Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie wirkt sich eine Nasenmuschelverkleinerung auf den Geruchssinn aus?

Lesezeit: 1 Min.

Die Nasenmuschelverkleinerung wirkt sich überwiegend positiv auf den Geruchssinn aus

Eine normal funktionierende Nase ist wichtig für das Zusammenspiel der Atmung und einen guten Geruchssinn. Ist das Atmen durch die Nase gestört, sind die Gesundheit und das Riechen beeinträchtigt. Einer der häufigsten Eingriffe an der Nase ist die Nasenmuschelverkleinerung. Diese erfolgt, wenn eine krankhafte Verdickung der Nasenmuscheln besteht. Staub, Allergien, strukturelle Defekte, Infekte und Nasenspray können das Gewebe der Nasenmuschel dauerhaft schädigen, so dass sie chronisch vergrößert sind. Dies behindert die freie Atmung durch die Nase. Neben häufigen Infekten und dem Schnarchen als Auswirkungen beeinträchtigen vergrößerte Nasenmuscheln den Geruchssinn.

Schadet eine Nasenmuschelverkleinerung dem Geruchssinn?

In den meisten Fällen verläuft der Eingriff zur Verkleinerung der Nasenmuscheln ohne Komplikationen. Das Atmen durch die Nase wird wieder hergestellt und der Geruchssinn nicht beeinträchtigt. War der Geruchssinn vor der Operation durch die geschwollenen Nasenmuscheln gestört, funktioniert er nach der Verkleinerung wieder normal. Die Nase ist ein gut durchblutetes Organ. Nach dem Eingriff sind die Schleimhäute in den Nasenmuscheln für einige Tage geschwollen. Das beeinträchtigt in der Zeit den Geruchssinn. Mit fortschreitender Heilung nimmt die Schwellung ab und der Geruchssinn zu. Manchmal kann es einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen, bis das normale Riechen wieder komplett möglich ist.

Welche Komplikationen sind möglich, die das Riechen beeinträchtigen?

Selten kommt es bei einer Nasenmuschelverkleinerung zu dauerhaften Schädigungen des Geruchssinns. Das Empty Nose Syndrome ("Syndrom der leeren Nase") entsteht, wenn zu viel Gewebe aus den Nasenmuscheln entfernt wurde. Der Innenraum der Nase wird zu leer. Die Nase verliert dadurch in gewissem Umfang ihre Fähigkeit, die Luft zu filtern, zu erwärmen und Gerüche wahrzunehmen. Durch den veränderten Naseninnenraum fließt die Atemluft in die leeren Nasenhöhlen. Dadurch wird der obere Teil nicht ausreichend belüftet. Der Geruchssinn geht teilweise oder sogar ganz verloren. Die fehlende Befeuchtung führt zur Bildung von Krusten und zu wiederkehrenden Infekten. Behoben werden kann das Syndrom mit einer Operation (Plastik), die das fehlende Gewebe der Nasenmuscheln ersetzt.

Eine Nasenmuschelverkleinerung wirkt sich überwiegend positiv auf den Geruchssinn aus. Haben die vergrößerten Nasenmuscheln bisher den Geruchssinn beeinträchtigt, kann er nach der OP wieder hergestellt werden. Durch die Heilung kann es längere Zeit dauern, bis der Geruchssinn wieder vollständig hergestellt ist.



A. Kiele-Dunsche Anja Kiele-Dunsche
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 23.05.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Nasenmuscheln OP

?
fragt Jannik2015   vor 20 Tage  276

Guten Tag, ich hatte am Dienstag, den 26.09 eine Operation zur Verkleinerung der Nasenmuschel. Diese wurde mir per Laser verkleinert. Der Grund ... mehr

?
Kostenübernahme   Offene Frage
fragt Goldperle   vor ~ 1 Monat  503

Trägt die gesetzliche Krankenkasse (Barmer) die Kosten.
Wieviel kostet die Behandlung privat.
Ist eine Nasenscheidewandkorrektur mit dieser Methode ... mehr

 
sagt NUBY55   vor 6 Monate  742

Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: HNO (Hals-Nasen-Ohren) » Nasenmuscheln OP

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

11 Fragen zu Nasenmuscheln OP
Arztsuche

Ärzte
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Portrait Prof. Dr. med. Nektarios Sinis, Privatklinik für Plastische- und Ästhetische Chirurgie Berlin, Berlin, Plastischer Chirurg Prof. Dr. N. Sinis
Plastischer Chirurg
in 14199 Berlin
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Plastischer Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Plastischer Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Alle anzeigen Zufall