Youtube
Folgen Sie uns auf  

Welche alternativmedizinische Behandlung kommt bei einer Kieferhöhlenentzündung in Frage?

Lesezeit: 2 Min.

Alternativmedizin unterstützt die Heilung bei Nasennebenhöhlenentzündung

Alternativmedizinische Maßnahmen können den Heilungsverlauf einer Kieferhöhlenentzündung beziehungsweise einer Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) fördern. Neben unterschiedlichen Hausmitteln können beispielsweise Pflanzenextrakte, Schüßler-Salze und homöopathische Präparate eingesetzt werden.

Hausmittel Nummer 1: Viel trinken

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig, um eine schnelle Heilung einer Kieferhöhlen-Entzündung zu gewährleisten. Durch die Flüssigkeitsaufnahme wird verhindert, dass das Sekret in den Nebenhöhlen zu sehr eindickt. Flüssigeres Sekret kann besser abfließen, so dass der Heilungsprozess schneller ablaufen kann.

Inhalieren und Nasenduschen

Durch das Inhalieren von heißen Dämpfen, eventuell mit entzündungshemmenden Kräutern wie Kamille oder Salbei oder auch mit Eukalyptusöl, kann festsitzender Schleim gelöst werden und wird besser abtransportiert. Auch die Belüftung der Nebenhöhlen wird so verbessert. Lavendel und Thymian sind zum Dämpfen ebenso geeignet.

Aus der Naturheilkunde beziehungsweise Pflanzenheilkunde eignen sich Mittel wie Pelargonien-Wurzel (Umckaloabo®) oder das Öl der Myrte (als Kapsel) zur Einnahme.

Mit einer Nasendusche kann die Nasenhöhle bzw. Kieferhöhle zu Hause mit Kochsalzlösung gespült werden, um festsitzende Brocken und Schleim zu lösen.

Schüßler-Salze

Die Unterstützung einer Therapie bei einer Entzündung der Kieferhöhle oder auch der anderen Nasennebenhöhlen wird immer gefragter. Bereits beim ersten Anzeichen einer Kieferhöhlen-Entzündung kann die Einnahme von Schüßler-Salz Nummer 3, Ferrum phosphoricum, die Abwehrkräfte durch eine bessere Zufuhr von Eisen und Sauerstoff unterstützen.

Im zweiten Stadium der Entzündung hilft Schüßler-Salz Nummer 4, Kalium chloratum. Die Ausscheidung und Entgiftung wird durch Schüßler-Salz Nummer 6, Kalium sulfuricum, unterstützt. Schüßler-Salz Nummer 8, Natrium chloratum, hilft gegen trockene Schleimhaut und spült Bakterien und andere Krankheitserreger aus. Schüßler-Salz Nummer 10, Natrium sulfuricum, gilt als Stoffwechselbeschleuniger und fördert die Entschlackung.

Homöopathische Maßnahmen

Bei einer Kieferhöhlen-Entzündung werden vor allem drei homöopathische Mittel häufig angewendet: Kalium bichromicum, Nux vomica und Pulsatilla pratensis. Die Mittel können als Globuli oder als Lösung eingenommen werden.

Auch wenn Nasennebenhöhlen-Entzündungen nicht selten sind und es viele gut wirksame Hausmittel und alternative Methoden gibt: Bei der Kieferhöhlen-Entzündung sollte ein Arzt hinzugezogen werden. Die Kieferhöhle liegt in direkter Nachbarschaft zur Augenhöhle und zum Gehirn. Ein Übergreifen der Infektion auf einen dieser beiden Bereiche kann schwerwiegende Folgen haben. Eine Kieferhöhlen-Entzündung sollte rechtzeitig schulmedizinisch behandelt werden.
Treten Komplikationen auf und die Entzündung breitet sich auf die benachbarten Bereiche aus, so handelt es sich um einen medizinischen Notfall. Aber auch wenn eine Entzündung der Kieferhöhle nicht auf die Augenhöhle oder das Gehirn übergreift, sollte sie möglichst schnell behandelt werden. Eine akute Kieferhöhlen-Entzündung sollte spätestens nach zwei bis drei Wochen abgeklungen sein. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie in eine chronische Entzündung übergehen kann, die eventuell eine operative Behandlung der Kieferhöhle erforderlich macht.

Ursachen einer Kieferhöhlen-Entzündung abklären

Eine Entzündung der Kieferhöhle muss nicht immer von einer Erkältung herrühren. Gelegentlich liegt die Ursache auch bei den Zähnen, wenn beispielsweise nach einer Zahnentfernung oder einer Wurzelentzündung eine Verbindung zwischen Mund- und Kieferhöhle vorliegt. Besteht eine solche Mund-Antrum-Verbindung, so können Keime aus dem Mund in die Kieferhöhle eindringen und sich dort vermehren. Eine Mund-Antrum-Verbindung muss operativ verschlossen werden, allerdings erst, nachdem die Entzündung erfolgreich behandelt wurde.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 05.09.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Kieferhöhlenoperation

?
fragt Mokkabohne   vor ~ 1 Jahr  904

mir wurde im März 2016 eine Zyste und Schleimhautwucherungen in der Kieferhöhle entfernt. Alles ist prima, bis auf die Vernarbung am Oberkiefer. Ich ... mehr

?
fragt katilein   vor > 2 Jahre  953

bitte schreibt mir !!!! am 19.6.15 hatte ich kieferhöhlenop.weil ein weisheitszahn beschwerden machte...mit ausgedehnter polypösen schleimhaut.war ... mehr

 
wie sieht mann aus   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt patti55   vor > 2 Jahre  1328

Es kommt darauf an wo und was gemacht wird.
Hatte letztes Jahr eine Wurzelspitzenresektion, da fehlte mir hinterher so gut wie nichts. In diesem ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: MKG (Mund-Kiefer-Gesicht) » Kieferhöhlenoperation

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Prof. Dr. med. Christoph Alexander Lill, OrthoCenter Professor Lill, München, Orthopäde und Unfallchirurg Prof. Dr. C. Lill
Orthopäde und Unfallchirurg
in 80539 München
Portrait PD Dr. med. Michael T. Hirschmann, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital Baselland, Schweiz, Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen),Orthopäde und Unfallchirurg PD Dr. M. Hirschmann
Orthopäde und Unfallchirurg
in CH-4101 Basel - Land (Bruderholz, Liestal, Laufen)
Portrait Priv.-Doz. Dr. med. Peter Keppler, Gelenkzentrum Ulm, Ulm, Orthopäde und Unfallchirurg Priv.-Doz. Dr. P. Keppler
Orthopäde und Unfallchirurg
in 89077 Ulm
Alle anzeigen Zufall

3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern