Youtube
Folgen Sie uns auf  

In welchen Fällen wird das Band (TVT) nach einer Operation der Stressinkontinenz wieder entfernt?

Lesezeit: 2 Min.

Das Material des Bandes ist gut verträglich und kann lange Zeit im Körper verbleiben

Die bei einer Operation bei Stressinkontinenz eingesetzten TVT-Bänder bestehen aus dem bewährten Material Polypropylen. Dieses Material führt nur in absoluten Ausnahmefällen zu echten Abstoßungsreaktionen. Normalerweise wird Polypropylen vom Körper sehr gut vertragen und wächst ohne Probleme in das umgebende Bindegewebe ein. Findet dennoch eine Abstoßung des Materials statt, so muss das Band umgehend entfernt werden. Solche Reaktionen sind aber äußerst selten.

Probleme durch übermäßiges Wachstum von Bindegewebe

In manchen Fällen kommt es zu einer Überreaktion des Bindegewebes auf den Fremdkörper. Um das Band herum bildet sich Narbengewebe, dass, wenn es zu stark wächst auf die Harnröhre drücken kann. Meist kann man eine übermäßige Wucherung von Bindegewebe ohne eine Entfernung des Bandes in den Griff bekommen. In bestimmten Fällen kann es jedoch nötig werden, das eingesetzte Band wieder zu entfernen.

Komplikationen durch ein zu eng oder zu locker anliegendes Band sind möglich

Liegt ein TVT-Band zu locker an, so kann es seinen Zweck nicht erfüllen und die Harnröhre bei Belastung nicht unterstützen. Die Patientin bleibt weiterhin inkontinent. Ein zu eng anliegendes Band dagegen kann zu einem übermäßigen Druck auf die Harnröhre führen und so auch im Ruhezustand das Wasserlassen verhindern. Korrekt angelegt übt das Band im Ruhezustand keine Spannung aus.

Treten Probleme durch ein fehlerhaft liegendes Band auf, so kann eine Entfernung oder eine Korrektur der Lage notwendig werden. Um dieses Problem von vornherein zu vermeiden, wird der korrekte Sitz des TVT-Bandes bereits während der OP mit einem Belastungstest überprüft. So sieht der Operateur, ob das Band unter Belastung zuverlässig abdichtet und im Ruhezustand spannungsfrei liegt.

Ein Verrutschen des Bandes kommt fast nie vor

Da das TVT-Band mit kleinen Widerhaken ausgestattet ist, bleibt es nach der OP an der Stelle, an der es platziert wurde. Ähnlich einem Klettverschluss haftet das Band im umliegenden Bindegewebe und verrutscht nicht. Mit der Zeit wächst es in das Gewebe ein.

Durch die selbsthaftende Funktion des Bandes ist kein zusätzliches Vernähen erforderlich. Da das Band praktisch nicht verrutscht, ist nicht zu befürchten, dass eine Operation zur Entfernung des Bandes notwendig wird, wenn es in korrekter Lage eingesetzt wurde.

Starke Veränderungen des Körpers können eine Entfernung nötig machen

Treten starke Veränderungen im Bindegewebe auf, so kann sich dies auch auf die Lage eines TVT-Bandes auswirken. Auch ein Band, welches ursprünglich korrekt lag, kann dadurch auf einmal zu Problemen führen.

Der häufigste Grund für eine solche Veränderung ist eine Schwangerschaft. Daher raten einige Ärzte auch davon ab, ein TVT-Band einzusetzen, wenn die Familienplanung nicht sicher abgeschlossen ist.

Generell ist eine Schwangerschaft aber kein Problem und muss nicht zwangsläufig zu einer Entfernung des Bandes führen. Auch eine vaginale Geburt mit einem TVT-Band ist in den meisten Fällen möglich. Lediglich bei einer in naher Zukunft geplanten Schwangerschaft empfiehlt es sich, das Einsetzen des Bandes auf die Zeit nach der Geburt zu verschieben.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 30.05.2016
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Blasenschwäche, OP Band

?
TVT OP   Offene Frage
fragt tini64   vor 2 Monate  635

Meine TVT OP war im Oktober 16 und im April 17 musste Haut drüber gemacht werden und es ist immer noch Spürbar bei mir und Geschlechtsverkehr geht ... mehr

 
sagt Yvonni   vor 5 Monate  241

Bei Montoradtour über mehrere Stunden würde ich auf alle Fälle abraten - vor allem du machst dich auch Strafbar damit, falls was passieren sollte ... mehr

 
Tvt OP   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt NUBY55   vor 6 Monate  227

Hallo,
Mein Name ist Pernita Ich mag Ihr Profil wird gerne diskutieren wichtige Frage mit Ihnen schreiben Sie mir direkt meine E-Mail: ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Frauenheilkunde » Blasenschwäche, OP Band

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Mülheim an der Ruhr, Chirurg Dr. G. Reppenhagen
Chirurg
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Portrait Dr. Gunther Arco, Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie, Graz, Chirurg Dr. G. Arco
Chirurg
in 8010 Graz
Portrait Dr. med. Karsten Lange, Berliner Institut für Ästhetische Chirurgie, Berlin, Chirurg, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. K. Lange
Chirurg, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 12489 Berlin
Alle anzeigen Zufall