Ist es möglich dass ein abgekapseltes im Gehirn für immer verbleibt?

2 Beiträge - 50 Aufrufe
?
Patze77  fragt am 05.07.2019
Bei einem Sturz vor7Jahren bin ich mit dem Kopf gegen eine Hauskante gefallen,dabei habe ich mir unter 7cm große Platzwunde zugezogen.Nach dem Sturz könnte ich den Mund nicht mehr öffnen und seit dem höre ich auf der Seite schlecht,außer dem ist Wasser aus dem Ohr geflossen,im Krankenhaus ist kein Röntgen etc erfolgt.Durch Mein Zahnarzt ist herausgekommen das ich mir auf alle Fälle eine Mittelgesichtsfraktur zugezogen habe Mein Problem ist es das ich seit dem Probleme mit mit der zeitlichen Orientierung habe soll heißen mir fällt es schwer eine Aussage zu treffen welcher Tag/Datum ist.Seit der Sache habe ich eine Beule am Kopf was sehr unangenehm ist.Was kann ich da jetzt noch machen.
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 05.07.2019
Ich würde mit dem Hausarzt reden und mich zu einem Neurologen überweisen lassen-dieser kann dann entscheiden, welche weiteren Untersuchungen notwendig sind.
Grüße und gute Besserung, tr

Jetzt antworten

Teilen