Youtube
Folgen Sie uns auf  

Mittelfußbruch - Symptome und Diagnose

Lesezeit: 1 Min.

Symptome, wenn der Mittelfuß gebrochen ist

Es kann ein einzelner der fünf Mittelfußknochen gebrochen sein oder gleich mehrere von ihnen. Der Bruch kann unterschiedlich verlaufen und im Schaft oder an einem Ende des Knochens liegen. Auch richtige Trümmerfrakturen sind möglich. Gleichzeitig können weitere Knochenbrüche angrenzender Skelettteile vorliegen. Fast immer finden sich begleitende Verletzungen von Weichgewebe, Muskeln, Sehnen oder Bändern, manchmal von Gelenken.

Die Beschwerden können unterschiedlich sein, meist verspürt der Patient Schmerzen. Die Schmerzen sind gerade beim Auftreten mit dem Fuß stark. Der Fuß ist auch meist geschwollen oder weist einen Bluterguss auf, unter Umständen kann eine deutliche Verformung oder eine abnorme Beweglichkeit bestehen. In Einzelfällen ragen Knochenteile aus der Haut heraus.

Die Brüche können zu weiteren Schäden führen. Eine gefürchtete Folge der Mittelfußfraktur ist das Kompartmentsyndrom. Bei diesem entsteht ein erhöhter Druck im Weichgewebe, der zur Minderdurchblutung und zu schweren Gewebeschäden innerhalb der betroffenen Gewebekammer führen kann. Deshalb muss der Druck in einem solchen Fall meist durch Einschnitt entlastet werden.

Diagnose einer Mittelfußfraktur

In einem Gespräch (Anamnese), das oft recht kurz gehalten werden kann, erkundigt sich der Arzt nach dem Verletzungshergang und nach möglichen Vorerkrankungen und weiteren gesundheitlichen Gegebenheiten des Patienten. Der Arzt führt eine einfache körperliche Untersuchung durch und prüft den Zustand des Fußes. Um den Bruch darzustellen, wird eine Röntgenaufnahme veranlasst. Eine Computertomographie (CT) kann nützlich sein, um weitere Schäden sehen zu können (z. B. an den Gelenken). Eine Blutuntersuchung kann notwendig sein, z. B. für eine etwaige Operation.

Differenzialdiagnose

Falls eine Mittelfußfraktur nicht mit eindeutigen Zeichen zu erkennen ist, kommen verschiedene andere Schäden (unter anderem Bänder, Gelenke) ohne Knochenbruch in Frage, die die Symptome auslösen. Weil bei einer so genannten Marschfraktur kein herkömmlicher Unfallhergang abläuft, kann es mitunter schwierig sein, sie von schmerzhaften Erkrankungen abzugrenzen. Ein Beispiel wäre hier Rheuma.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 14.08.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Orthopädie

?
fragt ChrisOrtho   vor ~ 17 h  11

Der Sturz lief so ab: Ich bin mit langsamer Geschw. im Dunkeln gefahren, ohne Licht natürlich (IDIOT),und bin dann mit einer Stange mitten auf der ... mehr

?
fragt Frakturopfer123   vor ~ 18 h  15

Hallo
vor 4 Jahren habe ich (40) eine Weber B Fraktur erlitten und leide immer noch unter täglichen Schmerzen und Schwellungen.
Ein normales Leben ... mehr

?
Geschwollenes Knie   Offene Frage
fragt Dorisja   vor ~ 21 h  12

Ich hatte nach einem kleinen Fahrradunfall Anfang Juli eine Knieathroskopie. Mein Knie ist immer noch geschwollen, jedoch nicht heiss und gerötet, ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Orthopädie

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Michael Meinking, Medical Well Clinic Dresden, Dresden, Chirurg Dr. M. Meinking
Chirurg
in 01309 Dresden
Portrait Dr. med. Martin Koch, ALSTER-KLINIK HAMBURG Privatklinik für Plastische Chirurgie, Hamburg, Chirurg Dr. M. Koch
Chirurg
in 20148 Hamburg
Portrait Dr. med. Jutta Henscheid, PLASTISCHE CHIRURGIE, PRAXIS KLINIK DÜSSELDORF, Düsseldorf, Chirurgin Dr. J. Henscheid
Chirurgin
in 40237 Düsseldorf
Alle anzeigen Zufall