Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie gut ist Sex nach einer Geschlechtsumwandlung möglich?

Lesezeit: 1 Min.

Die Sexualität nach der Anpassung ist möglich und wird unterschiedlich erlebt

Sexualität, Empfindungsfähigkeit und Libido enden nicht mit der hormonellen oder chirurgischen Geschlechtsanpassung. Gleichwohl stehen sie für viele Personen mit Transgender-Hintergrund nicht an erster Stelle.

Die körperlichen Veränderungen, die Selbstwahrnehmung, die Auswirkungen der Hormonbehandlung und die eigenen Erwartungen an das Ergebnis des Geschlechtsrollenwechsels wirken sich zweifellos auf die Sexualität und die Libido aus. Die "technischen Möglichkeiten" sind individuell verschieden, abhängig von der jeweils durchgeführten Anpassung.

Bei der Geschlechtsanpassung Mann-zu-Frau wird auf chirurgischem Wege das Gewebe von Hoden und Penis für die Herstellung einer Neo-Vagina verwendet. Haut, Nerven und Blutgefäße bleiben dabei nach Möglichkeit unversehrt erhalten. Dazu sind mehrere komplexe Eingriffe notwendig. Moderne chirurgische Verfahren führen zu hervorragenden Ergebnissen. Normaler Geschlechtsverkehr ist nach dem Ausheilen selbstverständlich möglich, ebenso wie die Orgasmus-Fähigkeit.

Die Geschlechtsumwandlung Frau-zu-Mann ist anatomisch schwerer zu erreichen. Die Hormonbehandlung vor einem chirurgischen Eingriff lässt die Klitoris bereits um mehrere Zentimeter anwachsen. Wird ein weiterer Schritt gewünscht, nimmt der Chirurg eine Mobilisierung und Streckung der Klitoris vor. Zusätzlich verlängert er die Harnröhre bis zur Spitze der Klitoris, wobei er Gewebe aus den kleinen Schamlippen verwendet. Geschlechtsverkehr ist auf diese Weise bedingt möglich.

Möglich, aber nicht zwingend, ist eine Kolpektomie. Dabei wird die Scheidenhaut entfernt und die Vagina verschlossen.

Zur Bildung eines Neo-Penis oder Penoids rollt der Chirurg Haut vom Oberarm oder der Innenseite des Oberschenkels ab und bildet dabei zugleich eine verlängerte Harnröhre. Nerven und Blutgefäße bleiben dabei intakt.

In einem letzten Schritt kann eine Penisprothese gebildet werden. Diese ist entweder semiflexibel oder vollständig flexibel. Ein hydraulischer Pumpmechanismus kann dabei in einer der beiden Hodenprothesen eingesetzt werden. Nach einer Einheilungszeit von ungefähr sechs Wochen sollte Geschlechtsverkehr möglich sein.

Hautsensibilität und sexuelle Empfindungsfähigkeit am Penoid sind gegeben. Die Klitoris kann als erogene Zone an verschiedener Stelle am Penoid implantiert werden.

Welche chirurgischen Schritte der Patient wünscht und inwieweit er seine Sexualität neu erlebt, ist individuell stark unterschiedlich.



B. Langrehr
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 09.02.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Geschlechtsumwandlung Frau zu Mann

 
sagt Thel   vor 5 Tage  72

Zunächst wäre es hilfreich, wenn du dir einen Termin bei einem Psychologien geben lässt. Am Besten wäre es, wenn du dich vorher informierst ob es ... mehr

 
sagt Luisplay   vor ~ 1 Monat  194

Hallo 19Mikesch56, warum möchtest Du das alles entfernenlassen..?

 
sagt Luisplay   vor ~ 1 Monat  356

Hallo Just_interessted ist eine sehr interessante vorstellung geht mir auch so.....mein Hintergedanke dabei ist mehrere Orgasmen hintereinander zu ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Plastische Chirurgie » Geschlechtsumwandlung Frau zu Mann

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Dr. F. Funke
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt
in 31832 Springe
Portrait Dr.med. Udo Meckenstock, www.arbeitsmedizin-ammersee.de, Schondorf, Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt Dr. U. Meckenstock
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt
in 86938 Schondorf
Portrait Dr. med. Dirk Tschauder, DIE Privatpraxis für Ästhetische Medizin & Well-Aging, CHIRURGISCHE PRAXISKLINIK PRINZREGENTENPLATZ 11 - Zweitstandort in Ottobrunn bei München, Roseggerstr. 53, München, Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. D. Tschauder
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeinmedizin
in 81675 München
Alle anzeigen Zufall