Youtube
Folgen Sie uns auf  

Inwiefern kann ein Bänderriss am Fuß von alleine wieder zusammenwachsen?

Lesezeit: 2 Min.

Eine Operation ist meistens nicht nötig

Während früher nach einem Bänderriss meistens recht schnell zu einer Operation geraten wurde, werden die meisten Bandverletzungen heutzutage ohne Operation behandelt. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass eine konservative Therapie ähnliche Ergebnisse liefert wie eine operative Versorgung des Risses. Daher wird mittlerweile nur noch in wenigen Fällen operiert, zum Beispiel wenn Knochen oder Knorpel von der Verletzung betroffen sind.

Werden die Bänder ausreichend geschont, wachsen sie meist selber gut zusammen. Einige unterstützende Maßnahmen sind hierfür jedoch von Nöten. Während der Heilungsphase sollen die Bänder nicht beansprucht werden. Eine stützende Schiene übernimmt ihre Funktion und verhindert, dass die Verletzung durch ein erneutes Umknicken wieder verschlimmert wird.

Der Patient muss die Schiene ungefähr sechs Wochen tragen. Auch im Anschluss ist es ratsam, bei Sport oder ähnlicher stärkerer Belastung eine Bandage zu tragen, um die Bänder zu unterstützen und zu entlasten.

Leichte Belastung ist während der Heilungsphase möglich

Bei einer konservativen Therapie ohne Operation wurde noch vor einigen Jahren zu einer mehrwöchigen kompletten Entlastung des Fußes geraten. Dies hatte allerdings einen massiven Muskelabbau zur Folge, da unbenutzte Muskeln vom Körper zurückgebildet werden. Wurde nach der Schonzeit das betroffene Gelenk wieder belastet, so fehlte die stützende Muskulatur. Die Gefahr, erneut umzuknicken, war relativ groß.

Heutzutage wird eine seitliche Bewegung des Sprunggelenks mit Hilfe einer Schiene verhindert. Diese übernimmt die stützende Funktion der Bänder, so dass diese entlastet sind und in Ruhe verheilen können. Der Patient kann den Fuß aufsetzen und soll dies auch tun. Durch die frühzeitige Teilbelastung werden weniger Muskeln abgebaut, was die Gefahr eines erneuten Bänderrisses deutlich senkt und die Regenerationsphase verkürzt. Allerdings sollte der Fuß nur soweit belastet werden, dass der Patient hierbei keine Schmerzen hat. Daher sollten bei einem Bänderriss nach Möglichkeit keine Schmerzmittel eingenommen werden. Diese würden das Schmerzempfinden dämpfen und eine Überlastung wäre eine denkbare Folge.

In bestimmten Fällen sollte eine Operation in Erwägung gezogen werden

Die meisten Bänderrisse können zwar ohne Operation gut behandelt werden, in manchen Fällen ist die OP aber der sinnvollere Weg. So kann es zum Beispiel passieren, dass von der Sprunggelenksverletzung nicht nur die Bänder, sondern auch Knochen oder Knorpel betroffen sind. In diesem Fall erfolgt normalerweise eine operative Behandlung, bei der Knochen- und Knorpelstücke entweder entfernt oder mit verschiedenen Materialien an ihrem Platz fixiert werden. Bei dieser Gelegenheit vernäht der Arzt auch gleich die gerissenen Bänder miteinander.

Menschen mit einer sehr hohen Beanspruchung der Bänder und Sehnen, zum Beispiel Profisportler, lassen einen Bänderriss häufiger operieren, um sicherzugehen, dass die vollständige Stabilität auch bei extremer Belastung wieder hergestellt wird.

Zwei verschiedene Operationsmethoden

Eine operative Versorgung eines Bänderrisses kann auf zwei Arten erfolgen: In den meisten Fällen dehnt der Arzt die gerissenen Bänder vorsichtig und vernäht sie miteinander. Ist das Band stark geschädigt, kann alternativ mit einer anderen Methode gearbeitet werden. Hierbei wird ein Stück einer Sehne von einer anderen Stelle des Körpers genommen und als „Ersatzband“ eingesetzt. Diese Sehne übernimmt dann die Funktion des zerstörten Bandes.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 01.08.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Sprunggelenk Verletzung

 
Außenbandriss   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Nana72   vor 12 Tage  1432

Hallo.. ich bin Anfang Januar umgeknickt..
Keine Schwellung oder Verfärbung am Knöchel..
Bin deswegen auch nur auf Bänderdehnung behandelt ... mehr

?
Außenbänderriss   Offene Frage
fragt Merle34   vor ~ 1 Monat  370

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich habe seit Juni einen Ausenbänderriss wurde aber von einer anderen Ärztin als auf eine Verstauchung behandelt bis ... mehr

?
fragt B.P.   vor 3 Monate  833

Habe einen Bänderriss seit 16 Tagen und möchte wieder Auto fahren der Artzt sagt ja aber verweigert die Unbedenklichkeit Bescheinigung was kann ich ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Orthopädie » Sprunggelenk Verletzung

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. Lorenz Holtwick, Gemeinschaftspraxis für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Dr. Lorenz Holtwick, Norbert Drews & Partner, Lügde, MKG-Chirurg Dr. L. Holtwick
MKG-Chirurg
in 32676 Lügde
Dr. dent. M. Konik
Kieferorthopäde
in 71384 Weinstadt-Endersbach
Dr. W. Krüger
Kieferorthopäde
in 38440 Wolfsburg
Alle anzeigen Zufall