Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wann kann eine Kurzsichtigkeit zu Netzhautlöchern führen?

Lesezeit: 1 Min.

Bei ausgeprägter Myopie (Kurzsichtigkeit) sollten die Augen regelmäßig untersucht werden

Myopie, so der medizinische Begriff für Kurzsichtigkeit, ist ein weit verbreitetes Phänomen. Rund ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland ist kurzsichtig. Da sich eine Kurzsichtigkeit tendenziell im Lauf der Jugend oder noch im jungen Erwachsenenalter verschlechtert, geht man davon aus, dass rund 18 Prozent der Kurzsichtigen eine starke Myopie (-6 Dioptrien oder mehr) entwickeln.

Starke Myopie als Risiko für andere Augenerkrankungen

Ein kurzsichtiges Auge weist einen größeren Abstand zwischen Linse und Netzhaut auf als ein normalsichtiges. Ursache ist der Augapfel, der beim Kurzsichtigen länger ist. Die Netzhaut, die den Augapfel von innen umgibt, steht daher bei einem kurzsichtigen Auge etwas mehr unter Spannung als bei einem normalsichtigen Auge. Netzhaut und Augapfel liegen aufeinander, nur an den Rändern und im Bereich des Sehnervs sind sie fest miteinander verwachsen. Im außen liegenden (peripheren) Bereich der Netzhaut besteht die Gefahr von Netzhautdegenerationen, die das Risiko für eine Rissbildung erhöhen. Mit steigendem Alter kommt es zudem zu einer Schrumpfung des Glaskörpers durch zunehmenden Wasserverlust. Dies bringt zusätzliche Spannung auf die Netzhaut und kann sie beschädigen.

Erste Anzeichen einer Sehveränderung ernstnehmen

Gerade bei Kurzsichtigkeit ist es wichtig, auf Hinweise für Netzhautschäden zu achten. Eine angegriffene Netzhaut kann sich für den Betroffenen auf unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Anzeichen können wahrgenommene Lichtblitze und kleine schwarze Punkte im Sehfeld sein, sogenannte „fliegende Mücken“. Verdichten sich diese Punkte, kann ein „Russregen“ entstehen. Diese Veränderungen weisen darauf hin, dass die Netzhaut beschädigt ist, dass Netzhautlöcher oder Risse entstanden sind.

Regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt

Wer Veränderungen im Sehbereich wahrnimmt, muss sofort zum Augenarzt gehen. Kurzsichtige sollten regelmäßig ihre Augen kontrollieren lassen. Kleine Netzhautlöcher sind oft im Sehfeld für den Betroffenen noch nicht wahrnehmbar. Auch geht eine Netzhautdegeneration schmerzfrei vor sich und kann weitgehend symptomlos verlaufen. Sie wird dann nur bei einer augenärztlichen Untersuchung entdeckt. Auch Stellen, an denen die Netzhaut ausgedünnt oder brüchig, aber noch intakt ist, können bei einer Ophthalmoskopie (Netzhautuntersuchung) diagnostiziert werden. Kleine Löcher und Risse in der Netzhaut können unkompliziert und schnell mit dem Laser geschlossen werden. Sie stellen dann auch zukünftig kein Risiko mehr dar. Die zentrale Sehkraft ist nicht beeinträchtigt – auch wenn die Kurzsichtigkeit freilich erhalten bleibt.

U. Kohaupt Ursula Kohaupt
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 24.04.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Netzhautriss, Netzhautloch

?
Blitze am oberen Augenrand   Offene Frage
fragt elsbieta   vor 11 Tage  26

Kann durch eine allergische Bindehautentzündung, und die damit verbundene leidige Augenreiberei, der Augeninnendruck soweit ansteigen, daß 'Blitze' ... mehr

?
schwarzer Flack in Ball-Form   Offene Frage
fragt Aminah   vor 13 Tage  30

BismALLAH AlRahman AlRahim




Guten Tag, Herr-Frau Kollege,
eine Schwester von mir liess mich gestern wissen, dass sie nach langem ... mehr

?
Dunkle und Helle Flecken   Offene Frage
fragt Arne1810   vor ~ 1 Monat  210

Guten Tag,

ich bin 14 Jahr alt und habe seit etwa 2 Jahren eine Glaskörpertrübung (Mouches Volantes). Ich war beim Augenartzt (2 mal) und dort ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Augenheilkunde » Netzhautriss, Netzhautloch

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Ronald Batze, Praxis für Plastische Aesthetische Chirurgie, Frankfurt am Main, Plastischer Chirurg Dr. R. Batze
Plastischer Chirurg
in 60313 Frankfurt am Main
Portrait Dr. med. Janken Hoffmann, Gemeinschaftspraxis Hoffmann & Hoffmann /medaesthetic Privatklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, München, Plastische Chirurgin Dr. J. Hoffmann
Plastische Chirurgin
in 81675 München
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Alle anzeigen Zufall