Youtube
Folgen Sie uns auf  

Neurobiofeedback-Training für schlafgestörte Patienten

Lesezeit: 1 Min.

Schlafstörungen mit Neurobiofeedback Training bekämpfen...

05.10.2009 - Die Gedanken drehen sich im Kreis, der Stress des Tages verfolgt einen bis in den Schlaf und verursacht hierbei eine Vielzahl an Schlafhemmenden Faktoren. Einschlaf- und auch Durchschlafstörungen belasten immer mehr Menschen, angesichts der täglichen Anforderungen an den Einzelnen zwar nicht weiter verwunderlich, allerdings auf Dauer gesundheitsschädlich.

Schlafstörungen zeigen sich bei einem dauerhaften Zustand etwa in Unruhezuständen, Ängsten, permanenter Müdigkeit, Konzentrationsstörungen oder auch in organischen Schäden. Zur Ruhe kommen, die Gedanken bewusster steuern und wieder zu einem verbesserten Schlaf finden, kann mit einer Biofeedback-Behandlung erzielt werden.

Im Bereich der alternativen Behandlungsmethoden angesiedelt, wird nach einem Vorgespräch mittels angelegter Elektroden eines EEG und einer EMG-Kontrolle die Beeinflussung der Gedanken und muskulären Entspannung angestrebt. Kein leichtes Unterfangen für den Betroffenen, der zumeist durch jahrelange eingeprägte Verhaltsmuster verlernt hat zu entspannen und somit die stressigen Belastungen loslassen zu können.


Mit der Neurobiofeedback-Methode werden diese Verhaltensmuster gezielt mit der Hilfe eines Computers abtrainiert, der bei der Erreichung eines gedanklichen und auch muskulären Zustandes ein entsprechendes Signal von sich gibt. Dadurch kann sich der Betroffene an das Gefühl der Entspannung gewöhnen und mit verlaufender Zeit diese auch selbständig erreichen. Ein Wundermittel ist trotz guter Erfolge auch die Biofeedback-Methode nicht, doch in der Kombination mit der Einführung einer Schlafhygiene und deren Regeln, sowie die Reduzierung der Stressauslösenden Faktoren, lässt sich wieder ein geregelter und erholsamer Schlaf erzielen.

Die Anwender der Biofeedback-Methode empfehlen zwischen acht und zwanzig Sitzungen, die durchschnittlich 50min dauern und jeweils rund 100€ kosten. Derzeit werden die Anwendungen noch nicht von den Krankenkassen bezahlt, was bedeutet, dass man als Schlafgeplagter die Kosten selber tragen muss.

Letzte Aktualisierung am 06.10.2009.
War dieser Artikel hilfreich?
3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern