Youtube
Folgen Sie uns auf  

Sehverschlechterung Nach PTK

2 Beiträge - 61 Aufrufe
?
Jasminkoeln  fragt am 18.03.2019
Hallo, ich habe vor über zwei Monaten an beiden Augen eine PTK bekommen. Seitdem hat sich eine extreme Sehverschlechterung eingestellt. - 4 Dioptrien im Visus sowie -2 Dioptrien im Zylinder. So komme ich insgesamt nach der PTK auf dem linken Auge auf -19 Dioptrien (vor OP -13) und auf dem rechten Auge auf -13 Diopt (vor OP -10).
Ich musste mir nun eine neue Brille verordnen lassen, da ich durch die alte absolut nichts mehr sehe seit OP.

Ist es normal, dass sich nach der PTK eine solch krasse Sehverschlechterung einstellt?
Die Ärzte in der Klinik halten sich auf mein Nachfragen bedeckt und verharmlosen den Zustand. Am Anfang hieß es, dass ich vier Wochen nach der PTK so sehe wie vor dem Eingriff, wenn nicht sogar besser. Dies ist nicht eingetroffen, stattdessen ist es viel schlechter geworden.

Ich bin total verunsichert und teilweise deprimiert, da ich nichtmal mehr Auto fahren, geschweige denn arbeiten kann (PC Arbeit).

Muss ich damit rechnen; dass der Zustand nun dauerhaft so bleibt?
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 18.03.2019
Wow! Das ist nicht normal bzw. untypisch. Da muß man den Befund sehen, so via Beratung im Internet geht das nicht. Aus ihrem mail Namen entnehme ich, dass sie aus Köln sind. Wenn sie dort eine zweite Top Meinung einholen wollen, dann bei Dr.Gerten und Kermani. Die sagen ihnen was los ist. Viel erfolg.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?