Youtube
Folgen Sie uns auf  

Analfissur.... ich sterbe vor Schmerzen....

29 Beiträge - 50620 Aufrufe
?
xmirix  fragt am 26.11.2010
Hallo,

ich habe seit ca. 2 Wochen eine Analfissur... naja seit gestern sieht es eher nach 2-3 aus :-( Ich habe unerträgliche Schmerzen, die ganze Zeit... fühlt sich immer an, als hätte ich lauter kleine Glassplitter am Po :-( könnte heulen. Stuhlgang ist das schlimmste, bekomm schon Panik. Und ich hab natürlich das Glück das ich 2-3 mal am Tag muss :-( HILFE!!!
War am Montag beim Allgemeinarzt, der hat gesagt ich soll Bepanten drauf schmieren... überhaupt keine Besserung. Es wird eher von Tag zu Tag schlimmer. Also bin ich gestern noch mal hin. Jetzt hat er mir Rectogesic Salbe verschrieben. Aber die brennt nur wie verrückt. Hab so gehofft, dass die wenigstens die Schmerzen bisschen nimmt.

Jetzt lese ich hier im Netzt ständig, vom Analdehner aber ich kann ja da unten kaum hinfassen, weil es so weh tut, wie soll ich dann den da reinbekommen???
Bin am Ende, hab schon einen Schmerzsaft genommen nix! Und ich nehm normal überhaupt keine MEdikament!
Jetzt bin ich am überlegen zum Proktologen zu gehen... aber was soll der noch machen. Bekomm ihc da so schnell einen Termin... hilfe... glaub ich brauch Alkohol ;-) lg M.
 
Zick-Zack  sagt am 27.11.2010
Hi xmirix,
kenne dein Problem hatte das auch 1 Monat lang.
Keine Angst, das kann man heutzutage gut heilen, es dauert zwar ein bisschen, aber es klappt. ;-)
Also um dir mal die Schmerzen zu nehmen, nimms du am besten 2 mal am Tag (morgens, abends) MOVICOL. Das ist eine Pulverlösung um den Stuhl weich und breiig zu machen, so sind die Schmerzen beim Stuhlgang stark gelindert.
Desweiteren, solltest du, wenn du aus dem Haus gehst (und sonst auch) Bepanthensalbe draufschmieren, auch wenn sie nicht hilft, vermindert sie die Reibung (eine der Hauptursache, das eine Fissur an dieser Stelle so schlecht verheilt)
Um die Schmerzen zu lindern gibt es Salben, gehe deswegen so schnell wie möglich zum Proktologen, der kann dir schmerzlindernde als auch heilende Salben verschreiben.
Wieso musst du 2-3 mal am Tag aufs Klo? Ist das stressbedingt oder krankheitsbedingt? Normal ist das nicht, es könnte einen Zusammenhang zwischen beidem geben.

lg und gute Besserung :-)
 
xmirix  sagt am 28.11.2010
Erst mal Danke für deine Antwort. Und danke für die Tips. Also das schlimmste ist dieser brennende Schleim der beim Stuhlgang dabei ist. Ach also ich fand das immer ganz gut, dass ich so eine gute Verdauung habe. So hält man gut sein Gewicht :-)
HOffe das ich da morgen gleich hin kann zum Proktologen. lg m
 
Zick-Zack  sagt am 29.11.2010
Hi
Schleim beim Stuhlgang?
Ist der immer dabei oder erst, als die Fissuren kamen??
Ja, ich meinte nur, weil es eben ein bisschen oft ist, aber wenn du damit zurecht kommst, dann ist es gut :-)
Das Problem ist natürlich, dass dein After dadurch ziemlich strapaziert wird, und an der Wundheilung gehindert wird.
Was hat der Proktologe gesagt???
LG Zick-Zack
:-)
 
xmirix  sagt am 30.11.2010
Hallo, also ich war jetzt gestern endlich beim Proktologen... hilfe also ich sollte mich auf die Liege legen und dann bis ich schaun konnte hat er schon in meinen Hintern gefasst AUA also der spinnt wohl ;-) das waren solche Schmerzen. Er hat mir dann eine Creme und Schmerzzäpfchen (DoloPosterine) verschrieben. Ich hab dann unter schlimmen Schmerzen das Zäpfen vorm Schlafengehen "reingesteckt" Aber geholfen hat es gar nicht... ist doch komisch das bei mir diese Schmerzmittel nicht helfen oder? Wenn die Fissur nicht besser wird soll ich Ende nächster Woche noch mal kommen.

