Youtube
Folgen Sie uns auf  

Bildgebende Mammadiagnostik - Funktionsweise

Lesezeit: 1 Min.

Wie funktioniert eine bildgebende Mammadiagnostik?

Die verschiedenen Verfahren der bildgebenden Mammadiagnostik haben unterschiedliche technische Grundlagen. Bei allen wird jedoch ein Bild aus dem Inneren der Brustdrüse erzeugt.

Bei der Mammographie wird eine Aufnahme mittels Röntgen gemacht. Die Röntgenstrahlen werden erzeugt und dringen durch die möglichst flach zusammengedrückte Brust zu einem Röntgenfilm auf der anderen Seite durch. Das Bild zeigt Gewebe unterschiedlicher Dichte in verschiedenen Helligkeitsgraden an, und der Untersucher kann beispielsweise Areale mit Krebsverdacht feststellen.

Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) geschieht mit Hilfe von Schallwellen einer Frequenz oberhalb des vom menschlichen Ohr wahrnehmbaren Bereiches. Der Schall wird verschieden stark zurückgeworfen und vom Schallkopf wieder empfangen. Daraus wird ein Bild erzeugt, auf dem sich die Strukturen aus dem Körperinneren (hier: der Brust) deutlich darstellen.

Bei der Kernspintomographie (Magnetresonanztomographie, MRT) werden Schnittbilder eines Körperbereiches gewonnen. Dies geschieht über Magnetfelder und Radiowellen, wobei dann der Wassergehalt dargestellt wird. Durch die Gabe eines Kontrastmittels in die Blutbahn können manche Bereiche noch besser abgebildet werden.

Die Computertomographie funktioniert durch eine spezielle Schnitbild-Methode der Röntgenaufnahme. Bei der Szintigraphie und der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) wird eine leicht radioaktive Substanz gegeben, die sich in bestimmten Gewebebereichen ansammeln kann, so dass dann Aufnahmen angefertigt werden können.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 17.11.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Frauenheilkunde

 
sagt einsmile   vor 2 Tage  495

Hallo

Ich bin 44 Jahre alt, mein Partner ist sterilisiert. Seit neun Tage (da hätte meine Periode kommen sollen) habe ich Beschwerden der Mens. ... mehr

 
sagt bonitavb4   vor 6 Tage  99751

bernicesz18

 
sagt Zystine   vor 10 Tage  157

Ergänzung zu meinem Schreiben: ich war gestern beim Frauenarzt, den das nicht weiter interessiert und vor 3 Wochen beim "Diagnostiker", der diesmal ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Frauenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche