Youtube
Folgen Sie uns auf  

Inwiefern kann ein Laser oder Laserpointer das Auge verletzen?

Lesezeit: 2 Min.

Stellen der Netzhaut können durch Laser unwiederbringlich zugrundegehen

Laserstrahlen, beispielsweise aus einem technischen Gerät oder einem Laserpointer, können zu einem schweren inneren Augenschaden führen. Betroffen ist die Netzhaut, das ist die Schicht im Auge mit den Zellen, die den Seheindruck aufnehmen. Bereits ein kurzer Blick in einen entsprechend starken Laser genügt, um das Sehen an der beteiligten Stelle unwiederbringlich zu schädigen. Mit Lasergeräten sollte deshalb ein gewissenhafter Umgang erfolgen.

Laserstrahlen sind gebündelte Lichtstrahlen, die häufig eine hohe Energie aufweisen. Daher können sie menschliches Gewebe verletzen. Zu den schwerwiegendsten Auswirkungen von Lasern gehören Netzhautschäden. Schon nach sehr kurzer Einwirkungszeit kann es dazu kommen, dass ein Stück der empfindlichen Netzhaut gewissermaßen verbrannt wird.

Damit die Schäden durch Laser gar nicht erst entstehen, muss vermieden werden, dass die Strahlen in das Auge gelangen. Daher gelten folgende Hinweise zum richtigen Umgang:

  • Laserstrahlen dürfen nicht auf die Augen anderer Personen oder auf die eigenen Augen gerichtet werden.
  • Laserpointer sollen nicht in die Hände von Kindern gelangen, da sie oft unachtsam damit herumspielen und sich und andere gefährden.
  • Ausländische Laserpointer oder Lasergeräte halten oft nicht die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards ein, so dass mit ihnen besonders umsichtig umgegangen werden muss.
  • Verbraucher sollten beim Erwerb von Lasergeräten auf das Zeichen "GS" (geprüfte Sicherheit) achten.
  • Der Blick auf Laserquellen sollte erst recht nicht unter Vergrößerung (mit der Lupe) erfolgen.

Sollte dennoch ein Laser auf das Auge gelangen, dann sollten die Augen zugemacht werden und aus der Blickrichtung bewegt werden. Falls das Sehen nach dem Laserstrahlen-Einfall beeinträchtigt ist, sollte sofort ein Augenarzt den Betroffenen untersuchen. Der Augenarzt kann beim Blick auf den Augenhintergrund sehen, inwieweit die Netzhaut beschädigt ist. Zu den weiteren Untersuchungen gehören Sehtest und Gesichtsfelduntersuchung. Eine Akutbehandlung kann mit der Gabe von stark cortisonhaltigen Mitteln erfolgen. So lassen sich die entstehenden Schäden eindämmen.

Die Heilungsaussichten sind jedoch unterschiedlich. Wie beim Blick in anderes helles Licht kann es zu Flecken im Gesichtsfeld kommen, die sich innerhalb von einigen Minuten wieder bessern. Es kann aber auch bei starkem Laser oder längerem Schauen auf das Laserlicht zu irreparablen Schäden der Netzhaut kommen. Betrifft das die Stelle des schärfsten Sehens, dann kann das Sehvermögen (der Visus) sehr stark herabgesetzt sein.

In der modernen Medizin macht man sich die eigentlich schädlichen Effekte des Lasers auf die Netzhaut zunutze. Erkrankungen, die fortzuschreiten drohen, können mit dem Laser aufgehalten werden. So ist die Laserbehandlung (Laserkoagulation) der Netzhaut nützlich bei Löchern in der Netzhaut, die sich nicht ausweiten sollen, und bei Gefäßneubildungen, die aufgehalten oder verhindert werden sollen.



V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 04.12.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Augenverletzungen

Portrait Ludmila Gorodezky, Zell (Mosel),Augenärztin
sagt L. Gorodezky   vor 2 Monate  70

Bei ähnlichen Erkrankungen bei Menschen kann das Tragen von Verbandskontaktlinsen helfen. Soweit ich weiß, gibt es auch für Tiere Kontaktlinsen. ... mehr

 
sagt Parranox   vor 6 Monate  153

Ob man was dagegen machen kann weis ich leider nicht.

 
sagt Lenski   vor 8 Monate  106

Zum Augenarzt gehen bei schmerzen - evtl Horn/Bindehaut verletzt dabei!

Alle Beiträge anzeigen: Augenheilkunde » Augenverletzungen

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

15 Fragen zu Augenverletzungen
Arztsuche

Ärzte
Portrait Annette Ulatowski, Rein ästhetisch, Wermeldkirchen, Plastische Chirurgin A. Ulatowski
Plastische Chirurgin
in 42929 Wermeldkirchen
Dr. P. Boorboor
Plastischer Chirurg
in 20148 Hamburg
Portrait PD Dr. med. Andreas E. Steiert, MEOCLINIC, Berlin, Plastischer Chirurg PD Dr. A. Steiert
Plastischer Chirurg
in 10117 Berlin
Alle anzeigen Zufall