Youtube
Folgen Sie uns auf  

Frank Schulenburg

Urologische Privatpraxis Alstertal

★ Premium

Urologe

Poppenbütteler Weg 177, 22399 Hamburg

+494068872945
Behandlungsschwerpunkte
Urologie, Proktologie, Vasektomie


Forum

Forumsbeiträge

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 23.03.2019  zum Thema Urologie

Das kann so ohne Untersuchung nicht wirklich gesagt werden. Auf jeden Fall sollte es einem Spezialisten überlassen werden. Bei aufwändigen Rekonstruktionen können da durch aus mal 5-10.000 € fällig werden. Oft ist es aber auch möglich, es auf Kassenleistung zu versorgen.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 23.03.2019  zum Thema Urologie

Das sollte eigentlich kein Problem sein, aber hören Sie auf Ihren Körper, der sagte Ihnen schon wenn es ihm zu viel ist (Schmerzen)

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 18.02.2019  zum Thema Urologie

ist von Ferne leider nicht zu diagnostizieren

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 18.02.2019  zum Thema Urologie

Die Schmerzen nach Penisteilamputation bewegen sich im üblichen Rahmen jeder schneidenden OP - aber nicht besonders stark.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 04.02.2019  zum Thema Urologie

[Link anzeigen] beantwortet Ihre Fragen ....

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 04.02.2019  zum Thema Urologie

Sie sollten Ihr Problem beim "Profi" vorstellen.
Empfehlung Prof. T. Diemer, Uni Gießen.
Dann wird das auch mit der Kostenübernahme kein Problem

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Operation Prostata (BHP)   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 04.02.2019  zum Thema Urologie

Greenlight ist nur für Gerinnungsgestörte oder Antikoagulierte empfehlenswert.
Es wird kein Gewebe gewonnen - nur verbrannt. Und die Patienten haben in der Folge oft noch bis zu einem Jahr "Nachwehen".
Besser ist eine HoLEP (Holmium-Laserenukleationd er Prostata), bei der das Gewebe effektiv ... mehr

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 22.01.2019  zum Thema Urologie

Wichtig ist, die Blutentnahme MUSS morgens bis maximal 10 Uhr erfolgen - es gibt erhebliche tageszeitliche Schwankungen!

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 22.01.2019  zum Thema Urologie

Als erstes würde ich einen kompletten Hormonstatus
Testosteron/SHGB/FSH/LH/Prolaktin/Östradiol
vorschlagen ... dann je nach Ergebnis

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 14.01.2019  zum Thema Urologie

Während ESWL sollte eigentlich die Kinderwunschbehandlung ausgesetzt werden - eben auch wegen der Röntgenstrahlen.
Generell besser hielte ich ein perkutane Litholapaxie oder eine ureterrenoskopische Steinsanierung für sinnvoller!

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 13.01.2019  zum Thema Urologie

Prinzipiell kommt es auf die Lokalisation des Steines an. Ist er sehr nahe an den Eierstöcken, wäre zu mindestens theoretisch eine Störung möglich. Weiteres Problem ist, dass Harnleitersteine nicht vernünftig im Ultraschall zu sehen sind und es oft geröntgt werden muss. Das könnte ein

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Hallo   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 11.01.2019  zum Thema Urologie

Bei chronischen Harnwegsinfekten muss immer eine Urinkultur angelegt werden und erst DANN Antibiotikum. Gegen bestommte Keime (z.B. E. coli) kann man impfen oder spezielle Nahrungsergänzung nehmen (D-Mannose, Forskolin, Angocin). Der Partner muss ebenfalls untersucht werden, auch Ejakulat) Männer ... mehr

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 11.01.2019  zum Thema Urologie

Die Werte sind absolut normal, das Problem muss woanders liegen (z.B. versteckte Depression o.ä.)

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Ureterschiene   2 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 09.01.2019  zum Thema Urologie

Möglich ist in der Medizin leider so vieles. Aber eine Harnleiterschiene hat einen Durchmesser von 6 mm in der Regel, so daß theoretisch nach Schienenentfernung der Stein einfach so hinterher fallen könnte ....

