Youtube
Folgen Sie uns auf  

Große Probleme nach Abszess Op

2 Beiträge - 80 Aufrufe
?
Saskiiia  fragt am 10.06.2018
Hallo. Ich fange einfach mal an zu erzählen. Am 12.06.17 wurde ich das erste mal im Krankenhaus am Steißbein operiert. Dort wurde dann Notoperiert und ich musste paar tage da bleiben. Dann wirde ich nachhause geschickt und musste es selber behandeln bzw. Das macht meine Mutter für mich (bin 17 Jahre ALT). Da es nie ganz verheilte oder zu ging wurde ich am 08.01.18 erneut operiert da garantierten mir die Ärzte das es zugehen würde und siehe da wir haben den 10.06.18!! Fast ein Jahr her und es und versucht jetzt wieder aufzureißen. Es war nie ganz zu. Aber das was zu war reißt wieder auf. Ich weiß langsam nicht mehr weiter weil ich jetzt seid einem Jahr nichts machen kann. Kann mir da jemand weiter helfen? Ich war beim Arzt und der hatte mir amoxicillin verschrieben und sagte wenn es nicht zuwächst und die Schmerzen nicht aufhören müsste es ein 3 mal operiert werden!! Das kann doch nicht sein. Gestern abend war die letzte einnahme und ich habe immer noch schmerzen und es will ja wieder aufreißen. Aber eine 3 op? Kann da jemand helfen?
 
Nitropenta  sagt am 19.06.2018
Hallo Saskia,

helfen könnte Dr. Koc in Nürnberg, denn er beherrscht als einer der wenigen diese OP.

Zur schnelleren Wundheilung nimm Vitamin D3/K2 10.000IE.
Aber nur das Kombipräparat mit Vitamin K2. Gibts bei Ama... für kleines Geld.
Täglich eine Tablette nach dem Essen.

Gute Genesung

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?