Youtube
Folgen Sie uns auf  

Steißbeinfistel in der Stillphase

2 Beiträge - 1128 Aufrufe
?
Melja126  fragt am 26.06.2017
Hallo.
Mein Baby ist jetzt 5 Monate ALT und ich stille. Das möchte ich auch weiterhin. Ich habe eine Fistel am Steißbein, die mir jetzt Beschwerden bereitet. Wie verhält sich das mit dem Stillen wenn ich den Eingriff ambulant mit einer lokal anesthäsie machen lassen würde?
 
Hani21  sagt am 21.10.2017
Hallo sinusgemeinde zusammen :)
Ich habe eine frage.seit ein jahr kämpfe ich damit.ich habe jetzt meinem
Zweiten op gehabt und es hat vier monaten gedauert.
Bis die wunde zu geht.die wunde ist jetzt zu
aber das problem ist,es wurde nur oberflächlich
zu,nicht innerlich also sieht wie eine Brücke
aus wo was noch rein gehen kann im ober bereich sagten meine
Chirurgie ärztin und oberarzt im krankenhaus heute beim wundkontrolle termin die letzte war.sie sagte zu mir das ich es jetzt lebenslang für immer weiter zwei mal am tag die wunde ausduschen und nur eine kompresse oder binde drauf tun sodass nichts rein gehen kann für alle fälle halt.flaster brauche ich nicht mehr.sonst ist ok darf sport machen alles normal sagten die beiden zu mir.das beste ist,sie sagte noch zu mir wieso ich schlimm finde mit ausduschen ob ich wegen mein religion einschränkung dafür habe und das sie es auch selbst für sauberkeit macht.ich habe jetzt so schlechte laune bekommen heute.kann nicht schlafen kann nicht essen.fühle mich einfach scheisseu und weine weil ich es für immer lebenslang weiter machen mussKann mir vielleicht irgendjemand bitte weiter helfen ich brauche dringend hilfe Wünsche euch allen alles gute und gesundheit

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?