Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kalkdepotentfernung Schulter - Risiko und Nachbehandlung

Lesezeit: 1 Min.

Welche Risiken hat eine Kalkdepotentfernung der Schulter?

Wie jede Operation hat auch eine Kalkdepotentfernung der Schulter einige Risiken. Es handelt sich jedoch um einen vergleichsweise kleinen Eingriff. Dabei gelten die üblichen Risiken endoskopischer Operationen, wie Thrombosen und Embolien, welche am Arm jedoch eher selten auftreten.

Da durch sehr kleine Hautschnitte von weniger als einem Zentimeter operiert wird, liegt die Infektionsrate und Zahl der Wundheilungsstörungen unter einem Prozent. In seltenen Fällen kann es bei der Kalkdepotentfernung zu Blutungen kommen, wobei sich die großen Gefäße oder Nerven nicht in der betroffenen OP-Region befinden und somit eher weniger gefährdet sind.

Was müssen Patienten nach einer Kalkdepotentfernung beachten?

Der Arm und die Schulter sollten nach der endoskopischen sowie der offenen Kalkentfernung für drei Wochen geschont werden. Prinzipiell können sie frei und aktiv bewegt werden, aber nur wie es die Schmerzen zulassen. In der Regel können die Betroffenen nach ein bis drei Wochen ihre jeweilige Arbeit wieder aufnehmen. Lediglich körperlich schwere Arbeiten sollten bis zu sechs Wochen pausiert werden.

Zudem sollten in der ersten Wochen nach dem Eingriff krankengymnastische Übungen durchgeführt werden, die die Schultermuskulatur wieder stabilisieren sollen.

Prognose

Die Prognose nach einer Kalkdepotentfernung ist sehr gut. Ist das Kalkdepot einmal entfernt, hat es keine Neigung mehr, erneut aufzutreten. Statistisch ist bei den Betroffenen allerdings die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass ein Kalkdepot an der Schulter der Gegenseite auftreten kann.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 11.09.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Orthopädie

?
hilfe   Offene Frage
fragt magic_0307   vor 4 min  4

Sehr geehrte Doktoren und Doktorinnen !!!!

Ich habe seit mittlerweile 2 Jahren einen Rippen Wirbel Blockade ich habe wirklich schon alles ... mehr

?
Costovertebralgelenk   Offene Frage
fragt magic_0307   vor 38 min  17

Sehr geehrte Doktoren und Doktorinnen !!!!

Ich habe seit mittlerweile 2 Jahren einen Rippen Wirbel Blockade ich habe wirklich schon alles ... mehr

 
sagt Januscha   vor ~ 12 h  52970

Hallo. Ich hatte am 1.9.2017 meine OP. Es wurde der Schleimbeutel entfernt und die Bizepssehne geglättet und das Schulterdach abgefräst. Von der ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Orthopädie

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Orthopäden
Portrait Prof. Dr. med. Christoph Alexander Lill, OrthoCenter Professor Lill, München, Orthopäde Prof. Dr. C. Lill
Orthopäde
in 80539 München
Dr. W. Hauck
Orthopäde
in 66849 Landstuhl
Portrait PD Dr. med. Michael T. Hirschmann, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital Baselland, Schweiz, Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen),Orthopäde PD Dr. M. Hirschmann
Orthopäde
in CH-4101 Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen)
Alle anzeigen Zufall