genossen,
na gut, mädels, mir gings von anfang an auch richtig gut, zugegeben..aber ich habe doch seehr auf meinen körper gehört ;O))
was ich jetzt schon wieder arg vernachlässige..;O((
schönen abend euch allen und grüße, maggimaus


 
Bummi100  sagt am 04.12.2009
Hallo maggimaus!
Ist das nicht schön,so als Oma,man kann immer abgeben!!!Betreue ja auch so Kinder,es ist einfach phantastisch!
Jaaa,daaaaaas mit dem schonen,war aber heute ganz brav!

Das mit der Angst ist ganz normal,diese Hormone die dadurch ausgeschüttet werden sind ja auch wieder notwendig danach um dann auch wieder etwas Positives sehen zu können!!!
Liebe Grüße an Euch alle,das hier hilft sehr!!!!
Bummi!
 
maggimaus  sagt am 04.12.2009
hi claudi nochma..
kannst du das hospital empfehlen? Ich war immer inner uni oder EvK.
Ich hab auch 1,5 Tage gek.... wie n Reiher, aber dann wars gut.. und ging immerzu aufwärts..;O)))
wünsch dir was, gruß maggimaus
 
maggimaus  sagt am 04.12.2009
Hi, bummi.
jaa, is schön.. Heut war er hier, der Mopsi, und wir haben-bz ich dann - ein Lebkuchenhaus zusammengebastelt. Er hat sich derweil mit meiner Kleenen gezankt.Tz..Die is 12, und die zwei spielen zwar auch schonma lieb zusammen, aber meist fetzen sie rum.. wie Geschwister, ätzend.
Also eins weiß ich, noch n Kind hätt ich nicht kriegen wollen (hab ja vier ;O)reicht..
Und nu gehts ja eh nicht mehr..
Aber der Countdown fürs neue Enkelbaby läuft, ein Mädchen..freu drauf..;O))
Hoffentlich geht alles gut.. kommt irgendwann im januar... wenns pünktlich ist, erst am ende j.
sorgenmach glucke maggi
 
claudi19693  sagt am 04.12.2009
Liebe maggimaus,
ja ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen,es war einfach nur genial,alle super freundlich,super lieb,nur essen Katastrophe!! Hab aber mal ne andere Frage,hab heute extreme Bauchkrämpfe,aber richtig,trau mich kaum zu drücken und kann kaum gross machen,ist das normal,habt ihr das auch gehabt??? Und ich habe heute absolut nix gemacht nur gelegen,mein Mann hat dann noch mal auf der Station angerufen und die haben gesagt ich soll Fencheltee trinken und etwas laufen,was ich auch grad gemacht habe!!!
 
girlfriend  sagt am 04.12.2009
Hallo Claudi, eigentlich wäre ich jetzt schon im Bett, aber ich denke, Du wartest auf Antwort. Ich habe immer (weiß schon nicht mehr so richtig, wie der Tee heißt, da ich normalerweise keinen Tee trinke) Fenchel, Kümmel, Anis-Tee getrunken. Das hat mir sehr geholfen. Vielleicht probierst Du das einmal. Ich wünsche Dir eine gute Nacht girlfriend
 
Bummi100  sagt am 04.12.2009
...genau,den habe ich auch,den trinke ich auch so gern,aber dieser Tee hilft auch!Dann gehen auch Artischocken-Brausetabletten oder Indischer Flohsamen!!das macht den Stuhl geschmeidiger!
Aber ich habe auch so noch mit Bauchkrämpfen zu tun!insbesondere wenn ich viel unterwegs war!!!
Liebe Grüße von Bummi!
 
claudi19693  sagt am 05.12.2009
Danke für eure Antworten,werde alles probieren! Wäre auch gerne im Bett aber die Bauchkrämpfe lassen mich nicht zur Ruhe kommen!
Fenchel trinke ich auch schon!
Hatte nur Angst das es nicht normal ist,hab natürlich auch Angst richtig zu drücken,weil es ja schon so schmerzt!!
Ihr seid alle so lieb,danke nochmal,werde mich jetzt auch mal wieder ablegen und es wenigstens versuchen zu schlafen!
Bis morgen mal!
 
Bummi100  sagt am 05.12.2009
..das geht mir auch noch so,in ängstlicher Erwartung vor dem nächsten Stuhlgang!
Es ist immer so eine Sache,das was ich außen so,das ist dann auweia,wenn es größere Verletzungen sind,aber das was da innen jetzt ist,daran erinnert mich dann immer meine Gyn.Sicherlich müssen sich ja auch die anderen Innereien,sprich der Darm anders orientieren,huch hier ist mehr Platz,na dann mal los,wer zuerst kommt gewinnt!Oder abgetrenn5te nervenenden,Blutgefäße,da kommen die kleinen Männlein uns sagen:na hallo,hier konnte ich doch mal durch oder hier gab es eine neue verbindung,sch..muß michneu orientieren so stell ich mir das dann witzig vor und lass die da unten arbeiten!Es kann ja nur besser werden
So,nun treffe ich Vorbereitungen für meinen kleinen Schatz,nach dem Mittagessen nachher geht es zu den Wildschweinen!!!
Liebe Grüße von bummi!
 
Pandora42  sagt am 05.12.2009
also i kann mich über meinen darm nich beklagen nur was er mir höllisch übel nimmt wenn ich zu fett esse das mag er gar nicht,und was mir aufgefallen ist,ist das ich seit der op bis jetz 6 kg abgenommen habe grübbel,hattet ihr das auch???? oder muss ich mir sorgen machen,hab mich ja schliesslich kaum bewegt.

lg
biggi
 
girlfriend  sagt am 05.12.2009
Hallo Biggi, ich habe auch abgenommen, leider aber mittlerweile fast alles wieder auf den Rippen, obwohl ich mich mit dem Essen zurückgehalten habe. Du musst Dir - glaube ich - keine Sorgen machen.
Bummi, Dir wünsche ich viel Spaß mit Deinem kleinen Spatz und den Wildschweinen. Wir sehen die Enkelkinder morgen zum Nikolaus.
Claudi, ich habe übrigens Abends ein paar getrocknete Pflaumen gegessen. Die kann man kaufen. Das hat mir auch geholfen, dass der Stuhl nicht so fest war.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Adventswochenende. Bei uns hat es gerade geschneit und jetzt regnet es leider - girlfriend
 
Alleema  sagt am 05.12.2009
Hallo Claudi, Murich und alle die es schon überstanden haben!!!!!

Bin heute zuhause angekommen, mir geht es super (mit den Blähungen, daß ist normal). Hab eine Laufkoleging (Krankenschwester) getroffen, die hattte die OP vor 4 Wochen und geht schon wieder Arbeiten und 4-5km laufen.
Morgen folgt ein ausführlicher Bericht.
Alles gute und einen schönen 2.Advent an alle

Alleema

 
claudi19693  sagt am 05.12.2009
Hallo Alleema,
schön das du auch wieder da bist! :-)
Gestern hatte ich ziemlich mit Magenkrämpfen zu tun,und kurz bevor ich pennen gegangen bin,konnte ich dann endlich auf Toilette gehen,und jetztgeht es mir auch was besser! Klar leichte Krämpfe,aber wie ich gehört habe normal!
Das einzigste was richtig Schmerzt ist,die haben mich wohl mit dem Lötkolben an der linken Schamlippe ausversehn verletzt,und das Brennt wie Schwein! Im Artbericht steht: Oberflächliche Verbrennung im Bereich der linken Labie reizlos,mit Wundsalbe lokal behandelt.
Und der Arzt sagte meine Myome waren so gross, wie eine Frau die im dritten Monat Schwanger sei! Aber egal jetzt nicht mehr ;-) Werde mich jetzt noch mal was hin legen zuviel tut nicht gut! Gute Besserung auch an die anderen!
 
Alleema  sagt am 06.12.2009
Hallo Claudi,
bei mir wurde ein ca.10-12cm Schnitt gemacht,mit Narkose und Periduralanästhie (kann ich empfehlen). Nach der OP (1 1/4 Std)
kam ich rasch wieder zu mir und hatte so gut wie keine Schmerzen.
Mit der PDA kann man sich das Schmerzmittel nach Bedarf selbst geben.Ich war leider allein im Zimmer und wurde ganz schön betüttelt von den Schwestern. Abends bekam ich etwas Nudelsuppe.
Am dritten Tag wurde der Katheder entfernt und ich konnte endlich mein Bett ( mit PDA-Beutel im Schlepptau) verlassen und die Entindungsstation nach alten Bekannten (Hebamme und so) erkunden.
Hattest du auch eine Vollnarkose ? Meine Myome hatten ca. 2-3cm und die GM die Größe eine Birne. Meine Frauenärztin die auch die OP durchführte behauptete sie wäre schon etwas "matschig",haha, witzig!! (schwammig u. weich) gewesen, deshalb auch die starken Schmerzen bei den Blutungen.
Abgenommen habe ich nur 1kg,das Essen war sehr gut. Die Schmerzen schwanken von Null bis mittel. Vor der Toilette hab ich auch immer etwas Bammel, aber ich versuche mich viel zu Bewegen (Treppen rauf und runter) und reichlich zu trinken.
Ansonsten ist Schonung angesagt (Komandos an den Rest der Familie sind ein absolutes Musssss und fördert die Genesung!!!! ;O).
Liebe Grüße an alle