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Nierenstein   4 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 08.01.2019  zum Thema Urologie

Schmerzmittel (z.B. Novalgin) und Alphablocker (Tamsolusin), eventuell auch zusätzlich Diclofenac.
Ziel ist es den Harnleiter abschwellen zu lassen, damit der Stein schneller fällt

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 08.01.2019  zum Thema Urologie

Problemlos möglich und nicht schädlich ...

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Nierenstein   4 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 08.01.2019  zum Thema Urologie

Ein 4 mm großer Stein solle eigentlich OHNE Operation von ganz alleine ausgeschieden werden können.
Entscheidend ist reichlich zu trinek, sich viel zu bewegen und die richtige Begleitmedikation.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 02.01.2019  zum Thema Urologie

Infizierte Netze sind leider gar nicht so selten. Wenn das auftritt, dann MUSS das Fremdmaterial raus, konsequent. Und das sollten nur Kliniken mit viel Routine in der Inkontinenz-OP machen.
(Im Norden z.B. Urologische Klinik UKSH Kiel. Im Süden Großhadern ...)

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Schmerzen bei GV   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 02.01.2019  zum Thema Urologie

Vermutlich hatten Sie einen Schwellkörpereinriß und die Narbenbildung hat zur einer IPP (Induratio penis plastica) geführt. Urologische Betreuung ist erforderlich.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 02.01.2019  zum Thema Urologie

Leider sind Nebenhodenentzündungen oft hartnäckig und neigen zu Rückfällen.
Es gibt aber durchaus auch externe Ursachen (Nervenirritationen etc.), deshalb
sollte eine gründliche Untersuchung erfolgen.
Kollegenempfehlung kann ich leider keine geben (Jameda???)

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Klinik gesucht   4 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 27.12.2018  zum Thema Urologie

Da werden Sie keine Informationen finden, weil erstens eine der EINFACHSTEN urologischen Operationen
und zweitens nur selten gemacht.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 27.12.2018  zum Thema Urologie

Also sichtbarer oder nicht sichtbares Blut (Markohämaturie/Mikrohämaturie) kann sehr viele
Ursachen (Blasenentzündung, Nierensteine etc.) haben und hat KEINE Aussage ob Blasentumor
und wie aggressiv dieser wäre!!!
Blasetumor kann NUR durch eine Blasenspiegelung (Zystoskopie) mit ggf. ... mehr

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 23.12.2018  zum Thema Urologie

Ein Urologe sollte unbedingt draufschauen, aber aktuell nicht dringend

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 23.12.2018  zum Thema Urologie

Großhadern - LMU München hat eigentlich eine exzellente Nierenchirurgie

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
CT Notwendig?   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 19.12.2018  zum Thema Urologie

Es geht um Tumor- und Steinsuche. Oft ist eine Mikrohämaturie aber harmlos.
Der "Nieren-Filter" ist nicht ganz dicht und rote Blutkörperchen schlüpfen durch.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 19.12.2018  zum Thema Urologie

Eine vollständige urologische Untersuchung ist erforderlich

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 19.12.2018  zum Thema Urologie

In der Regel ist es unproblematisch, wenn der Faden aufgeht

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Schiene zum Nierenstau Abbau   57 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 17.12.2018  zum Thema Urologie

Frage ist, wo der Stein liegt und wie groß er ist.
Über eine Harnleiterspiegelung könnte er prinzipiell mit Laser pulverisiert werden.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
STD Test Sicherheit   3 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 17.12.2018  zum Thema Urologie

Richtig

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 17.12.2018  zum Thema Urologie

Es gibt KEINE konservativen Optionen, wenn tatsächlich eine nennenswerte Wanderniere vorliegt (ausser 24 Stunden am Tag liegen - das ist aber sicher keine Option)

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Nierensteine Prevention   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 17.12.2018  zum Thema Urologie

Bitte nicht mehr als 3.5 l trinken - sonst verleiren Sie zuVIEL Salze.
Hier ein Link über weitere Empfehlungen:
https://flexiko[Link anzeigen]

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 04.12.2018  zum Thema Urologie

Leider kann Finasterid in der Tat Erektions- und Hormonstörungen verursachen, die auch nicht immer mit dem Absetzten des Medikamentes wieder verschwinden! Post-Finasterid-Syndrom.
Daher ist mit diesem Medikament äußerste Vorsicht geboten!

