Folgen Sie uns auf  

Multibandtechnik, Brackets, feste Zahnspange

Unter der Mulitbandtechnik versteht man eine feste Zahnspange als Behandlungsmethode der Kieferorthopädie

Was ist die Multibandtechnik? 

Die Multibandtechnik ist eine Behandlungsmethode der Kieferorthopädie. Weitere Bezeichnungen für die Multibandtechnik sind Multibrackets oder feste Zahnspange. Bei der Multibandtechnik werden kleine Halteplättchen, sogenannte Brackets, auf die Zähne geklebt und mit Spanndraht verbunden, damit eine Zahnfehlstellung im Laufe der Zeit ausgeglichen wird. Die Multibandtechnik findet vor allem bei Jugendlichen Anwendung, kann aber genauso gut auch bei verschobenen Zähnen im Erwachsenenalter eingesetzt werden.
 

Wann ist eine feste Zahnspange sinnvoll? 

Fehlstellungen der Zähne können durch genetische Veranlagung, falsche Belastung oder durch Krankheiten wie Parodontitis bedingt sein. Das Gebiss kann zu große Lücken oder umgekehrt einen Engstand aufweisen, Zähne können schief im Kiefer sitzen oder es liegt ein nicht normaler Zusammenbiss vor wie z.B. beim Überbiss, Unterbiss oder Kreuzbiss. Eine Korrektur all dieser Fehlstellungen, die meist durch eien feste Zahnstange erfolgt, empfiehlt sich nicht nur aus ästhetischer, sondern auch aus funktioneller Sicht.

 

Behandlung mit einer festen Zahnspange 

Die Brackets werden bei der Multibandtechnik mit einem Spezialklebstoff auf den jeweiligen Zähnen befestigt. Zuvor müssen die Zähne gründlich gesäubert werden. Eine Betäubung ist normalerweise bei der Multibandtechnik nicht notwendig. Wenn die Halterungen für die Multibandtechnik fest sitzen, kann ein Draht von Bracket zu Bracket gezogen werden. Befestigt wird dieser Draht an den Brackets mittels weiterer Drähte oder auch Gummis.

Bei der Behandlung mit einer festen Zahnstange wird der Draht nun in der gewünschten Richtung und Stärke gespannt. Das Spannen wird über Monate und Jahre nach und nach immer weiter vorgenommen, um keine zu starke Belastung durch die feste Zahnspange auf die Zähne einwirken zu lassen.

Zwischen jedem Anspannvorgang liegen normalerweise etwa vier Wochen. Auf jeden Zahn kann durch dieeinzeln in der erforderlichen Richtung ein Zug ausgeübt werden. Bei der festen Zahnspange ist eine Zahnbewegung in allen drei Raumdimensionen möglich. Die Behandlung ist abgeschlossen, sobald die gewünschten Zahnpositionen erreicht worden sind.

Der Vorgang kann bei weniger umfangreichen Verschiebungen ein halbes Jahr dauern, bei größerem Ausmaß bis zu zwei Jahren. Nach Erreichen eines guten Ergebnisses kann die feste Zahnspange meist problemlos wieder entfernt werden, die Zähne werden dadurch im Normalfall nicht geschädigt.

Nach Herausnehmen bekommen die Zähne noch eine Fluoridierung, um sie zusätzlich zu stabilisieren.

 

Alternativen zu Brackets aus Metall 

Bei der Multibandtechnik können verschiedene Materialien für Brackets und Spannzug verwendet werden. Standard für die Multibandtechnik sind Brackets, Spanndraht und Befestigungsdrähte aus Edelstahl.

Um eine bessere Ästhetik in der Zeit, in der die feste Zahnspange getragen wird, zu erreichen, können bei der Multibandtechnik auch Brackets aus Keramik sowie aus durchsichtigem oder zahnfarbenem Kunststoff verwendet werden. Die Spannzugfarbe wird dann meist ebenfalls aus unauffälligem Material gewählt, damit die Zahnspange nur noch aus nächster Nähe bemerkt wird. Multibrackets aus diesen Materialien sind allerdings etwas teurer als solche aus Metall.

Wer die Multibrackets dagegen als Mode ansieht, kann sie sich im Übrigen sogar farbig gestalten.

 

Nach der Behandlung mit einer festen Zahnspange 

In manchen speziellen Fällen von Fehlstellungen muss für ein gutes Ergebnis zeitweise der Multibandtechnik ein Außengestell oder Headgear getragen werden, das an bestimmten Brackets vorübergehend festgemacht wird.

Meist wird nach dem Entfernen der Multibrackets noch eine Zeit lang, manchmal auch dauerhaft, eine herausnehmbare Zahnspange getragen, oder auch ein sogenannter Retainer, eine fixierende Struktur, die auf die Innenseite der Zähne geklebt wird.

 

Vorteile einer festen Zahnspange 

Der große Vorteil der Multibandtechnik beziehungsweise einer festsitzenden Zahnspange ist, dass die gewollte Zugwirkung die ganze Zeit ohne Unterbrechung besteht. Nach jedem Spannvorgang verspürt der Patient allerdings für wenige Tage Schmerzen, die durch die neue Zugbelastung entstehen.

 

Nachteile der Multibandtechnik 

Durch die Multibrackets kann die Schleimhaut irritiert werden, so dass sich unter anderem Aphthen entwickeln können. Kunststoffbrackets können Verfärbungen von außen annehmen, z.B. durch Rauchen oder Nahrungsmittel. Keramikbrackets dagegen haben den Nachteil, dass man sie nur schwer wieder von der Zahnoberfläche ablösen kann. Bei einer Zahnspange in Multibandtechnik sollte man aufgrund der erhöhten Möglichkeit, dass sich Speisereste in den Anteilen der Zahnspange und an den Rändern festsetzen, eine besonders gute und regelmäßige Mundhygiene durchführen, da eine erhöhte Kariesgefährdung gegeben ist. Zudem sollte man mit einigen Nahrungsmitteln vorsichtig sein, so können harte Speisen die Multibandtechnik-Zahnspange schädigen, während besonders klebrige Speisen eher dort haften bleiben. In manchen Fällen können sich Bestandteile wie Drähte an einer Stelle lösen und störend in die Schleimhaut ragen, meist ist aber ein Zurückstecken durch Patient oder Zahnarzt problemlos möglich.



Letzte Aktualisierung am 31.05.2010.
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Feste Zahnspange

 
sagt sila14   vor ~ 1 Jahr  1491

Hey, du darfst so viele Kostenvoranschläge einholen, wie du magst! Ja, und man ist dem behandelnden Kieferorthopäden leider ausgeliefert:-( Deshalb ... mehr

 
sagt Minerva78   vor ~ 1 Jahr  1765

oha- 2009 dürfte sich erledigt haben ;)

 
Feste Zahnspange   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt sabrina00   vor > 2 Jahre  754

Hallo Isabel

mach Dir keine Sorgen, so schlimm ist eine Zahnspange nicht. Meine Töchter haben beiden eine und nur ca. 2 Wochen gebraucht, um sich ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Zahnmedizin » Feste Zahnspange

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Kieferorthopäden
Dr. dent. M. Konik
Kieferorthopäde
in 71384 Weinstadt-Endersbach
A. Müller
Kieferorthopäde
in 61118 Bad Vilbel
Dr. W. Krüger
Kieferorthopäde
in 38440 Wolfsburg
Alle anzeigen Zufall

Medikament im Angebot Mehr Angebote »