Youtube
Folgen Sie uns auf  

doppelsehen lageabhängig

4 Beiträge - 851 Aufrufe
?
mglam  fragt am 01.10.2018
Ich habe bei normaler kopfhaltung Doppelbilder, wenn ich nach rechts oben schaue. Es wirkt so, als ob sich aus dem einen, klaren bild ein zweites löst. Gerade linien laufen dann in diesem 2. Bild schräg nach oben weg. Wenn ich nach links oder nach unten rechts oder links schaue, wirkt alles normal. Decke ich das rechte auge ab, wird mir beim laufen schwindelig, ohne, dass ich den grund wahrnehmen kann. Decke ich links ab, bleibt alles normal.
Besonders seltsam ist, dass ich, wenn ich den kopf so drehe, dass das rechte ohr zum boden zeigt, das doppelsehen verschwindet. Ibuprofen und ass zeigen keine wirkung.
Hat hier jemand eine idee, zu welchem arzt ich damit muss und was es vlt. Sein könnte?
 
mglam  sagt am 01.10.2018
Oh, sorry .... es ist genau andersherum. Wenn ich das linke Ohr Richtung Boden drehe, verschwinden die Doppelbilder ...
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt
Dr. Neuhann  sagt am 02.10.2018
Ihr Problem kann jeder Augenarzt mit Sehschule und Orthoptistin behandeln.
 
mglam  sagt am 03.10.2018
Vielen dank für ihre Antwort!

Die "normalen" tests der sehschule und augendiagnostik habe ich schon ohne befund durchlaufen.
Die doppelbilder gingen früher schonmal unter cortison weg.

Aber behandlung erfolgte ohne jeden konkreten befund. Sind jetzt nach 3 jahren wieder sehr ähnlich da.

Gibt es evtl die möglichkeit, dass systemische einflüsse in frage kommen?

Vielleicht fragen sie zu recht warum, ich denn hier bei der augenheilkunde wieder nachfrage ... ich habe einfach die hoffnung, dass schon jemand mal mit ungewöhnlichen einflüssen bei Doppelbildern zu tun hatte und weiss, wo ich meine fragen am besten stellen sollte. Haben sie vielleicht eine idee?

Viele grüsse

mglam

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?