Youtube
Folgen Sie uns auf  

Ab wann dürfen Patienten nach einer Nasenmuschel-Operation wieder rauchen?

Lesezeit: 1 Min.

Ein längerer Zeitraum nach dem Eingriff ohne Rauchen lässt die Wunde einfacher heilen

Häufige Infekte, Schnarchen und eine behinderte Atmung durch die Nase sind die Folge von vergrößerten Nasenmuscheln. Bildet sich die angeschwollene Schleimhaut nicht mehr selbstständig zurück, kann eine Operation notwendig werden. Die überschüssige Schleimhaut wird abgetragen und die Nasenmuschel verkleinert. Dabei werden unterschiedliche Operationstechniken angewandt, häufig wird der Eingriff ambulant durchgeführt.

Wie schadet Rauchen nach der Nasenmuschel-Operation?

Eine Wundheilung ohne Komplikationen ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Nasenmuschel-Operation. Rauchen verschlechtert die Durchblutung in der Nase und reizt die Nasenschleimhäute. Entzündungen und ein schlechter, langsamer Heilungsverlauf sind die Folge. Bei Rauchern verengen sich die Blutgefäße, die Durchblutung im Körper ist gestört. Dadurch verschlechtern sich die Sauerstoffsättigung im Gewebe und die Fließeigenschaft des Blutes. Die Bildung des neuen Gewebes zur Heilung der Wunde wird gestört. Bei Rauchern besteht ein erhöhtes Risiko von Komplikationen wie zum Beispiel Wundinfektionen und dem Absterben von Gewebe. Nach einer Nasenmuschel-Operation haben Raucher zudem ein höheres Risiko, eine Thrombose zu bekommen.

Ab wann darf geraucht werden?

Auch wenn es schwer fällt: Frühestens zwei Wochen nach der Nasenmuschel-Operation dürfen die Patienten wieder rauchen. Dabei ist es egal, ob die Patienten Zigaretten, Zigarren oder eine Shisha rauchen. Jede Inhalation von Tabak oder anderen Substanzen kann zu Komplikationen bei der Heilung führen. Ein längerer Zeitraum nach dem Eingriff ohne Rauchen lässt die Wunde einfacher heilen. Noch bessere Ergebnisse werden erzielt, wenn bis zu vier Wochen nach dem Eingriff nicht geraucht wird.

Nach drei bis vier Wochen ist die Wunde in der Nase gut abgeheilt, Schwellungen und andere Symptome sollten abgeklungen sein. Die Nasenmuscheln nehmen ihre normale Funktion wieder auf. Rauchen die Patienten bereits einige Tage vor dem Eingriff nicht mehr, unterstützt das zusätzlich eine schnelle und gute Heilung.



A. Kiele-Dunsche Anja Kiele-Dunsche
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 11.12.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Nasenmuscheln OP

?
fragt Jannik2015   vor 18 Tage  259

Guten Tag, ich hatte am Dienstag, den 26.09 eine Operation zur Verkleinerung der Nasenmuschel. Diese wurde mir per Laser verkleinert. Der Grund ... mehr

?
Kostenübernahme   Offene Frage
fragt Goldperle   vor ~ 1 Monat  491

Trägt die gesetzliche Krankenkasse (Barmer) die Kosten.
Wieviel kostet die Behandlung privat.
Ist eine Nasenscheidewandkorrektur mit dieser Methode ... mehr

 
sagt NUBY55   vor 6 Monate  739

Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Nasenmuscheln OP

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

11 Fragen zu Nasenmuscheln OP
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Naim Farhat, Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie, Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder, EVK Kinderklinik Hamm, Hamm, Kinderchirurg Dr. N. Farhat
Kinderchirurg
in 59063 Hamm
FA M. Küchen
Neurochirurg
in 16303 Schwedt/Oder
Portrait Dr. Jan Dirk Wolff, Medical Harmonie, Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Werl, Plastischer Chirurg Dr. J. Wolff
Plastischer Chirurg
in 59457 Werl
Alle anzeigen Zufall