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Clamydientest Positiv   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 04.12.2018  zum Thema Urologie

Chlamydien-Bluttest ist für den Mann VÖLLIG ungeeignet!!!
Hier ist ausschließlich ein Harnröhrenabstrich mit Chlamydien-PCR aussagekräftig.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
STD Test Sicherheit   3 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 04.12.2018  zum Thema Urologie

PCR ist sehr zuverlässig - schon 40 (!) Keime reichen aus für einen positiven BEfund.
Spezialist für CPPS ist Uni Gießen, Prof. Florian Wagenlehner und Kollegen ...

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 04.12.2018  zum Thema Urologie

Wurde eine Röntgenkontrastuntersuchung im Liegen und Stehen gemacht?
Wenn nämlich im Stehen keine Abflußbehinderung nachzuweisen ist, haben Sie nach der OP eine Narbe, aber keine Beschwerdelinderung.
Wenn Sie nach einem Spezialisten fragen sollten Sie aber auch mitteilen, wo Sie wohnen ...

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 03.12.2018  zum Thema Urologie

Alles was beim Mann im Bereich Blasenhals/Prostata passiert projeziert unser Gehirn auf die vordere Harnröhre - deswegen muss da aber nichts sein.
Aufgrund Ihrer Beschwerden würde ich einen Multiplex-PCR Harnröhrenabstrich und eine Ejakulatkultur empfehlen

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Blasenentzündung   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 03.12.2018  zum Thema Urologie

Das Thema ist insgesamt sehr komplex. Wichtig WELCHE Keime wurden in der Kultur nachgewiesen?
GRUNDSÄTZLICH Urinkultur VOR Antibiotikabehandlung. Abklärung ob REstharn.
Ejakulatkultur bei Partner etc.

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
sagt  F. Schulenburg  am 23.11.2018  zum Thema Urologie

Auf jeden Fall sollte durch einen Harnröhrenabstrich und PCR-Multiplex-Untersuchuchung
Chlamydien/Mykoplasmen/Ureaplasmen/Herpes ausgeschlossen werden

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
@ Dr. Schulenburg   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 19.11.2018  zum Thema Urologie

Es werden nicht mehr als zwei Anfragen eines Nutzers beantwortet, weil es von einer "Forumberatung" zu einer ärztlichen "Fernbehandlung" wird - das ist gesetzlich verboten!

§ 7 Absatz 4 der Muster-Berufsordnung Ärzte (MBO-Ä) untersagt eine ausschließliche Fernbehandlung.
Er lautet in der ... mehr

Portrait Frank Schulenburg, Urologische Privatpraxis Alstertal, Hamburg, Urologe
Krampf ader?   1 Antworten
sagt  F. Schulenburg  am 14.11.2018  zum Thema Urologie

1. dass der Hoden/Hodensack sich "auf-und-ab" bewegt ist NORMAL, der sogenannte Kremasterreflex und damit reguliert der Körper die Temperatur für die wärmeempfindlichen Hoden.
2. ob wirklich eine Varikozele vorliegt (Krampfader im Hodensack) kann eigentlich ganz einfach, schnell und zuverlässig ... mehr


Öffnungszeiten
Montag
10:00‑14:00
14:00‑17:00
Dienstag
10:00‑14:00
14:00‑17:00
Mittwoch
10:00‑14:00
 
Donnerstag
10:00‑14:00
14:00‑17:00
Freitag
10:00‑14:00
 
Samstag
 
 
Sonntag
 
 
Bilder
Artikel & Interviews
Noch keine Inhalte veröffentlicht
Sind Sie F. Schulenburg? Jetzt Artikel verfassen