 
Bummi100  sagt am 06.12.2009
Hallo Ihr Lieben,ist ja auch mal ganz interessant mit der PDA,habe sie mir aber auch nicht bei der Entbindung,meine Tochter auch nicht,geben lassen.Bin da eben etwas altmodisch,bei der Auswahl der OP-Weise allerdings nicht!!!
Meine Myome,eins außen eins inner waren ca. 6cm groß,also schon heftig!per Foto kann ich das Äußere auch sehr gut erkennen und auch den einen Eileiter,sehr interessant:sieht so auch aus wie er durch Zeichnung dargestellt wird!
Liebe Grüße von Bummi und euch allen einen guten Weg nach vorn!
 
claudi19693  sagt am 06.12.2009
Hallo Alleema,
ja ich hatte auch eine Vollnarkose,mir wurde auch nichts anderes Angeboten.Grins!Mein Katheder wurde am nächsten Morgen entfernt und der Wundschlauch am Mittwoch,konnte aber schon am Dienstag mit Wundschlauch spazieren gehen,ja Nudelsuppe hab ich auch bekommen!Ich habe manchmal extrem starke Bauchkrämpfe obwohl gross machen geht!Hab aber morgen Termin bei meinem Frauenarzt,mal schauen was der sagt!
 
nurich  sagt am 07.12.2009
Op Bericht
Am 29.11 ging es um 15 Uhr ins KH. Dort wurde mir mein Zimmer zugewiesen, ich bekam mein OP Hemdchen die tollen Strümpfe und ein Abführmittel in die Hand gedrückt. Das Abführmittel musste man trinken, war ein normales Trinkglas voll. Danach sollte ich ca. 2 – 3 Liter Wasser trinken. Also gut zu ertragen. Dann hieß es langweilen und auf das Abführen warten. Das geschah dann in der Nacht. Natürlich nach der Einnahme von der tollen LMAA Tablette. Also Kopf an die Wand und weiter auf der Toilette gesessen *grins

Am nächsten Morgen schön geduscht, dann die sexy Sachen angezogen. Die LMAA Tablette eingenommen und wieder ab ins Bettchen. Um ca. 12:50 war ich dann bei der OP Schleuse. Dort wurde ich von einem super netten Team in Empfang genommen. Die Betten wurden getauscht. Das Hemdchen und die Decke wurden durch kuschelig angewärmte Decken getauscht. Ein Pfleger machte noch ein paar Scherze also alles so richtig zum Wohlfühlen. Dann kam der Chirurg zu mir und sagte wir probieren es erst doch von unten und wenn es nötig sein sollte steigen wir um auf einen BS naja und so passierte es auch es konnte alles von unten gemacht werden. Ich bekam meine Narkose (super Zeug) und dann weiß ich auch schon nichts mehr. Aufgewacht bin ich kurz im Aufwachraum und hab mir am Bauch gefasst kein Verband keine Narben alles supi.

Um ca. 16 Uhr war ich wieder auf Station wo mein Mann schon gewartet hat. Die Fahrt vom Aufwachraum zur Station habe ich nicht mitbekommen. In der Nacht hatte ich starke Probleme mit dem Blasenkatheder aber auch nur, weil die Tamponade so straff war, das alles gegen den Katheder gedrückt hatte und dadurch alles brannte. Der Katheder kam am nächsten Tag raus und alles war bestens. Ich hatte keine Schmerzen bin gut gelaufen und wäre am liebsten schon am Mittwoch wieder nachhause gefahren aber das ging leider nicht. Die restlichen Tage ging es immer besser nur mit dem schlafen hat es bei mir leider nicht geklappt. Also bin ich nachts im Krankenhaus rumgeturnt und man hatte ein Einsehen mit mir und ich dürfte am Freitag nach Hause.

Ich wünsche allen die ihre OP noch vor sich haben starke Nerven haltet die Ohren steif es ist wirklich nicht schlimm und ehrlich ich würde es jederzeit wieder machen lassen.
 
Bummi100  sagt am 07.12.2009
Na das freut mich!Habe noch etwas zu kämpfen mit dem Stuhlgang,aber es wird doch von Tag zu Tag besser und insgesamt bin ich doch recht zufrieden,das ich es hab machen lassen und gerade so und nur so!!!!
Manchmal ergibt sich bei der Op ja nich etwas anderes,deshalb war auch mein erster Griff zum Bauch und es war also nicht notwendig !!
Alles Liebe für Euch alle von Bummi!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?