Folgen Sie uns auf  

Tätowierung Laser | Tätowierung entfernen lassen | Tatoo Entfernung

Nicht immer lässt sich eine Tätowierung entfernen. Die Methode der Wahl ist heutzutage die Entfernung mit dem Laser.

Definition

Bei einigen Menschen besteht der Wunsch, eine Tätowierung (Tattoo) wieder entfernen zu lassen. Insbesondere kann sich dafür eine Behandlung mit Laser eignen.

Ursachen

Eine Tätowierung ist eine Zeichnung, ein Bild oder ein Schriftzug, das mit speziellen Techniken dauerhaft in die Haut eingearbeitet wird. Verwendet werden dazu verschiedene Farbstoffe. Diese werden durch Stechen mit einer Nadel, seltener auch durch Einschneiden der Haut oder andere Techniken in die mittlere Hautschicht (Dermis) eingebracht. Heutzutage wird meist eine Tätowierungsmaschine verwendet, an der sich mehrere Nadeln befinden.

Ein solches Tattoo kann dem Träger unter anderem als Symbol dienen. Er kann damit beispielsweise seine Individualität zum Ausdruck bringen, seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder seine Bindung zu einer bestimmten Person. Auch kann damit eine Abgrenzung beziehungsweise ein Protest angezeigt werden. Häufig wird ein Tattoo als Mode beziehungsweise als Körperverzierung verwendet.

Es gibt einige Gründe, eine Tätowierung entfernen lassen zu wollen. Es kann z. B. dem Träger nicht mehr gefallen, aus der Mode geraten oder unansehnlich geworden sein. Ebenfalls kann es manchmal mit Ereignissen, Personen oder Gruppierungen assoziiert werden, an die der Träger nicht mehr erinnert werden möchte. Auch aus beruflichen Gründen kann eine Tätowierung nicht mehr erwünscht sein. Manchmal ergeben sich auch Narben durch das Stechen eines Tattoos.

Symptome

Bei einer Tätowierung ergibt sich eine Hautzeichnung durch die Pigmente. Diese kann irgendwann durch den Träger als unangenehm, unansehnlich oder störend empfunden werden.

Diagnose

Es erfolgt die Befragung des Patienten (Anamnese) sowie eine gründliche Betrachtung des Tattoos. Hierbei werden auch die Farben und die Intensität begutachtet, um einen möglichst wirksamen Laser auswählen zu können.

Differenzialdiagnose

Eine Tätowierung ist in aller Regel problemlos zu erkennen.

Therapie

Konservative Therapie

Es gibt einige Möglichkeiten, eine Tätowierung zu beseitigen. Nichtoperative Maßnahmen sind beispielsweise die Infrarot-Koagulation oder die Behandlung mit der IPL-Technik (so genannte Blitzlampe).

Operation

Neben dem Ausschneiden des Tattoos, dem Abschleifen der Haut und den weiteren Behandlungsmethoden kann insbesondere die Behandlung mit dem Laser erfolgreich sein.

In den meisten Fällen ist keine Betäubung für die Entfernung der Tätowierung mit dem Laser notwendig. An sehr empfindlichen Stellen, z. B. im Gesicht, wird manchmal eine örtliche Betäubung verwendet.

Bei der Laserbehandlung wird ein Laserstrahl auf das Tattoo gerichtet. Dadurch entsteht in den Farbpigmenten Hitze, und die abgekapselten Farbteilchen werden zerstört. Es ergeben sich feinere Partikelchen. Diese können nun durch den Körper aufgenommen und letztendlich ausgeschieden werden.

Da für jede Farbgebung der Tätowierung ein einzelner besonderer Laser erforderlich ist, müssen in der Regel mehrere Behandlungssitzungen stattfinden.

Mögliche Erweiterungen der Operation

In aller Regel ist keine Erweiterung der Behandlung notwendig. Je nach Größe und Tiefe der Tätowierung können dementsprechend viele Einzelbehandlungen erforderlich werden, um es gründlich zu beseitigen.