Der Arzt hat gemeint ich soll mir nichts denken, dass ist eine sehr verbreitete Sache, über die halt keiner redet... aber sehr schmerzhaft und es dauert halt... oje ich hoffe das das bald zu Ende geht.. also da bekomm ich ja lieber noch 3 Kinder ;-) lg m
 
heibie1810  sagt am 07.12.2010
Hallo fahre mal ins Enddarmzentrum nach Mannheim die sind genial.Die haben mir auch geholfen super Ärzte.
MfG Heiko
 
atn1  sagt am 21.01.2011
xmirix, wie ist es weiter gelaufen?
Ich habe die selben Symptomen seit drei Wochen und keine Salbe hilft. Bin verzweifelt...:(
 
FroileinNina  sagt am 21.01.2011
Hei ihr Lieben,
ich war heute auch beim Proktologen weil ich seit ca. einem Monat unter enorm starken Schmerzen beim Stuhlgang leide und auch oft Blut auf dem Papier vorfinde. Er hat dann eine Analfissur diagnostiziert und mir ein Gel verschrieben, Diltiazem nennt sich das...
Außerdem hat er mir empfohlen, zusätzlich simple Schmerzmittel einzunehmen, ich nehme jetzt Penicillin, die verhindern den Schmerz, denn durch die Schmerzen verkrampft sich der Muskel und das führt zu noch mehr Schmerzen die den Muskel weiter verkrampfen lassen und so weiter und so fort...Er meinte, die Unterbrechung dieses Kreislaufes ist das Wichtigste, da der Schließmuskel sich erstmal wieder entspannen muss, damit das alles abheilen kann...
Dann meinte er noch, dass eine ballaststoffreiche Ernährung hilft, damit der Stuhl weich wird und bleibt...

Ich hoffe die Tipps konnten euch auch helfen, so wie mir, und ich hoffe ihr erfahrt auch bald eine Linderung...
 
xmirix  sagt am 21.01.2011
Hallo ihr lieben, also ich bin geheilt ;-) ihr wisst ja wie ich gelitten habe... wahnsinn... war ja dann noch mal beim Proktologen und der hat mir dann einen Analdehner und eine Salbe Xylocain Gel 2% (ist ein örtliches Betäubungsmittel) verschrieben. Ja es war peinlich das in der Apotheke zu holen ;-) aber ich hab das dann immer in der Früh und am Abend gemacht und war nach ungelogen 3 Tagen schmerzfrei. Und dann nach 1,5 Wochen war die Fissur verheilt. Es ist sooooo toll!!!! Also egal wie peinlich es ist... egal :-) viel Glück euch
 
Bodo4711  sagt am 16.02.2011
Hallo xmirix,

meine Frau hatte lange das gleiche Problem, damit ist jetzt endgültig und innerhalb kurzer Zeit schluss. ich weis nicht ob man die Internetseite von der man Infos bekommt auch hier nennen darf, aber ich kann dir nur eines dagen, es gibt schnelle und schmerzbefreiende Hilfe.
 
juchuu  sagt am 17.02.2011
Mut zu OP wenn es nicht anderes geht.
Meine erste Anallfissur hatte ich 2008, damals habe ich es noch mit Posterisan Zäpfchen geheilt. Im Mai 2010 zum zweiten mal, halbes Jahr wieder mit Zäpfchen und Salben probiert. Danach Arzt wechsel, innerhalb paar Tage OP, Maingau Klinik in Frankfurt, Schmerzschonende Untersuchung, wenn die Ärztin gemerkt hat es ist schmerzhaft, hat Sie aufgehört, außerdem, der Ausmaß der Erkrankung kann ein gute Arzt schon bei Anschauen feststellen. Bei chronischen Fissuren hilft nichts mehr, außer OP, also musste ich da durch. Die Angst war natürlich riesig, aber ES WAR NICHT SO SCHLIMM, 20 Min. Vollnarkose, 3 Tage Krankenhaus. Klar die erste Woche nimmt man viel Schmerztabletten (dem entsprechend ging es mir sehr gut, KEINE Schmerzen nach der OP, auch bei Stuhlgang nicht), 3x pro Tag Sitzbäder. Es ist jetzt 3 Wochen her, ich gehe wieder Arbeiten, bin Schmerzfrei. Diese Wundausfluß habe ich auch noch, aber ich denke es geht vorbei (die 2 oben sind wahrscheinlich die 2 von 100). Ich möchte allen, die Probleme und Schmerzen haben, Mut machen. Es ist nicht so schlimm, wie man denkt und garantiert sind die Schmerzen davor viel schlimmer als danach. Nicht aufs Klo zu gehen ist keine Lösung. Ich bin froh, dass ich es gemacht habe und halte euch allen die Daumen, dass es bei euch auch besser wird. Außerdem noch etwas Gutes hat es, habe mit Rauchen aufgehört.
 
