Youtube
Folgen Sie uns auf  

Hallux rigidus - Therapie und Prognose

Lesezeit: 2 Min.

Therapie des Hallux rigidus (Arthrose im Großzehengrundgelenk)

Die Krankheit Hallux rigidus kann zunächst ohne Operation behandelt werden, doch eine solche konservative Behandlung ist im Endeffekt oft nicht erfolgreich. Deshalb erfolgt die Behandlung bei vielen Betroffenen durch chirurgische Maßnahmen. Allgemeine Erkrankungen, die zu der Arthrose-Versteifung im Zehengelenk geführt haben, müssen natürlich zuerst behandelt werden (z.B. Gicht).

Konservative Behandlungsmöglichkeiten

Anfangs kommt eine gezielte Krankengymnastik oder eine andere Form der physikalischen Therapie in Frage. Der Patient kann die Bewegungsübungen auch zusätzlich selbst durchführen. Speziell angefertigte Schuhe für Betroffene können die Beschwerden beim Gehen erheblich lindern. Sie sind innen fest und gerade, so dass der Vorderfuß nicht abrollen muss. Außen sind die Schuhe aber so gewölbt, dass sie die Abrollfunktion übernehmen. Auch andere Lösungen für das orthopädische Schuhwerk sind möglich, z. B. mit einer Federung.

Eingriffe/Operationen

Eine Behandlungsmöglichkeit besteht darin, die Substanz Hyaluronsäure mit einer Spritze in das Gelenk zu bringen. Hyaluronsäure findet sich schon natürlich im menschlichen Körper als Teil des Bindegewebes, des Knorpels oder auch in der Gelenkflüssigkeit. Bei einer Gabe des Stoffes in das Gelenk verringern sich oft die Beschwerden. Der Knorpelabbau und die Entzündung werden aufgehalten. Per Spritze können statt Hyaluronsäure auch Medikamente in das Gelenk gebracht werden, die die Entzündung hemmen.

Eine Operation ist in vielen Fällen eine Maßnahme, die bei einem Hallux rigidus die besten Erfolge verspricht. Die OP-Methode richtet sich danach, wie ausgeprägt der Gelenkverschleiß ist, aber auch nach den Begleitumständen. Ziel ist es dabei, die Beweglichkeit zu erhalten und die Schmerzen zu unterbinden. In nicht zu schweren Fällen der Erkrankung kann ein Eingriff durchgeführt werden, bei dem das Gelenk bestehen bleibt (Cheilektomie). Die abnormen Knochenverdickungen oder Knochensporne werden entfernt, ebenso wie geschädigter Knorpel. In einigen Fällen wird in dem Eingriff eine Fehlstellung der Zehe behoben, indem ein Stück aus dem Mittelfußknochen entfernt wird. Das Gelenk wird noch gespült und die Haut vernäht.

Das betroffene Gelenk kann ebenfalls mit einer Prothese versorgt werden. Eine Prothese am Großzehengrundgelenk ist nicht immer lange haltbar. Doch es handelt sich um eine recht neue Methode. Prothesen und Einpflanzungstechniken werden immer besser. Gerade für Patienten, die keine Höchstbelastung mehr ausüben, ist die Gelenkprothese eine sehr gute Möglichkeit.

Damit der Patient wieder seinen Fuß richtig und schmerzlos abrollen kann, kann eine Gelenkversteifung (Arthrodese) sinnvoll sein. Die Gelenkflächen werden in einer günstigen Stellung fest aneinandergefügt. Bei älteren Menschen mit Hallux rigidus ist auch eine Operation zur (teilweisen) Gelenkentfernung möglich.

Prognose

Ziel der Behandlung eines Hallux rigidus (Gelenksteifigkeit der Großzehe) ist es, die Schmerzen wegzubekommen und ein möglichst problemloses Gehen zu erreichen. Ohne eine Operation ist eher selten ein langfristig guter Zustand des Großzehengrundgelenkes zu erreichen. Mit einer geeigneten OP-Methode lassen sich die Beschwerden in den allermeisten Fällen erfolgreich behandeln. Die Schmerzen verschwinden meist, die Beweglichkeit ist zumindest ausreichend. Ein OP-Erfolg lässt sich aber nicht immer garantieren. Die einzelnen Verfahren haben jeweils bestimmte Nachteile.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 13.06.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Therapie und Prognose

?
Tanzen nach Arthrodese   Offene Frage
fragt Tango   vor 5 Monate  121

Kann ich nach einer Gelenkversteifung der Großen Zehen noch tanzen?
Kann man den Vorfuß ausreichend belasten ?
Wie sind die Folgen für die ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Therapie und Prognose

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Hubert Klauser, Hand- und Fußzentrum Berlin, Berlin, Chirurg Dr. H. Klauser
Chirurg
in 10629 Berlin
Portrait Dr. med. Masyar Rahmanzadeh, Gelenkzentrum Berlin in der Klinik Hygiea, Berlin, Chirurg Dr. M. Rahmanzadeh
Chirurg
in 10777 Berlin
Dr. I. Kuhfuss
Chirurg
in 58097 Hagen
Alle anzeigen Zufall