Bänderriss und Bruch (MRT Bild vorhanden)

13 Beiträge - 440 Aufrufe
?
Chris2587  fragt am 03.04.2017
Hallo zusammen... ich hatte vor ca 2 Wochen einen Arbeitsunfall und bin die Treppe runter gestürzt... der Fuß stand dann beinah 90° quer zum Bein und war "fest".

Ich wurde 3x geröngt und dabei wurde jedes mal ein Bruch ausgeschlossen...
Nun kam beim MRT aber heraus dass der Talus doch gebrochen ist aber wohl in der richtigen Lage ist...
Jetzt ist meine Frage... wie ist eure Einschätzung?
Kann das ohne OP heilen oder muss ich zwingend unters Messer?

Hier sind meine MRT Bilder:
http://u[Link anzeigen]

Vielen Dank im voraus...
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 04.04.2017
Müssen tut man extrem wenig im Leben...

Aus meiner Sicht und so mit allen Einschränkungen von Ferne hat der Bruch eine gute Chance, auch ohne OP und mit konsequenter Entlastung so zu heilen.

Grüße und gute Besserung, TR
 
Chris2587  sagt am 13.04.2017
Vielen Dank für die Antwort.
Mein Chirurg meinte auch dass dieser Bruch ohne OP ausheilen wird - ich darf sogar seit meinem letzten Termin der 10 Tage her ist mit 15KG belasten.

Nun bin ich allerdings nach dem Duschen ein wenig ausgerutscht und mit dem verletzten Fuß 2 oder 3x mit vollem Gewicht aufgetreten.

Ich spürte dabei aber auch keine Schmerzen und habe auch immer noch keine.

Muss ich davon ausgehen dass die Fraktur sich verschoben hat oder hätte ich das durch starke Schmerzen bemerkt?

Vielen Dank im voraus!
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 13.04.2017
Ganz sicher kann man dies von Ferne natürlich nicht sagen-aber in der Regel passiert bei solchen Sachen nix Schlimmes.

Weiter gute Besserung, TR
 
Chris2587  sagt am 13.04.2017
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wie weit dürfte denn die Heilung nach 3 Wochen sein von dem Knochen?
Kann man davon ausgehen dass der stabil genug ist um das zu überstehen?

Vielen Dank nochmal...
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 13.04.2017
Ist wirklich nicht genauer zu sagen-aber die Kräfte während des Unfalles waren wahrscheinlich viel heftiger und haben es ja auch nicht geschafft, den Bruch zu verschieben...

Ich hätte mehr Sorge vor einer dauerhaften Mehrbelastung.
 
Chris2587  sagt am 15.04.2017
In meinem Fall ist das ja eine Weber-A Fraktur oder?

Ich habe nämlich hier:
[Link anzeigen]
Auf Seite 381 gelesen dass diese scheinbar mit schmerzadaptierter Vollbelastung behandelt werden kann. Demnach dürfte mein "Ausrutscher" ja nicht schlimm sein,
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
T. Radebold  sagt am 16.04.2017
Oh nein!

So leicht ist Unfallchirurgie dann doch nicht... Weber-Frakturen haben mit dem Talus nix zu tun...
 
Chris2587  sagt am 16.04.2017
Dann habe ich da wohl etwas falsch interpretiert.
Hoffe dass da wirklich nichts passiert ist - werde beim nächsten Termin bei meinem Arzt mal ansprechen ob man vielleicht zur Kontrolle noch mal ein Röntgenbild machen kann.

Vielen Dank für ihre Zeit und Mühe!
 
Chris2587  sagt am 20.04.2017
Falls jemand anderes hier landet und es interessiert wie es weiterging:
Der Arzt hat nach meiner Schilderung bereits vermutet dass nichts passiert ist - man hätte wohl deutliche Schmerzen gespürt meinte er.

Zur Sicherheit hat man das ganze nochmals geröntgt und konnte keine Dislokation feststellen.

In 2 Wochen darf ich sogar vermutlich wieder ohne Krücken gehen.
 
Chris2587  sagt am 29.04.2017
Hallo noch mal... ich darf nun Anfangen den Fuß alle 1-2 Tage um 10kg mehr zu belasten. Ich bin nun bei ca 30kg-35kg und habe beim abrollen mit dem Fuß einen relativ leichten Schmerz bzw mehr ein ziehen im Fuß... kann allerdings nicht genau lokalisieren ob es aus dem Bereich vom Talus oder der Außenbänder kommt.

Der Schmerz tritt erst beim abrollen auf...
Wenn ich das Gewicht verringere wird der Schmerz niedriger bzw verschwindet.
Ich kann man wenn ich nur auftrete z.B auf der Waage locker bis 50kg belasten ohne jegliche Schmerzen (mehr habe ich noch nicht versucht).

Kommen diese Schmerzen nun also eher von den Bändern die die Belastung jetzt noch nicht gewohnt sind oder eher vom Talus?

Ist es normal dass man auf dem Weg der Belastungssteigerung leichte Schmerzen hat?

Vielen Dank im voraus!
 
Chris2587  sagt am 29.04.2017
Oder könnte es gar durch die Muskulatur sein die in der Ruhephase so stark abgebaut hat? Hatte in dieser Zeit nämlich keine Physio...
 
NUBY55  sagt am 03.05.2017
Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: teresitapreyes@[Link anzeigen]

Ich werde Ihnen mehr über mich erklären und Ihnen weitere Bilder schicken
Grüße
Pernita

Jetzt antworten

Teilen