Youtube
Folgen Sie uns auf  

10 Irrtümer, die auch gesunde Menschen begehen

Lesezeit: 2 Min.

Intelligente Menschen achten auf ihre Gesundheit

Sie ernähren sich gesund, bewegen sich regelmäßig und achten auf Ihr Gewicht? Dass bedeutet, Sie sind gesund - oder?! Wir geben Ihnen Tipps, mit denen Sie Fehler im Umgang Ihrer Gesundheit vermeiden können.

Bio-Produkte


Bei bestimmten Lebensmitteln, wie zum Beispiel Erdbeeren und Rindfleisch empfiehlt sich der Kauf von Bio-Produkten, bei Avocados und Eiern macht der Bio-Kauf für unsere Gesundheit kaum einen Unterschied. Nicht alle Bio-Lebensmittel sind gesünder als die Nicht-Bio-Optionen. Meistens sind Bio-Produkte deutlich teurer als die herkömmlichen Lebensmittel. Zudem sind hochkalorienreiche, fettreiche und zuckerhaltige Bio-Getreide-Müsliriegel genauso schlecht, wie die Nicht-Bio-Version.

Zeit für Freunde


Studien haben ergeben, dass soziale Kontakte eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit spielen. Versuchen Sie, sich regelmäßig mit Freunden zu treffen, egal ob im Buch-Club, im Café oder zum Pokern. Gerade die Verbindung zu anderen Menschen und die Aufrechterhaltung dieser sozialen Netzwerke, sind besonders mit steigendem Alter gut für die Gesundheit.

Genügend Schlaf


Gary Rogg, MD, ein Hausarzt und Assistenzprofessor am Montefiore Medical Center in der Bronx hat in verschiedenen Studien festgestellt, dass Menschen mindestens sieben Stunden Schlaf pro Nacht für eine optimale Gesundheit benötigen. Zu wenig Schlaf löst eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, wie Bluthochdruck, Depressionen, Diabetes und eine reduzierte Immunabwehr aus.

Nahrungsergänzung


Mehr ist nicht besser, wenn es um Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel geht - zu viel des Guten kann sogar schädlich sein. Es gibt wirklich keine langfristigen Studien, die eindeutige Vorteile von der Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen zeigen. Wenn Sie vorhaben, Nahrungsergänzungsprodukte einzunehmen, dann bitte in Maßen und halten Sie sich an die empfohlenen Tagesdosen.

Antibiotika meiden


Viele Leute fragen ihren Arzt nach einem Rezept für Antibiotika, auch wenn Sie nur leichte Beschwerden haben. Diese Medikamente haben aber auch gefährliche Nebenwirkungen und wir werden schnell resistent gegen diese Wirkstoffe, sodass sie bei schweren Erkrankungen nicht mehr wirken. Lassen Sie Ihren Arzt entscheiden, ob Ihre Symptome diese Medikamente rechtfertigen!

Ein notwendiger Arztbesuch darf nicht rausgezögert werden


Sie zögern einen dringenden Arztbesuch heraus? Auch wenn Sie ansonsten gesund sind muss bei Schmerzen in der Brust mit Sodbrennen, Schwäche, Schwindel und Verwirrungen sofort ein Arzt aufgesucht werden. Unter Umständen haben Sie einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Nur so können langfristige gesundheitliche Probleme verhindert werden.
Ärzte sagen, "Zeit ist Gewebe", was bedeutet, je schneller Sie die Behandlung für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt bekommen, je weniger Gewebe verlieren das Herz oder das Gehirn. Also zögern Sie nicht, wenn Sie Schlaganfall- oder Herzinfarkt Symptome haben.

Bewegung alleine reicht nicht aus, um Gewicht zu reduzieren


Regelmäßige Bewegung ist wichtig für die Gesundheit und Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts, aber um Gewicht zu verlieren, muss auch die Kalorienzufuhr gesenkt werden. Oft belohnen sich Menschen nach dem Sport mit einem Leckerbissen und nehmen so die verbrannten Kalorien sofort wieder auf.

Sie essen und trinken kalorienfrei?


Künstlich gesüßte Getränke haben zwar fast keine Kalorien, aber das bedeutet nicht, dass sie gut für die Gesundheit sind. Erwiesenermaßen erhöht der Süßstoff Aspartam den Blutzuckerspiegel und steht unter Verdacht, krebserregend zu sein.

Sie denken, Sie wissen mehr als Ihr Arzt


Mit dem Internet an unseren Fingerspitzen, fühlen wir uns alle klüger als wir es je in der Vergangenheit getan haben. Gut moderierte Online-Foren bieten Hilfe für Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Problemen. Diese Seiten ersetzen aber keinen Arzt!!! Nur gründliche Untersuchungen ermöglichen präzise Diagnosen.

Sport nicht übertreiben


Sport ist gesund, sollte aber auch nicht zu exzessiv betrieben werden. Achten Sie auf Ihren Körper, bei Schmerzen und Unwohlsein sollten Sie Ihr Sportprogramm reduzieren, bzw. Ihrem Körper anpassen.
Letzte Aktualisierung am 07.10.2012.
War dieser Artikel hilfreich?