Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie lassen sich Verletzungen am Handgelenk vorbeugen?

Lesezeit: 2 Min.

Es gibt einige Möglichkeiten, die Handgelenke zu schützen

Das Handgelenk wird sowohl im Alltag als auch beim Sport sehr beansprucht und ist dadurch verletzungsanfällig. Es ist schier unmöglich, unvorhergesehene Vorkommnisse wie zum Beispiel einen Sturz auf das Handgelenk ganz auszuschalten. Trotzdem kann man einiges tun, um die Handgelenke zumindest bedingt zu schützen, gerade dann, wenn sie - wie beim Sport oder bestimmten Tätigkeiten - besonders gefährdet sind.

Protektoren tragen

Bei manchen Sportarten ist das Handgelenk eher gefährdet als bei anderen, beispielsweise beim Inline-Skaten, beim Mountainbiken oder beim Snowboarden. Hier können als vorbeugende Maßnahmen sogenannte Protektoren getragen werden. Diese schützen die Handgelenke vor Schrammen, Verstauchungen und sogar vor Frakturen. In den Handgelenksprotektoren ist eine Schiene angebracht, die das Handgelenk stützt und polstert. Stürze auf die ausgestreckte Hand werden besser abgefangen und die dabei einwirkenden Kräfte abgeleitet. Bei manchen Protektoren ist nicht nur auf der Handinnenseite, sondern auch auf der Oberseite ein Schutz angebracht (zum Beispiel bei Snowboardhandschuhen).

Auf Knochen und Gelenke achten

Manchen Krankheiten, wie zum Beispiel der Osteoporose, bei der die Knochen besonders brüchig sind, kann man unter anderem mit der Einnahme von Kalzium vorbeugen. Präparate, die Glucosamin, Collagen-Hydrolysat und Chondroitin enthalten, helfen, die Knorpel zu schützen und tragen dazu bei, dass genügend Gelenkflüssigkeit produziert wird.

Zudem kann man mit gesunder Ernährung die Belastbarkeit und die Beweglichkeit sowohl der Handgelenke als auch aller anderen Gelenke und Knochen unterstützen. Vitamin C und Vitamin E gelten hier als Gelenknährstoff.

Die Unterarmmuskulatur aufbauen

Auch eine gut ausgebildete, straffe Muskulatur kann helfen, Stürze besser abzufangen. Eine ganz einfache Übung, um die Unterarmmuskulatur zu trainieren, ist zum Beispiel, einen Tennisball zu kneten. Natürlich kann man auch mit Lang- oder Kurzhanteln trainieren. Allerdings sollten die Übungen zunächst von einem professionellen Trainer angeleitet werden.

Die Körperbalance trainieren

Mit einer gut trainierten Körperbalance kann man Stürzen durchaus entgegenwirken. Gerade im Yoga oder Pilates gibt es geeignete Übungen, um die Balance und die Koordination zu stärken. Je sicherer man sich in der Umgebung bewegt, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, zu stürzen und sich das Handgelenk zu verletzen.

Dauerbelastungen unterbrechen

Gerade wer viel am Computer arbeitet, klagt oft über schmerzende Handgelenke. Hier können eine ergonomische Tastatur und eine ebensolche Maus das Problem entschärfen. Zudem sollte man immer wieder Pausen einlegen und Schüttelbewegungen mit den Händen und einzelnen Fingern ausüben.



M. Weitz Miriam Weitz
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 24.10.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Handwurzelknochen

Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
Mondbein Luxation   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt T. Radebold   vor ~ 1 Monat  74

Nein, rausspringen sollte es nicht mehr.
Allerdings sind Lunatumluxationen wirklich üble Verletzungen, die meist nicht folgenlos ausheilen.
Gute ... mehr

?
fragt lafka   vor > 5 Jahre  1667

Ich bin am 18.3 die treppe runtergefallen und habe mich über meinem linken Arm abgefangen.Dabei ist der Daumen zum Handrücken hin abgebogen und es ... mehr

?
fragt Esolady   vor > 6 Jahre  2044

Hallo,
ich wollte folgendes wissen und zwar ist bei meinem Röntgenbild von der Hand eine " unruhige Struktur im Handwurzelknochenbereich" ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Handchirurgie » Handwurzelknochen

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

14 Fragen zu Handwurzelknochen
Arztsuche

Ärzte
Portrait Lic. med. Univ. Valladolid (E) Rafael Blanco Engert, Chirurgische Praxis am Dornbusch - Dornbuschklinik Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Chirurg Lic. med. Univ. Valladolid (E) R. Blanco Engert
Chirurg
in 60320 Frankfurt am Main
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie T. Radebold
Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
in 37235 Hessisch Lichtenau
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Alle anzeigen Zufall