Youtube
Folgen Sie uns auf  

Arthroskopie - Funktionsweise

Wie funktioniert eine Arthroskopie?

Damit ein Einblick in das Gelenk möglich ist, wird durch einen Zugang ein optisches Gerät (Endoskop, Arthroskop) eingeschoben. Das Arthroskop besteht aus einer kleinen Kamera und einer Lichtquelle. Der Arzt, der die Untersuchung durchführt, kann die Gelenkhöhle und die sich darin befindlichen Strukturen auf einem Bildschirm sehen. Um eine bessere Sicht zu gewährleisten, wird Flüssigkeit oder selten auch Gas eingeleitet. Beurteilt werden können unter anderem Gelenkknorpel, Gelenkinnenhaut, Bänder sowie im Speziellen die Menisken und Kreuzbänder im Knie. Es können auch Behandlungsmaßnahmen durchgeführt werden. Dazu wird dann ein weiterer Zugang geschaffen.
V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 01.09.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Orthopädie

?
fragt ChrisOrtho   vor ~ 17 h  11

Der Sturz lief so ab: Ich bin mit langsamer Geschw. im Dunkeln gefahren, ohne Licht natürlich (IDIOT),und bin dann mit einer Stange mitten auf der ... mehr

?
fragt Frakturopfer123   vor ~ 19 h  15

Hallo
vor 4 Jahren habe ich (40) eine Weber B Fraktur erlitten und leide immer noch unter täglichen Schmerzen und Schwellungen.
Ein normales Leben ... mehr

?
Geschwollenes Knie   Offene Frage
fragt Dorisja   vor ~ 22 h  12

Ich hatte nach einem kleinen Fahrradunfall Anfang Juli eine Knieathroskopie. Mein Knie ist immer noch geschwollen, jedoch nicht heiss und gerötet, ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Orthopädie

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche