Youtube
Folgen Sie uns auf  

Rehabilitation

Lesezeit: 2 Min.

Was ist Rehabilitation?

Ziel der Rehabilitation (Reha) ist es, einen Menschen, der durch Krankheit oder Behinderung eingeschränkt ist, zu fördern. Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten sollen gesteigert werden. Der Patient soll unterstützt werden, so dass er seine Selbstständigkeit sowie berufliche und soziale Teilhabe auf das größtmögliche Maß wiederherstellen oder erhalten kann. Die Rehabilitation kann sich an eine ambulante ärztliche Behandlung anschließen oder auf einen stationären Aufenthalt in einer Klinik folgen. Nach Operationen mit Krankenhausaufenthalt ist in bestimmten Fällen eine Reha sinnvoll. Die Rehabilitation kann ambulant in Einrichtungen mit Tagesbetreuung oder in stationären Zentren (z. B. einer "Reha-Klinik") durchgeführt werden. Die Maßnahmen der Rehabilitation erstecken sich über weite Teilbereiche der Medizin und erfolgen durch enge Zusammenarbeit verschiedenster Berufsgruppen, unter anderem durch Fachärzte, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Psychologen und Heilpädagogen.

Wann wird eine Rehabilitation durchgeführt?

Die Rehabilitation hat vielfältige Einsatzgebiete. Sie wird vor allem dann in Anspruch genommen, wenn sich an die Erstversorgung und Behandlung in einem Krankenhaus noch eine intensive medizinische und soziale Betreuung anschließen soll. Dies kann zum Beispiel nach schweren Unfällen, langer Krankheit, größeren Operationen und bei angeborenen oder erworbenen Behinderungen der Fall sein. Eine Rehabilitation ist sinnvoll, wenn eine Verbesserung oder Stabilisierung der Lebensqualität erreicht werden kann. Ebenfalls ist sie sinnvoll, wenn die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Patienten verbessert oder erhalten werden können. Die Rehabilitation wird oft dann durchgeführt, wenn die Wiedereingliederung in das soziale und berufliche Leben ermöglicht werden soll.

Einige Beispiele für Einsatzgebiete der Rehabilitation sind:

  • Innere (internistische) Erkrankungen wie Herzinfarkt, Lungenerkrankungen und andere Organerkrankungen

  • Neurologische (die Nerven betreffende) Erkrankungen wie Schlaganfälle, Schädel-Hirn-Traumata oder Lähmungen nach Unfällen

  • Orthopädische Erkrankungen und Behandlungen wie Wirbelsäulenverletzungen, Einsetzen von Gelenkprothesen oder Amputationen

  • Bösartige (onkologische) Erkrankungen, die alle Formen von Krebs einschließen

  • Psychiatrische Erkrankungen

  • Erkrankungen, die eine Beeinträchtigung der Sinnesorgane, beispielsweise des Sehens oder Hörens, zu Folge haben

Leistungen im Rahmen der Rehabilitation können von verschiedenen Trägern übernommen werden. Es gibt unterschiedliche Varianten der Rehabilitation, die jeweils verschiedene Schwerpunkte haben und sich an unterschiedliche Interessensgruppen wenden. Als Beispiel für eine Aufteilung der Reha-Möglichkeiten sind hier die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung aufgeführt. Zu deren Rehabilitationsangeboten gehören:

  • Anschlussheilbehandlung (AHB, auch Anschlussrehabilitation),die sich direkt an einen Krankenhausaufenthalt anschließt. Die AHB ist die übliche Art der Reha, nachdem eine Operation durchgeführt wurde.

  • Medizinische Rehabilitation, die sich an Menschen richtet, deren Erwerbsfähigkeit eingeschränkt ist. Sie soll eine Wiedereingliederung in das Berufsleben ermöglichen.

  • Onkologische Rehabilitation, die Betreuung von Menschen mit Krebserkrankungen nach deren Behandlung anbietet und auf die Sicherung des Therapieerfolgs abzielt.

  • Entwöhnungsbehandlung, die für Menschen mit Suchterkrankungen eine Möglichkeit der Entzugstherapie bietet.

  • Kinderrehabilitation, die sich vor allem an Kinder wendet, die durch Krankheit oder Behinderung in ihrer künftigen Erwerbstätigkeit gefährdet sind.
V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 24.11.2011
War dieser Artikel hilfreich?
Arztsuche

Ärzte
Dr. N. Saymé
Frauenarzt
in 30169 Hannover
Portrait Ulrich Möckel, PRIVATPRAXIS FÜR ÄSTHETISCHE UND FUNKTIONELLE NASENCHIRURGIE, Münster, HNO-Arzt U. Möckel
HNO-Arzt
in 48149 Münster
Portrait Dr.med. Michael GJ Schedler, Germanamerican Hospital, Ramstein, HNO-Arzt Dr. M. Schedler
HNO-Arzt
in 66877 Ramstein
Alle anzeigen Zufall