Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wann erfolgt die Behandlung mit einer Stellschraube am oberen Sprunggelenk?

Lesezeit: 2 Min.

Bei einer Verletzung der Syndesmose ist eine Operation notwendig

Die sogenannte Syndesmose verbindet das Schienbein mit dem Wadenbein. Sie stellt die Stabilität des Unterschenkels bei gleichzeitiger Beweglichkeit sicher. Wird die Syndesmose verletzt, so ist eine operative Versorgung dieser Verletzung notwendig, um eine vollständige, komplikationsfreie Heilung zu gewährleisten. Dabei wird eine sogenannte Stellschraube eingesetzt.

Im Röntgenbild ist eine Ruptur (Riss) der Syndesmose nicht zweifelsfrei zu erkennen, da es sich bei den betroffenen Bändern nicht um knöcherne Strukturen handelt und diese somit auf dem Röntgenbild nicht dargestellt werden. Es können durch eine Röntgenaufnahme aber Rückschlüsse auf eine Beteiligung der Syndesmose gezogen werden: Durch einen Riss der aus vier Bändern bestehenden Syndesmose vergrößert sich der Abstand zwischen Schienbein und Wadenbein. Dies ist ein deutlicher Hinweis, dass die Stabilität der Syndesmose beeinträchtigt ist. Zum Vergleich sollte immer auch eine Röntgenaufnahme des gesunden Fußes erfolgen. Besonders deutlich wird der vergrößerte Abstand bei Röntgenaufnahmen, die unter Belastung durchgeführt werden. Hierzu wird der Fuß während dem Röntgen in einer speziellen Apparatur fixiert und das Sprunggelenk nach innen eingeknickt.

Isolierte Verletzungen der Syndesmose kommen zwar vor, sind aber eher selten. Meistens geht ein Riss der Syndesmose mit einem Knochenbruch im Sprunggelenk einher. Dieser wird bei der Operation ebenfalls versorgt. Gegebenenfalls muss auch der Bruch mit Platten, Schrauben oder Nägeln fixiert werden, um ein anatomisch korrektes Zusammenwachsen zu gewährleisten.

Eine Stellschraube reguliert den Abstand zwischen Schienbein und Wadenbein

Bei einer Operation eines Risses der Syndesmose wird diese mit einer Naht repariert. Die Syndesmose verbindet Schien- und Wadenbein, welche nicht fest miteinander verwachsen sind. Sie werden vor allem durch die zwischen den beiden verlaufende Membran und die Syndesmose zusammengehalten. Die Syndesmose hat durch ihre Festigkeit auch Einfluss auf den Abstand zwischen Schienbein und Wadenbein. Damit auch nach einer Behandlung einer Verletzung der Syndesmose der Abstand zwischen den beiden Knochen genauso groß ist wie im gesunden Bein, wird bei der Operation eine sogenannte Stellschraube eingesetzt, mit welcher der Abstand manuell reguliert werden kann. So wird sichergestellt, dass die Verletzung anatomisch korrekt verheilt und Fehlstellungen werden von vornherein verhindert.

Zweite Operation zur Entfernung des Materials notwendig

Eine eingesetzte Stellschraube kann nach ungefähr sechs Wochen wieder entfernt werden. Zu diesem Zeitpunkt sind die einzelnen Bänder der Syndesmose im Normalfall wieder fest genug zusammengewachsen. Sie können das Gelenk nun wieder stabilisieren.

Zur Entfernung der Stellschraube ist eine weitere OP notwendig, diese ist jedoch deutlich weniger aufwendig als die Reparatur der Syndesmose und das Einsetzen des Stellschraube in der ersten Operation.

Zur Fixierung von Knochen eingesetzte Materialien müssen dagegen deutlich länger im Fuß verbleiben. Während Weichteile wie die Bänder von Sprunggelenk und Syndesmose relativ schnell verheilen, nimmt die komplette Reparatur von Knochen durch körpereigene Prozesse deutlich mehr Zeit in Anspruch.

In den Knochen eingebrachtes Material wie zum Beispiel Platten, Schrauben oder Nägel verbleibt daher mindestens für ein Jahr im Körper und wird erst danach wieder entfernt.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 09.02.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Sprunggelenk Verletzung

 
Außenbandriss   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Nana72   vor 10 Tage  1405

Hallo.. ich bin Anfang Januar umgeknickt..
Keine Schwellung oder Verfärbung am Knöchel..
Bin deswegen auch nur auf Bänderdehnung behandelt ... mehr

?
Außenbänderriss   Offene Frage
fragt Merle34   vor ~ 1 Monat  346

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich habe seit Juni einen Ausenbänderriss wurde aber von einer anderen Ärztin als auf eine Verstauchung behandelt bis ... mehr

?
fragt B.P.   vor 3 Monate  811

Habe einen Bänderriss seit 16 Tagen und möchte wieder Auto fahren der Artzt sagt ja aber verweigert die Unbedenklichkeit Bescheinigung was kann ich ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Sprunggelenk Verletzung

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Ulrich Tappe, Ärztezentrum Hamm Norden, Hamm, Internist Dr. U. Tappe
Internist
in 59065 Hamm
Dr. F. Funke
Internist
in 31832 Springe
Portrait Dr. med. Mathias Brinschwitz, Praxis, Marburg, Internist Dr. M. Brinschwitz
Internist
in 35037 Marburg
Alle anzeigen Zufall