Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kinderchirurgie | Themen von A-Z

Diese Themen bieten wir Ihnen in der Rubrik Kinderchirurgie an:

 

Bauchspiegelung beim Kind

Untersuchende (explorative) Laparoskopie, ggf. mit operativen Maßnahmen» Eine operative Untersuchung der Bauchhöhle durch Bauchspiegelung (Diagnostische Laparoskopie) ist dann angezeigt, wenn Beschwerden im Bauchraum vorliegen, deren Ursachen sich durch herkömmliche Methoden nicht beurteilen lassen. Dies ist …

 

Hodenhochstand

Eine Operation kann beim Hodenhochstand erforderlich sein» Ein Hodenhochstand besteht, wenn der Hoden in der Entwicklung nicht regelrecht aus dem Bauchraum in den Hodensack wandert (Maldescensus testis). Eine Behandlung mittels Hormontherapie oder Operation ist dann notwendig. Eltern sollten ihren Sohn beim …

 

Hydronephrose

Ein Harnstau kann druckbedingte Nierenschäden verursachen» Eine Hydronephrose (Wassersackniere, Sackniere) ist ein Zustand, bei dem das Nierenbecken und die Nierenkelche stark erweitert sind. Die Hydronephrose entsteht aufgrund eines Aufstaus von Harn (obstruktive Uropathie). Über längere Sicht kann das …

 

Kielbrust (Hühnerbrust)

Das nach vorne abstehende Brustbein wird auch Hühnerbrust genannt» Die Kielbrust (Pectus carinatum) ist eine mögliche Formabweichung der menschlichen Brust. Umgangssprachlich wird diese Besonderheit auch Hühnerbrust genannt. Das Brustbein (Sternum) steht nach vorne hervor. Die Kielbrust oder Hühnerbrust tritt …

 

Leistenbruch bei Kindern

Operation eines Leistenbruches oder eine Hydrozele» Der Leistenkanal ist eine Öffnung zwischen der Bauchmuskulatur und dem Leistenband. Bei Jungen verläuft der Samenstrang mit den Hodengefäßen, bei Mädchen ein Aufhängeband für die Gebärmutter durch den Leistenkanal. Leistenbruch, Hodenbruch …

 

Lymphangiom

Das Lymphangiom wird meist schon beim Säugling auffällig» Ein Lymphangiom ist eine gutartige Wucherung von Lymphgefäßen. Die Erkrankung ist sehr selten und tritt in einem großen Teil der Fälle schon von Geburt an oder zumindest im ersten Lebensjahr auf. Das Lymphangiom ist am Hals oder Mundboden …

 

Magenpförtnerenge (Pyloromyotomie) beim Kind

Operation einer Magenpförtnerenge (Pyloromyotomie)» Der Magenpförtner (Pylorus) ist ein Muskelgebilde am Magenausgang, der die Weitergabe des Speisebreis an den Zwölffingerdarm (Duodenum) reguliert. Eine wulstförmige Verengung des Pförtners wird oft zusätzlich durch Muskelkrämpfe verstärkt …

 

Megaureter

Ein stark erweiterter Harnleiter wird als Megaureter bezeichnet» Ein Megaureter (Mega-Ureter) besteht, wenn der Harnleiter krankhaft erweitert ist. Die Erkrankung ist meist angeboren. Der Harnleiter ist die anatomische Struktur, die den Abfluss aus der Niere ermöglicht und sie mit der Harnblase verbindet. Die …

 

Morbus Hirschsprung

Beim Morbus Hirschsprung fehlen wichtige Nervenzellen im Darm» Morbus Hirschsprung (Hirschsprung-Krankheit, Megacolon congenitum, Aganglionose) ist eine angeborene Erkrankung des Darms. Es handelt sich um eine Fehlbildung des Nervensystems am Darm. In einem Abschnitt des Dickdarms fehlen bestimmte Zellen …

 

Omphalozele und Gastroschisis

Fehlbildungen am Bauch des Babys werden mittels Operation behandelt» Eine Omphalozele (andere Schreibweise: Omphalocele) ist eine Fehlentwicklung, bei der sich bei der Geburt noch Anteile der Bauchorgane in der Nabelschnur befinden. Die Omphalozele wird auch Nabelschnurbruch genannt. Eine Gastroschisis ist eine …

 

Vesikoureteraler Reflux

Ein Rückfluss von Harn kann zu Nierenschäden führen» Ein vesiko-ureteraler Reflux (VUR) ist ein Rückfluss von Urin aus der Blase in den Harnleiter. Eine andere Bezeichnung ist vesiko-renaler Reflux (VRR),was bedeutet, dass der Rückfluss auch bis in die Niere gelangt. Meist werden die Begriffe …

 

Angeborene Zwerchfellhernien

Operation angeborener Zwerchfelllücken, Zwerchfell­brüche bei Kindern» Das Zwerchfell ist ein kuppelförmiger Muskel mit Sehnenanteilen, der Brusthöhle und Bauchhöhle voneinander abgrenzt. Hauptaufgabe des Zwerchfells ist ein Mitwirken bei der Atmung. Liegt ein Zwerchfellbruch (Zwerchfellhernie) vor, so gleiten Organe …

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 18.04.2012
War dieser Artikel hilfreich?
Arztsuche