Sgbms  sagt am 04.06.2013
Was hast du für Schmerzmittel ??ich habe vor 3 Tagen meine Analvisur (1cm )Operiert ,ich habe so Schmerzen und kann kaum gehen hatte zusätzlich noch am gleichen Ort Trombosen .danke für die Hilfe
 
MerryX  sagt am 07.03.2015
Hey also ich habe eibe Analfissur bin direkt zum Gastroenterologen gegangen der hat mir dann eine Glycerinsalbe verschrieben und bisher klappt es sehr gut tut schon nach der ersten Behandlung nicht mehr so weh. Einziger Nachteil als Nebenwirkung der Salbe Kopfschmerten aber erträglich, hauptsache es hilft.
 
Susaaa  sagt am 10.07.2015
Leute Bitte helft mir, ich hab von Hametum, Lidocain und nun auch Glycerinsalbe alles durch und es hilft alles rein gar nichts! Weder Zäpfchen noch Cremes. War nun bei 2 Proktologen und habe unerträgliche schmerzen, das kann doch nicht normal sein , auch wenn die Fissur etwas länger braucht um abzuheilen... dazu konmt das ich ( warum auch immer ) wenn ich stuhlgang habe, jedes mal 4-6 mal hintereinander muss. Das ist allerdings erst seit der Fissur der Fall. Ich möchte endlich wieder ein schmerzfreies leben führen
 
Sensen  sagt am 22.03.2016
Hallo, ich leide schon länger unter einer Analfissur. Nichts hat geholfen. Man möchte am liebsten nichts mehr essen weil man so Angst vor dem Toilettenbesuch hat. Habe vom Proktologen dolo posterine und reparil Tabletten bekommen, aber hat nur kurzfristig geholfen. Nun hatte ich mich schon mit einer Op abgefunden, da hat mir meine Ärztin rectogesic verordnet und ich bin begeistert, schon nach drei Tagen haben die Schmerzen deutlich abgenommen. Natürlich muss man sich vernünftig ernähren, viel trinken und Ballaststoffe sind das A und O. Jetzt habe ich endlich wieder Hoffnung das alles gut wird und diese ständige Angst ist weg. Ich habe allerdings auch das Glück das ich kaum Nebenwirkungen habe, abgesehen von leichten Kopfschmerzen. Ich drücke allen hier die Daumen, bald schmerzfrei zu sein.
 
Mayling  sagt am 03.04.2016
Ich hab da mal eine Frage an euch an die die eine op gegen die analfissur gemacht haben
Ich habe eine chronische analfissur und dann leider noch auf 12 Uhr ist jetzt soll ich erstmal nicht zur Darmspiegelung dein Termin habe ich aber erst in über eine Woche das schlimme daran ist ich soll einen Tag davor klean prep nehmen und das ganze 4 Liter wie soll ich das aushalten wenn ich denn ganzen Tag auf die Toilette muss das sind solche schmerzen ich heule schon vor Schmerzen ich will endlich eine op aber ich warte schon seit über 1 Monat auf denn Termin und es wird immer weiter nach hinten geschoben ich kann nicht mehr vor Schmerzen das habe ich denen auch gesagt aber das scheint egal zu sein für die
Meine Frage weiß einer von euch ob man zur notaufnahme gehen kann um das machen zu lassen weil ich kann nicht mehr auf die Toilette ich muss so dringend aber ich habe das Gefühl das Steine raus kommen obwohl ich movicol genommen habe danke euch schon mal für eure antworten
 
Kader  sagt am 21.04.2016
Hallo mir hat die trockkene brennessel
Geholfen zwei Esslöffel trockkene brennessel
Mit etwas Wasser zu brei kochen
Wenn lau warm ist andi stelle bringen
Etwa 30minute lang hoffe hilft ihnen auch
Kader
 
HeleNE26  sagt am 09.05.2016
Eine Analfissur ist einfach eine schmerzvolle Angelegenheit und man möchte mit niemandem darüber sprechen. Für meine tägliche Darmreinigung hat mir der Hockgang sehr geholfen, denn ich konnte in der Hocke einige Schmerzen lindern. In der Hocke sitzt man im darmfreundlichen Entleerungswinkel und man kann sein Geschäft schnell und schmerzfrei erledigen. Durch das Einnehmen der Hocke ist der Darm nicht geknickt, so dass auch einer rückstandslosen Entleerung nichts im Wege steht. Da ich die Hocke jetzt nicht so sonderlich bequem finde, habe ich mir einen medizinischen Toilettenhocker bestellt, mit welchem man einige Darmkrankheiten gut in der Hockposition behandeln kann.
 
Mayling19  sagt am 09.05.2016
Ich habe meine op vor drei wochen gehabt und davor auch eine darmspiegelung ich habe von dem zeug 2 und halb lieter getrunken iss einfach denn tag davor nichts dann musst du nicht alles trinken so habe ich das geschaft ich drücke dir die Daumen das schaffst du es schmeckt ecklig aber glaub mir auch das vergeht ich fühle gerade mit dir und hab denn geschmack wieder in der nase von dem zeug
 
Alex50  sagt am 01.11.2017
Auch ich habe wegen einer Gewebeschwäche regelmäßig Analfissuren.
Vor ca. 3 Jahren hatte sich die Fissur so stark entzünden, dass ich trotz Einnahme von Flosamen
und Anwendung von Lidocain beim Toilettengang fast gestorben bin. Ich stand kurz vor einer Operation. Dann hat mir mein Arzt das, schon erwähnte, Rectogesic verschrieben.
Das ist für mich ein Wundermittel, das meine Lebensqualität wieder hergestellt hat.
Die starke Entzündung ist nach ca. 4 Wochen abgeheilt. Wenn ich jetzt spüre, dass es wieder einen
Riss gegeben hat, wende ich die Salbe sofort vor dem Bettgehen an und nach 3x ist der Riss abgeheilt. Die leichten Kopfschmerzen nehme ich gerne in kauf.
 
Sonic55  sagt am 08.01.2018
Hallo,
Habe seit ca 4 Wochen eine Analfissur. Rectogesic hat nur Kopfschmerzen verursacht. Momentan fahr ich gut mit Lodocain akut Salbe. Macht zwar alles taub aber besser wird es nicht. Hab Angst vor einer OP. Was kann ich tun?

Lg
 
Sonic0812  sagt am 08.01.2018
Hallo,
Habe seit ca 4 Wochen eine Analfissur. Rectogesic hat nur Kopfschmerzen verursacht. Momentan fahr ich gut mit Lidocain akut Salbe. Macht zwar alles taub aber besser wird es nicht. Hab Angst vor einer OP. Was kann ich tun?

Lg
 
AliSamiYen  sagt am 14.01.2018
Hallo Sonic,

Habe die selben Probleme. Was aufjedenfall hilft ist den after mir analdehner dehnen. Bei mir war es so das Ich vor starken schmerzen nicht meinen geschäft erledigen konnte. Vom KH habe ich Instillagel bekommen das betäubt super und kannst deinen geschäft schmerzlos erledigen. Würde es nur bei Stuhlgang benutzen. Das hilft zu 100% aber heilen tuht es nicht. Für die heilung würde ich diltiazem salbe benutzen was den schließmuskel entspannt.

Mit freundlichen Grüßen
 
OmaHeidi  sagt am 24.01.2018
Hallo, mir geht es auch wie dir :( habe für mich entdeckt das ich nach meinen Stuhlgang sofort unten rum duschen muss und dann etwas den after masiere, mir lindert es etwas und am abend ein sitzbad und den Analdehner mache ich in der Zeit rein und danach mache ich die Salbe rein. Ich will einfach nur schlafen können. Ich war auch noch nicht beim proktologe weil ich so eine riesen Angst habe das er mich halt da unten Abtasten, das hatte die Urologin schon gemacht ich hätte am liebsten den ganz Raum zusammen geschrien ich muss noch mal am 31.1 hin
 
Floclaje  sagt am 08.06.2018
Ich habe momentan das selbe problem und hab es ais scham 3 bis 4 monate herumgeschlept habe aber vob meinem Hausartzt zäpfchen bekommen es tut noch weh auch die zäpfchen rein tun aber es wird stetig besser frag mal deinen Arzt ob er das nicht auch verschreiben kann

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?