Youtube
Folgen Sie uns auf  

Nach der Blinddarm-OP

1 Beitrag, keine Antworten - 1527 Aufrufe
?
blinzgi  fragt am 16.03.2012
Mir wurde am 29.2 um ca 18.00 Uhr Lapraskopisch meinen Blinddarm inkl. einer Bauchspiegelung entfernt und zusätzlich eine gr. Zyste am rechten Eierstock aufgestochen.Am nächsten Abend durfte ich nach Hause,ohne Aufklährung über weiteres Vorgehen, unter der Bedingung am nächsten Tag meinen Hausarzt aufzusuchen. Dieser sollte die Plaster wechseln und meinen Bauch abtasten.Wurde nicht richtig gemacht, mein Arzt hatte Stress, und auf die Frage was zu beachten sei, konnte er mich aufklären. Er fragte mich ob ich am 5. März arbeiten ginge, weiss aber dass ich Automechanikerin bin,mein chef viel verständnis für mich hat und ich gestern erst operiert wurde.nun, ist viel falsch gelaufen,mein Nachbar konnte mich jedoch ein wenig aufklären was ich tun darf und was nicht,da er auch schon keinen Blinddarm mehr hat.Nun hätte ich jedoch gerne eine Antwort von jemandem der etwas von dem Versteht, was er tut,denn mit meinem Hausarzt verstehe ich mich jetzt gar nicht mehr, weil er mich sogar zum arbeitenn drängt, obwohl ich noch schmerzen habe. es ist wirklich nicht so dass ich ein fauler sack bin und gerne zu Hause sitze, ich sehne dem Tag entgegen, an dem ich wieder unter einem Auto schraube, aber ich will nichts riskieren.ich möchte nicht in 5 Jahren wieder in der Notaufnahme stehen,und als Psychisch gestempelt werden,weilman die Verwachsungen nicht sie^ht, denn in meinem blinddarm war ein ch 1 cm gr stein der auf 1 Ultraschall und 3 CT-untersuch bildern zuerst drei monate lang übersehen!nachdem ich in der notfallaufnahme als Psychisch Krank abgestempelt hatte,obwohl ich extreme schmerzen hatte,musste ich im Warteraum auf den abschlussbericht warten.da kam der arzt mit der nachricht, er habe die bilder nochmal gecheckt und da den stein gesehen!mir fiel ein stein vom herzen!
nun jetzt habe ich genug geschrieben,was muss ich beachten?was darf ich wann wieder tun?Vielen dank fürs zuhören und im Vorraus danke für die Antwort!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?