Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schwangerschaftstest - Funktionsweise

Lesezeit: 1 Min.

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Beim Schwangerschaftstest als Urintest oder Blutuntersuchung erfolgt ein Nachweis des Hormons Humanes Chorion-Gonadotropin (HCG). Das HCG hat im Körper der werdenden Mutter die Funktion, die Schwangerschaft zu erhalten. Daher kommt es bei Schwangeren in einer wesentlich höheren Menge vor als bei Frauen (oder Männern) in sonstigen Lebensabschnitten. Es kann allerdings bisweilen von bestimmten Erkrankungen gebildet werden. Zeigt sich eine gewisse Konzentration von HCG im Urin oder Blut, so ist es sehr wahrscheinlich, dass die Frau schwanger ist. Der handelsübliche Schwangerschaftstest funktioniert über eine chemische Reaktion von Antikörpern mit dem HCG, so dass das Hormon angezeigt wird.

Der herkömmliche Test kann durch die Patientin selbst an ihrem Urin vorgenommen werden. In der Arztpraxis kann auch ein Urintest vorgenommen werden, oft wird aber ein Bluttest auf das Hormon hCG gemacht, da dieser noch ein wenig sicherer ist als die Urinuntersuchung. Das Resultat des Bluttests steht allerdings erst am Folgetag fest.

Mit einer Ultraschalluntersuchung ist gewissermaßen ein Schwangerschaftstest möglich. Beim Ultraschall werden die Strukturen im Körperinneren abgebildet, indem bestimmte Schallwellen eingesetzt werden. Das Bild ist auf einem Monitor sichtbar. Der Arzt kann sehen, ob sich eine Fruchtblase oder ein Embryo im Mutterleib zeigt.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 09.02.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Frauenheilkunde

 
sagt einsmile   vor 1 Tag  460

Hallo

Ich bin 44 Jahre alt, mein Partner ist sterilisiert. Seit neun Tage (da hätte meine Periode kommen sollen) habe ich Beschwerden der Mens. ... mehr

 
sagt bonitavb4   vor 5 Tage  99725

bernicesz18

 
sagt Zystine   vor 9 Tage  155

Ergänzung zu meinem Schreiben: ich war gestern beim Frauenarzt, den das nicht weiter interessiert und vor 3 Wochen beim "Diagnostiker", der diesmal ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Frauenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche