Entzündung der Speiseröhre

1 Beitrag, keine Antworten - 248 Aufrufe
?
InGeBe  fragt am 21.07.2017
Vor mehr als 10 Wochen wurde ich am Zwerchfell operiert. mir wurde gesagt, dass ich Zwerchfellbruch habe und sich eine große Hernie in den Brustraum geschoben hat. Ich stimmte der OP zu, da ich hoffte den Reflux und die Atembeschwerden loszuwerden.Letzteres ist tatsächlich besser, dafür bin ich auch sehr dankbar. Sodbrennen ist aber immer noch da. hinzu kommt, dass ich nun kaum noch essen kann. nur breiige oder sehr feuchte Sachen. ich bin schon ganz dünn geworden. Der Arzt meint der nervus vagus wurde bei der OP gereizt und ich müsse Geduld haben. Ganz geringfügig ist es auch schon besser geworden. Wenn ich doch wenigstens etwas gegen die Entzündung in der Speiseröhre tun könnte. Das Medikament zur Magensaftverdünnung nehme ich bereits wieder, gleich nach der OP sollte ich es absetzen.Ich bekam dann Magenbluten. Eine Magenspiegelung hat aber keine Ursache dafür aufzeigen können. Weiß Jemand was man gegen das Sodbrennen aus der Natur einnehmen kann, welche Kräuter oder was auch immer die Beschwerden lindern können?

Jetzt antworten

Teilen
Antworten unserer Experten

Fachwissen Homoeopathie »
Homöopathie
Homöopathie
Der Grundsatz der Homöopathie beruht darauf, dass Ähnliches mit Ähnlichem geheilt werden kann

Allgemeinärzte, Hausärzte, praktische Ärzte
Portrait Dr. med. Jutta Frenkel, Private Hausarztpraxis Dr. med. Jutta Frenkel, Bolsterlang, Allgemeinärztin, Hausärztin, praktische Ärztin Dr. J. Frenkel
Allgemeinärztin, Hausärztin, praktische Ärztin
in 87538 Bolsterlang
Dr. F. Funke
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt
in 31832 Springe
Alle anzeigen Zufall