Syndesmose und Fraktur

1 Beitrag, keine Antworten - 121 Aufrufe
?
Miiaau  fragt am 20.02.2017
Hallo, ich bin verwirrt habe 2 Befunde und weis nicht ob ich die empfohlene Operation durchführen lassen soll.

Der erste ist ein idir Befund vom 15.02
Ruptur der vorderen tibiofibularen syndesmose sowie kleine knöcherne absprengung an der anterioren distalen fibula. Bekannte nicht dislozerale Fraktur des hinteren Dreiecks. Hintere tibiofibulare syndesmose intakt. Lig. Tibiofibulare posterius und innenbandapperst intakt.

Der Ambulanz Brief vom 16.02
Ruptur vordere syndesmose mit Ruptur hinteres syndesmose im Rahmen eines knöchernen ausrisses als Volkmann-Dreieck links.

Heute sagte wieder ein Arzt es ist das Band vorn. Er empfiehlt auch eine op aber es ist wohl keine Notwendigkeit. Ich habe nur Angst er hat sich an dem ersten Befund orientiert die MRT cd hat er sich aber angeschaut leide war kein CT und Röntgen mit drauf.

Ich bin jetzt etwas ratlos. Eine op würde ich gern umgehen. Laut mrt und ct liegt noch alles gut.

Jetzt antworten

Teilen