Youtube
Folgen Sie uns auf  

Diagnose beim Brustkrebs

Lesezeit: 2 Min.

Mit welchen Untersuchungen lässt sich Brustkrebs feststellen?

Bei der Diagnose der Erkrankung erfolgt zuerst ein Gespräch (eine Anamnese) zwischen dem Arzt und der Patientin. Die Patientin beschreibt, ob und welche Symptome sie hat und ob sie bereits wesentliche Vorerkrankungen hatte. Mögliche Brustkrebserkrankungen in der Familie werden ebenfalls erwähnt.

Wichtiger sind aber die Untersuchungen. Der Arzt schaut sich die Brüste an, tastet nach Knoten und ermittelt deren Beschaffenheit. Er ertastet die Lymphknoten und achtet darauf, ob sie verdickt sind. Häufig lassen sich Brusttumore im Anfangsstadium aber erst mittels apparativer Verfahren feststellen.

Auf einer Röntgenaufnahme der Brust, der Mammographie, lassen sich Hinweise für einen Brustkrebs ausfindig machen. Typische Anzeichen sind Verdichtungen des Gewebes mit strahligen Fortsätzen oder Ansammlungen von kleinen Verkalkungen in der Brust. Weitere Informationen zum Röntgen der weiblichen Brust finden Sie hier: Mammographie

Auch in der Ultraschalluntersuchung kann der Arzt verschiedene Befunde erkennen, die auf ein Karzinom hinweisen. Hier ist auch eine Doppler-Sonographie sinnvoll, die den Blutfluss in Gefäßen darstellen kann und so auch Blutgefäße zeigen kann, die zum Tumor führen. Auf diese Weise können oft sogar sehr kleine Brusttumore ermittelt werden. Bisweilen ist eine Kernspintomographie (MRT, Magnetresonanztomographie) zur weiteren Diagnostik beim Brustkrebs sinnvoll. In bestimmten Fällen wird außerdem eine Computertomographie (CT), Szintigraphie oder eine PET (Positronen-Emissionstomographie) durchgeführt.

Ein sicherer Nachweis über die Art eines Knotens ist nur durch eine Probeentnahme (Biopsie) mit anschließender Gewebeuntersuchung im Labor möglich. Näheres zur Gewebeentnahme aus der Brust finden Sie hier: Brustbiopsie

Wenn ein Brustkrebs festgestellt wurde, dann können weitere Untersuchungen erforderlich werden. So kann mit einem Röntgen des Brustkorbs (Röntgen-Thorax) geschaut werden, ob sich Metastasen in der Lunge gebildet haben. Ebenso kann ein Ultraschall der Leber oder eine Knochenszintigraphie gemacht werden, um Metastasen feststellen zu können.

Der Brusttumor wird durch den Arzt in das so genannte TNM-Schema eingeordnet, um Aussagen über das Stadium, die Prognose und die nötige Behandlung treffen zu können. TNM bedeutet, dass die Tumorgröße (T), die Lymphknotenbeteiligung (N, englisch: node) und die Metastasen in weiteren Organen (M) festgehalten werden.

Differenzialdiagnose

Einige Erkrankungen der Brust können ähnliche Anzeichen wie der Brustkrebs haben. Ein Knoten in der Brust bedeutet noch lange nicht, dass ein Brustkrebs besteht, denn er kann auch durch gutartige Wucherungen (Fibroadenome, Zysten) bedingt sein. Nur etwa 20 Prozent der festgestellten Knoten sind durch Krebs bedingt. Eine Brustentzündung (Mastitis) muss vom entzündlichen Brustkrebs (inflammatorisches Mammakarzinom) unterschieden werden.

V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 20.10.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Frauenheilkunde

 
sagt einsmile   vor ~ 10 h  410

Hallo

Ich bin 44 Jahre alt, mein Partner ist sterilisiert. Seit neun Tage (da hätte meine Periode kommen sollen) habe ich Beschwerden der Mens. ... mehr

 
sagt bonitavb4   vor 4 Tage  99653

bernicesz18

 
sagt Zystine   vor 8 Tage  145

Ergänzung zu meinem Schreiben: ich war gestern beim Frauenarzt, den das nicht weiter interessiert und vor 3 Wochen beim "Diagnostiker", der diesmal ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Frauenheilkunde

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Naim Farhat, Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie, Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder, EVK Kinderklinik Hamm, Hamm, Kinderchirurg Dr. N. Farhat
Kinderchirurg
in 59063 Hamm
FA M. Küchen
Neurochirurg
in 16303 Schwedt/Oder
Portrait Dr. Jan Dirk Wolff, Medical Harmonie, Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Werl, Plastischer Chirurg Dr. J. Wolff
Plastischer Chirurg
in 59457 Werl
Alle anzeigen Zufall