Youtube
Folgen Sie uns auf  

Welche Schmerzsymptome können nach einer Operation des Trommelfells auftreten?

Lesezeit: 2 Min.

Die häufigsten operativen Eingriffe am Ohr betreffen das Trommelfell

Das Trommelfell ist ein sehr empfindlicher Teil des Ohres. Ein Riss oder eine Perforation des Trommelfells können schnell entstehen, entweder durch direkte oder indirekte Gewalteinwirkung. Von direkter Gewalteinwirkung spricht der Mediziner, wenn zum Beispiel durch das Einführen eines Fremdkörpers das Trommelfell verletzt wurde. Indirekte Gewalteinwirkung entsteht meist dann, wenn sich der Luftdruck in der Umgebung des Ohres ändert, zum Beispiel durch einen Schlag oder durch einen Kopfsprung ins Wasser. Wenn das Trommelfell reißt, kommt es zu starken Schmerzen. In manchen Fällen ist nach einem Trommelfellriss (Ruptur) oder einer Perforation ein operativer Eingriff erforderlich. Die anschließenden Schmerzen sind von Patient zu Patient individuell verschieden, da jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat und die Folgen der Verletzung unterschiedlich sein können.

Nach der Operation

Ist der Eingriff erfolgreich durchgeführt worden, kann es unter Umständen zu Druckgefühlen am Kopf durch den Verband kommen. Manche Patienten verspüren nach der Operation einen leichten Schmerz. Dieser lässt sich aber mit Schmerzmitteln gut in den Griff bekommen. Der Arzt wird geeignete Schmerzmittel verschreiben beziehungsweise anordnen. Ansonsten sollte die Einnahme mit dem Arzt abgesprochen werden. Eventuell können auch Schmerzen beim Kauen auftreten.

Zur Intensität dieses Schmerzes kann pauschal keine Aussage getroffen werden, da jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat.

Auch Schwindelgefühle können auftreten. Ohrgeräusche wie Knarzen oder Quietschen sind oft zu beobachten, sollten aber nach einiger Zeit wieder verschwinden. Unter Umständen kann es auf der operierten Seite zu Störungen des Geschmackssinns kommen, diese verschwinden in der Regel nach ein paar Wochen wieder.

Mögliche Warnzeichen und Komplikationen

Zu den allgemeinen Risiken einer Operation gehören Blutungen, Infektionen oder Wundheilungsstörungen. Zudem kann bei dem Eingriff der Gesichtsnerv verletzt werden, was zu einer temporären oder bleibenden Mimikstörung führen kann. Das ist aber ausgesprochen selten der Fall.

Werden die Schmerzen nach dem Eingriff allerdings stärker oder aus dem Ohr fließt Sekret, das unangenehm riecht, ist ein zeitnaher Arztbesuch angeraten. Hier kann unter anderem eine Mittelohrentzündung entstanden sein, die behandelt werden muss.

Wann wird operiert, wann nicht?

Wenn die Trommelfellruptur oder -perforation sehr klein ist, kann eine Operation meist vermieden werden, weil das Trommelfell von selbst wieder zusammenwächst. Die Selbstheilungskräfte sollten hier nicht unterschätzt werden. Ist das Loch allerdings größer als ein Viertel der Oberfläche, ist ein operativer Eingriff erforderlich.

Was passiert beim Eingriff?

Bei einer einfachen Tympanoplastik (Typ 1) wird lediglich der Defekt im Trommelfell verschlossen. Bei einem kleineren Riss erfolgt dies mittels einer Schiene, an der das Gewebe wieder zusammenwachsen kann. Bei einem größeren Riss wird der Trommelfelldefekt mit körpereigenem Gewebe unterfüttert. Der Eingriff erfolgt bei Erwachsenen meist unter örtlicher Betäubung (das Lokalanästhetikum wird hier direkt in den Gehörgang gespritzt), bei Kindern meist unter Vollnarkose.

M. Weitz Miriam Weitz
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 29.05.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Trommelfell, Loch

 
Trommelfell   2 Antworten   Letzte Antwort
sagt insomnia   vor 22 Tage  139

Im Dezember 2016 habe ich - aus dem Nichts - plötzlich einen Brumm-Tinnitus bekommen. Ende Dezember war er genauso plötzlich für Tage verschwunden. ... mehr

?
Trommelfell   Offene Frage
fragt Lasgin   vor 3 Monate  18

Mein trommelfell ist geplatzt habe nur noch trommelfell in der mitte kann sowas mit einer Schiene geheilt werden?

Portrait Prof. Dr. med. Rolf Issing, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirgie, Bad Hersfeld, HNO-Arzt
sagt Prof. Dr. Issing   vor 4 Monate  642

Guten Tag,

wenn es Ihnen sonst gut geht, ist eine Kontrolle nach der vorgeschlagenen Zeit angemessen. Wichtig ist, nicht zu schnäuzen und kein ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Trommelfell, Loch

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

13 Fragen zu Trommelfell, Loch
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Janken Hoffmann, Gemeinschaftspraxis Hoffmann & Hoffmann /medaesthetic Privatklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, München, Plastische Chirurgin Dr. J. Hoffmann
Plastische Chirurgin
in 81675 München
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Portrait Prof. Dr. med. Nektarios Sinis, Privatklinik für Plastische- und Ästhetische Chirurgie Berlin, Berlin, Plastischer Chirurg Prof. Dr. N. Sinis
Plastischer Chirurg
in 14199 Berlin
Alle anzeigen Zufall