Youtube
Folgen Sie uns auf  

Naht aufgeplatzt nach Fadenzug am Zeh

1 Beitrag, keine Antworten - 13 Aufrufe
?
Pimbolibaer  fragt am 13.05.2019
Mir wurde ein Pigmentfleck aufgrund des Verdachtes auf ein Melanom entfernt und genäht. Während der 14 Tage mit Naht, hatte ich keine großen Schwierigkeiten. Letzte Woche wurde der Faden gezogen und es blutete ordentlich und angeblich war die Wunde verschlossen und ich kann wieder voll belasten und sollte auch wieder arbeiten gehen, ich war sehr happy. Am Samstag hab ich mich gewundert, dass der Strumpf nass ist. Dann hab ich mich sehr erschrocken über die aufgeplatzte Wunde, habe desinfiziert und Betaisadona drauf gemacht mit einem Verband. Heute war ich beim Hautarzt, dieser meinte alles oberflächlich? Sieht mir anders aus! Muss von alleine heilen, ok aber gibt es noch Alternativen? Dann soll ich weiter belasten und arbeiten, ich laufe sehr viel! Was mich an der Diagnose sehr zweifeln lässt! Ich würde auch Fotos hochladen, aber das finde ich hier nicht? Was soll ich tun, hab ein Pflaster drauf, mir fällt mein zeh fast ab! Ich bin sehr verunsichert!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?