Youtube
Folgen Sie uns auf  

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Lesezeit: 2 Min.

Die körperliche Belastung in der Schwangerschaft kann zu Rückenschmerzen führen

Der Rücken ist durch das höhere Körpergewicht in der Schwangerschaft belastet. Dies kann Schmerzen verursachen, die oft über Verspannungen vermittelt werden. Doch auch durch viele weitere Ursachen wie eine Zugeinwirkung der Gebärmutterbänder am Kreuz können die Rückenschmerzen bedingt sein. In der Schwangerschaft muss eine Frau ganz besonders darauf achten, den Rücken zu schonen. So sollte sie keine schweren Gegenstände hochheben oder tragen und keine hochhackigen Schuhe anziehen. Gegen die Schmerzen können Maßnahmen wie Gymnastik oder Wärmeanwendungen helfen. Wenn die Rückenschmerzen zu stark werden, sollte sich die Schwangere beim Arzt untersuchen lassen. Eine Schwangere darf nicht ohne Rücksprache mit ihrem Arzt Medikamente einnehmen, da diese zu Schäden am ungeborenen Kind führen können.

Ursachen für Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Die Ursachen von Rückenschmerzen können ganz unterschiedlich sein, das ist auch in der Schwangerschaft so. In vielen Fällen wird der Schmerz durch die jetzt erhöhte Belastung der Wirbelsäule und der Muskeln verursacht. Das Kind, der Mutterkuchen (Plazenta) und die Gebärmutter wachsen, und innerhalb der Gebärmutter bildet sich Fruchtwasser. Die Brüste werden größer und schwerer, um die spätere Versorgung des Kindes mit Milch zu gewährleisten. Ebenso nimmt die Blutmenge der schwangeren Frau zu, und Fett wird in die Körperspeicher eingelagert. All dies führt zu einer Gewichtszunahme in der Schwangerschaft von durchschnittlich elf oder zwölf Kilogramm (was aber stark variieren kann). Der Hauptteil des hinzugekommenen Ballasts zieht am Rücken. Das Gewicht kann im Rücken Verspannungen verursachen, die sich als Schmerzen bemerkbar machen. Eine schlechte Körperhaltung trägt zu den Rückenschmerzen bei. Bisweilen ist der Rückenschmerz eines der Anzeichen, die überhaupt auf eine Schwangerschaft hinweisen.

Eine Rolle können die Hormone spielen, die in der fortgeschrittenen Schwangerschaft auf die Bänder, Sehnen und Gelenke im Becken einwirken. Eine Lockerung der Verbindungen im Becken kann auch im Kreuz schmerzhaft sein. Wehen beziehungsweise Muskelaktivitäten der Gebärmutter können ebenfalls Schmerzen am Rücken bedingen.

Natürlich können dieselben Rückenleiden, die auch bei anderen Personen auftreten können, bei Schwangeren bestehen. Beispiele sind der Bandscheibenvorfall, Nerveneinklemmungen (etwa des Ischiasnervs beim Hexenschuss), entzündliche oder rheumatische Erkrankungen. Meist steckt auch in der Schwangerschaft in der Mehrzahl der Fälle keine konkrete Erkrankung hinter den Schmerzen im Rücken.

Manchmal sind Rückenschmerzen fortgeleitete Anzeichen eines Problems an anderer Stelle. In der frühen Schwangerschaft kann es sich beispielsweise um ein Symptom der nach hinten geknickten Gebärmutter (Retroflexio uteri) handeln. Etwaige Nierenstörungen äußern sich meist in Form von Rückenschmerzen. Rückenschmerzen können sich auch finden, wenn sich das kindliche Gewebe außerhalb der Gebärmutter einnistet (z. B. Eileiter- oder Bauchhöhlenschwangerschaft).

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 09.02.2017
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Frauenheilkunde

 
sagt bonitavb4   vor 1 Tag  99510

bernicesz18

 
sagt Zystine   vor 6 Tage  124

Ergänzung zu meinem Schreiben: ich war gestern beim Frauenarzt, den das nicht weiter interessiert und vor 3 Wochen beim "Diagnostiker", der diesmal ... mehr

Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
sagt Dr. Hirsch   vor 8 Tage  151

Eine Geschlechtsbestimmung wäre an einer Eileiterschwangerschaft nur durch aufwendige Laboruntersuchungen möglich und wird nie!! gemacht.

Alle Beiträge anzeigen: Forum Frauenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Dr. R. Haunhorst
Chirurg
in 52351 Düren
Portrait Lic. med. Univ. Valladolid (E) Rafael Blanco Engert, Chirurgische Praxis am Dornbusch - Dornbuschklinik Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Chirurg Lic. med. Univ. Valladolid (E) R. Blanco Engert
Chirurg
in 60320 Frankfurt am Main
Portrait Tobias Radebold, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau, Hessisch Lichtenau, Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie T. Radebold
Chirurg, Facharzt für Handchirurgie, , Facharzt für spezielle Unfallchirurgie
in 37235 Hessisch Lichtenau
Alle anzeigen Zufall