Komplikationen

Es kann durch die Laserbehandlung zur Hautrötung, zum Teil auch mit Schmerzen, zur Bildung von Blasen und von verkrusteten Stellen kommen. Unter Umständen können sich starke Narben ergeben. Manchmal kann eine Farbe der Tätowierung in eine dunkle Farbe umschlagen, die sich mit dem Laser nicht mehr entfernen lässt. Ebenfalls können Pigmentstörungen vorkommen, die meist vorübergehend sind, aber auch dauerhaft sein können. Bestimmte Hautkrankheiten (z- B. Herpes, Akne) können durch das Lasern ausgelöst oder verstärkt werden. Des Weiteren sind allergische Reaktionen nicht auszuschließen.

Hinweis: Dieser Abschnitt kann nur einen kurzen Abriss über die gängigsten Risiken, Nebenwirkungen und Komplikationen geben und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Gespräch mit dem Arzt kann hierdurch nicht ersetzt werden.

Prognose

Eine Tätowierung wieder rückgängig zu machen ist im Gegensatz zum Tätowieren relativ schwierig. Dennoch ist die Tattooentfernung mit dem Laser ist eine aktuelle und sehr wirkungsvolle Methode, mit der eine komplette oder fast komplette Beseitigung in den meisten Fällen möglich ist. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Anteile der Tätowierung auch nach vielen Behandlungssitzungen noch sichtbar bleiben.

Nach der Behandlungssitzung kann das Tattoo zunächst noch wie zuvor gesehen werden. Bis die Farbstoffe vom Körper aus dem Gewebe entfernt werden, können zwei Monate vergehen. Die Anzahl der Einzelbehandlungen mit dem Laser richtet sich nach den verwendeten Farben, der Menge der Farbe, der Hautdicke und nach einigen weiteren Parametern.

Hinweise

Vor der Operation

Für einige Wochen vor der Laserbehandlung zur Entfernung des Tattoos sollte sich der Patient möglichst nicht sonnen und auch nicht das Solarium besuchen, damit Pigmentveränderungen nicht noch gefördert werden.

Nach der Operation

Direkt nach der Behandlung sollte der behandelte Hautbereich für mehrere Stunden kühl gehalten werden, z. B. mit einem „Cool-Pack“ oder einem Eisbeutel.

Für zwei Monate sollte sich der Patient weiterhin nicht sonnen oder in ein Solarium gehen. Auch in den folgenden Monaten sollte ein ausreichender Sonnenschutz bestehen, z. B. Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Auf Seifen und Kosmetika, die für die empfindliche Haut geeignet sind, sollte Wert gelegt werden.

Tätowierung Laser | Tätowierung entfernen lassen | Tatoo Entfernung



Letzte Aktualisierung am 14.10.2012.
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Tätowierung entfernen

 
sagt picker3   vor > 3 Jahre  1167

Hey,

da würde ich dir die Klinik für Dermatologie in der Uniklinik Göttigen empfehlen die haben einen guten Ruf und haben auch gute Leistungen ... mehr

 
kosten   2 Antworten   Letzte Antwort
sagt simone26   vor > 5 Jahre  3137

ich habe einen stern am rechten unterarm er ist nicht grösser als 4 cm er ist aber misslungen und sieht einfach nur schlimm aus das schlimmste ist ... mehr

 
tattooentfernung   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt diamond   vor > 5 Jahre  2225

ich habe mir im januar 09 ein tatto machen lassen und bin jetzt der meinung das es zu groß ist und meine schulterpartie verdeckt
:( es ist aber ein ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Haut - Dermatologie » Tätowierung entfernen

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.


Dermatologische konservative Behandlungen

Dermatologische konservative Behandlungen

Arztsuche

Hautärzte
Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatärztliche Praxis in der Haranni-Clinic, Herne, Hautarzt Dr. D. Alamouti
Hautarzt
in 44623 Herne
Dr. C. Liebich
Hautarzt
in 80331 München
Portrait Dr. Gabriele Feller-Heppt, Haut-und Laserzentrum Baden-Baden im Ärztehaus Vincenti, Privatärztliche Praxis - Praxisklinik, Baden-Baden, Hautärztin, Venerologie, Allergologie und Umweltmedizin Dr. G. Feller-Heppt
Hautärztin, Venerologie, Allergologie und Umweltmedizin
in 76530 Baden-Baden
Alle anzeigen Zufall

Medikament im Angebot Mehr Angebote »