Eingriff mit anderer Technik

1 Beitrag, keine Antworten - 104 Aufrufe
?
BurningBeard  fragt am 29.09.2018
Guten Tag, ich war zur Korrektur einer Bauchnabelhernie in ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus. Der Eingriff ist gut verlaufen (soweit man das Ergebnis schon beurteilen kann, der Eingriff war am 14.09). Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass offenbar eine andere Methode als vorher besprochen angewand wurde. Im Vorgespräch wurde gesagt der Schnitt würde oberhalb des Nabels verlaufen, tatsächlich wurde auf der Unterseite im Nabel geschnitten. Ich persönlich empfinde das als nicht richtig, zumindest hätte ich informiert werden sollen, immerhin war ich ansprechbar bis kurz vorher. Nach meinem Verständnis würde ich sogar fast sagen, dass es eine Körperverletzung darstellt. Ich möchte das aber nicht rechtlich verfolgen, sondern bei der entprechenden Stelle im Krankenhaus als Kritik anbringen. Meine Frage an Sie ist nun, ob das berechtigt ist, oder ist diese Art der Handhabung gang ung gäbe und mein Verständnis in diesem Fall einfach falsch. Vielen Dank

Jetzt antworten

Teilen