Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schleimbeutelentzündung linke Hüfte...heftige Schmerzen

1 Beitrag, keine Antworten - 25 Aufrufe
?
sweetangel300...  fragt am 17.09.2018
Hallo Zusammen, ich bin 37 Jahre ALT und Hauswirtschafterin von Beruf. Ich laufe also sehr viel und habe mit knienden und bückender Haltung täglich zu tun. Seit einigen Wochen habe ich vorallem auch nachts, stechende Schmerzen in der Leiste und Hüfte. Die Schmerzen ziehen auch bis ins Knie. Konnte mich bis jetzt immer mit IBU 800 3 x täglich über Wasser halten. Jedoch wurde es heute sooooo schlimm das ich fast nicht mehr laufen konnte. Waren dann im Krankenhaus in der Chirurgie. Man hat eine Beckenaufnahme und Hüftaufnahme gemacht. Anhand der Bilder war nichts auffälliges zu sehen. Man "tippte" dann ( Ohne weitere Untersuchungen) auf eine Schleimbeutelentzündung. Man hat mir dann im Behandlungsraum Betäubungsmittel und Kortison in die Hüfte gespritzt. Also der Arzt war auf jeden Fall richtig an der Stelle weil ich extrem starke Schmerzen verspürte. Danach ließ der Schmerz nach. Das ist jetzt ca. 2 Stunden her...und jetzt geht der Schmerz schon wieder los. Ich kann weder richtig sitzen, noch liegen noch stehen. Ich soll mich schonen, habe aber keine AU bekommen. Soll weiterhin IBU 800 3x täglich nehmen ( mein armer Magen)....ist es wirklich eine Schleimbeutelentzündungh oder sollte ich es besser weiter abklären lassen....??? So kann es nicht weitergehen....im wahrsten Sinne.....Danke für Eure/Ihre Infos und Ratschläge....

Liebe Grüße

Nicole

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?