Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie hoch sind die Erfolgschancen nach einer OP der Nasenscheidewand?

Lesezeit: 1 Min.

Warum nicht jeder von der Septumplastik profitiert

Ausschlaggebend ist die Ausgangssituation des Patienten und seine mit der Operation verbundenen Erwartungen. Rund 80 Prozent der Patienten berichtet nach der Septumkorrektur von einer Verbesserung der Nasenatmung. Die Ausprägung kann natürlich sehr unterschiedlich sein: Wer vorher nur 20 Prozent Luft durch die Nase atmen konnte, für den sind 70 Prozent nach der Operation bereits ein großes Stück gewonnene Lebensqualität.

Wer sich der Operation unterziehen möchte, um sein nächtliches Schnarchen loszuwerden, wird allerdings häufig enttäuscht. Nur in rund zehn Prozent ist Schnarchen durch die alleinige Begradigung der Nasenscheidewand zu beheben. Häufig sind weitere Faktoren am Schnarchen beteiligt. Dies sollte unbedingt im Vorfeld mit dem Facharzt abgeklärt werden.

Damit der Patient mit dem Ergebnis der Septumkorrektur zufrieden ist und davon profitiert, sollte grundsätzlich vorher exakt diagnostiziert sein, dass die Nasenscheidewandverbiegung der ausschlaggebende Grund für seine Beschwerden ist. Oft kommen weitere Deformitäten im Naseninneren hinzu oder es besteht eine Allergie, die die freie Atmung behindert.

Es ist zudem möglich, dass sich das zunächst positive Operationsergebnis im Lauf der Jahre wieder verschlechtert. Schuld daran ist dann in der Regel nicht die Nasenscheidewand, sondern die Nasenmuscheln, die sich wieder vergrößern oder Polypen, die erneut wachsen. Dies lässt sich nicht verhindern, aber durch einen minimalen Eingriff, der weit weniger belastend ist als die Septumkorrektur, beheben.

Nicht nur der Chirurg, auch der Patient trägt Verantwortung für ein nachhaltig gutes Operationsergebnis. Die Nasenpflege sollte nach der Nasenscheidewand-OP ernst genommen werden: Auch mehrere Monate nach dem Eingriff sollten regelmäßig Nasenspülungen durchgeführt werden. Meerwassersprays können langsam dazu beitragen, dass sich die Nase gut erholt, dass die Selbstreinigung der Nase wieder einsetzt und die Schleimhaut ihre ursprüngliche Funktion erfüllt.

Mehrere Monate lang sollte der Patient seine Nase gut schützen: das heißt z.B. ausgelassenem Toben mit Kindern aus dem Weg gehen, Ballspiele oder Rockkonzerte, Diskotheken und volle Schwimmbäder meiden - kurz: Überall dort, wo man schnell im Eifer des Gefechts "eins auf die Nase bekommen" könnte, sollte man vorsichtig sein. In den ersten Wochen ist die Nase nämlich noch instabil und kleine Schläge, die eine gesunde Nase ohne weiteres wegstecken würde, können den Operationserfolg zunichte machen.

U. Kohaupt Ursula Kohaupt
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 13.07.2015

22 Fragen zu Nasen­scheidewand, OP

?
  1. Was sind Anzeichen für eine Nasenscheidewandverkrümmung?
  2. Wie läuft eine OP bei Septumdeviation (Nasenscheidewandoperation) ab?
  3. Wie lange dauert der Eingriff zur Begradigung der Nasenscheidewand?
  4. Wann wird die Nasenscheidewandoperation unter Vollnarkose durchgeführt und wann nicht?
  5. Wann wird eine Operation zur Nasenscheidewand-Begradigung ambulant und wann stationär durchgeführt?
  6. Welche Schmerzen können sich nach einer Nasenscheidewand-OP einstellen?
  7. Lässt sich die Nasenscheidewand-OP mit einer Nasenkorrektur kombinieren?
  8. Ab welchem Alter kann eine schiefe Nasenscheidewand operiert werden?
  9. Was spricht für eine Operation der Nasenscheidewand bei Kindern?
  10. Welche Risiken gibt es bei einer Nasenscheidewandoperation?
  11. In welchen Fällen kann eine Begradigung der Nasenscheidewand mit einem Laser durchgeführt werden?
  12. Inwiefern kann sich die Nase nach einer Begradigung der Nasenscheidewand optisch verändern?
  13. Inwiefern können Schnarcher von einer Begradigung der Nasenscheidewand profitieren?
  14. Wann kann eine Nasenscheidewand-Operation trotz Erkältung durchgeführt werden?
  15. Wann kann man nach einer Nasenscheidewand-OP wieder Sport treiben?
  16. Welche Auswirkungen auf den Geruchs- oder Geschmackssinn kann eine Nasenscheidewand-OP haben?
  17. Welche Jahreszeit eignet sich für eine Nasenscheidewand-OP?
  18. Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse bei einer Nasenscheidewand-OP?
  19. Wie erfolgt die Nachbehandlung einer Nasenscheidewand-Begradigung?
  20. Wie hoch sind die Erfolgschancen nach einer OP der Nasenscheidewand?
  21. Wie lange dauert die Krankschreibung bei einer Nasenscheidewand-OP?
  22. Wie schmerzhaft ist heutzutage das Entfernen der Tamponaden nach der Nasenscheidewand-OP?
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Nasen­scheidewand, OP

?
Nasenop   Offene Frage
fragt Casy   vor 3 Monate  977

Hallo liebes Team,

Ich habe eine schiefe Nasenscheidewand (CD vorhanden) und einen Hohlraum am Nasensteg. Diese OP übernimmt die ... mehr

?
Loch in Nasenscheidewand   Offene Frage
fragt Henk   vor 4 Monate  330

Geehrte(r) Frau / Herr,

Gibt es genügend Knorpel und Schleinmhaut um ein Loch von 1,7 cm
im Nasenscheidewand zu schliessen wenn operiert wird ... mehr

?
fragt Maged   vor 4 Monate  70

Hallo!

Kann man die Septumplastik und dann nach ein paar Monaten die Septorhinoplastik machen?

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Nasen­scheidewand, OP

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, AaM Augenklinik am Marienplatz, Augenärzte an der Oper, Dr Tobias Neuhann & Kollegen MVZ München, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann
Augenarzt
in 80331 München
Portrait Dr. med. Tobias Neuhann, Augenärzte an der Oper - Medizinisches Versorgungszentrum Dr. Tobias Neuhann & Kollegen, München, Augenarzt Dr. T. Neuhann
Augenarzt
in 80333 München
Portrait Ludmila Gorodezky, Zell (Mosel),Augenärztin L. Gorodezky
Augenärztin
in 56856 Zell (Mosel)
Alle anzeigen Zufall