Youtube
Folgen Sie uns auf  

Therapie bei Blutungen in der Schwangerschaft | Prognose

Lesezeit: 1 Min.

Wie lässt sich eine vaginale Blutung und deren Ursache behandeln?

Allgemeine Therapie bei Blutung in der Schwangerschaft

Die Therapie hängt einerseits von der Ursache ab, andererseits auch immer von der Stärke der Blutung. Bei unbedenklichen Arten von Blutungen in der Schwangerschaft muss keine Therapie erfolgen, etwa beim so genannten Zeichnen oder bei der Einnistungsblutung.

Schwangere mit Blutungen in der zweiten Schwangerschaftshälfte müssen oftmals auf eine Klinikstation aufgenommen werden. Dort kann eine eingehende Überwachung erfolgen und eine gründliche Diagnostik laufen. Auch in vorherigen Wochen ist es bisweilen notwendig, die Betroffene stationär aufzunehmen.

Starke Blutungen bedürfen eines Ersatzes des verlorengegangenen Blutvolumens. Der schwangeren Frau mit der Blutung werden Infusionen gegeben. Bei entsprechend großem Blutverlust ist es notwendig, eine oder mehrere Bluttransfusionen vorzunehmen.

Spezielle Therapie bei bestimmten Ursachen der Blutung

Eine drohende Fehlgeburt kann mit verschiedenen Maßnahmen wie Bettruhe, Medikamenten oder einem Eingriff zum Muttermundverschluss (Cerclage) zu verhindern versucht werden. Eine gerade ablaufende Fehlgeburt wird unter anderem mit Medikamenten oder einer Ausschabung der Gebärmutter (Kürettage) behandelt. Eine stattgefundene Fehlgeburt muss oft nicht medizinisch behandelt werden. Bei Komplikationen können Maßnahmen wie etwa eine Antibiotikagabe zur Behandlung von Infektionen erfolgen.

Eine Schwangerschaft an falscher Stelle muss normalerweise beendet werden, um die Komplikationen zu verhindern. Meist muss das Gewebe chirurgisch entfernt werden. Manchmal reicht die Gabe eines Mittels (in der Regel Methotrexat).

Eine Blutung durch vorzeitige Lösung des Mutterkuchens (Plazenta) muss mit einem umgehenden Kaiserschnitt behandelt werden. Eine Blutung bei einer Plazentatieflage (Placenta praevia) muss oftmals mit Einleitung der Geburt oder ebenfalls mittels Kaiserschnit behandelt werden. Hier kann teilweise die Schwangerschaft unter Bettruhe und eingehender Kontrolle noch einige Zeit erhalten werden, damit das Kind weiter ausreifen kann.

Prognose bei Blutungen in der Schwangerschaft

Die Prognose, wenn die Schwangere aus der Vagina blutet, ist höchst unterschiedlich und hängt von der Ursache ab. Die Möglichkeiten reichen von völliger Unbedenklichkeit beim so genannten Zeichnen bis hin zu starker Bedrohung für Mutter und Kind bei der vorzeitigen Plazentalösung.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 18.12.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Frauenheilkunde

 
sagt bonitavb4   vor 1 Tag  99458

bernicesz18

 
sagt Zystine   vor 5 Tage  118

Ergänzung zu meinem Schreiben: ich war gestern beim Frauenarzt, den das nicht weiter interessiert und vor 3 Wochen beim "Diagnostiker", der diesmal ... mehr

Portrait Dr. med. Wolfgang Hirsch, FRAUENÄRZTE AM POTSDAMER PLATZ DR. KIEWSKI / DR. HIRSCH, Mutterschaftsvorsorge - Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung, Berlin, Frauenarzt
sagt Dr. Hirsch   vor 8 Tage  150

Eine Geschlechtsbestimmung wäre an einer Eileiterschwangerschaft nur durch aufwendige Laboruntersuchungen möglich und wird nie!! gemacht.

Alle Beiträge anzeigen: Forum Frauenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Prof. Dr. Eva Lang, Zentrum für Plastische, Hand- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken, Zweibrücken, Plastische Chirurgin Prof. Dr. E. Lang
Plastische Chirurgin
in 66482 Zweibrücken
Portrait Prof. Dr. med. Nektarios Sinis, Privatklinik für Plastische- und Ästhetische Chirurgie Berlin, Berlin, Plastischer Chirurg Prof. Dr. N. Sinis
Plastischer Chirurg
in 14199 Berlin
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Plastischer Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Plastischer Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Alle anzeigen Zufall