Youtube
Folgen Sie uns auf  

Ist ein Venenverschluss abgesehen von einer Thrombose auch aus anderen Gründen möglich?

Lesezeit: 2 Min.

Auch äußerer Druck kann eine Vene verschließen

Die mit Abstand häufigste Ursache für den Verschluss einer Vene ist die Bildung von Thromben. Dabei handelt es sich um Pfropfen aus verklumpten roten Blutkörperchen, die eine Vene teilweise oder ganz verschließen können.

Eine weitere Entstehungsmöglichkeit von Venenverschlüssen ist das Überkreuzen einer Vene und einer Arterie. Bei gesundem Gefäßgewebe ist dies zunächst unproblematisch. Die Blutgefäße sind normalerweise weich und winden sich aneinander vorbei. Wenn allerdings die kreuzende Arterie von Arteriosklerose betroffen und verhärtet ist, kann sie auf die Vene drücken und deren Querschnitt bis hin zum kompletten Verschluss verringern.

Einen ähnlichen Effekt kann arterieller Bluthochdruck haben. Ebenso können Geschwüre durch die Ausübung von äußerem Druck auf eine Vene zu deren Verschluss führen. Außerdem können Infektionen bei der Entstehung eines Venenverschlusses beteiligt sein.

Auch das Auge kann betroffen sein

Die Venen des Auges können ebenfalls von Verschlüssen betroffen sein. Wie bei den Venen im restlichen Körper auch, ist die Hauptursache die Bildung von Gerinnseln. Deren Entstehung kann durch verschiedene Faktoren begünstigt werden und unter anderem auf einen erhöhten Blutfettspiegel, eine Zuckerkrankheit, eine Leukämie oder einen erhöhten Augeninnendruck zurückgehen. In drei Viertel aller Fälle ist allerdings ein erhöhter Blutdruck an der Entstehung eines Venenverschlusses im Bereich des Auges beteiligt.

Wenn der arterielle Blutdruck erhöht ist, kommt es zu einer Versteifung der Arterie. Dieser Prozess ist vergleichbar mit einem Fahrradschlauch, der zunächst wenig aufgepumpt und weich ist und dann, stärker aufgepumpt, immer härter wird. Drückt nun ein derart verhärtetes Blutgefäß auf eine vergleichsweise weiche Vene, kann diese bis zum völligen Verschluss eingedrückt werden.

Nach einer Thrombose kann es zum dauerhaften Verschluss kommen

Die Bildung eines Blutgerinnsels in einer Vene kann sich mitunter kurzfristig ohne Vorankündigung vollziehen. Seine Auflösung ist demgegenüber zeitaufwändiger und erfolgt nicht immer vollständig. Während des Auflösungsprozesses ist die Venenwand von Entzündungsprozessen betroffen, bei denen es sich um eine Art Selbstheilungsversuch des Körpers handelt. Durch die Entzündungsreaktion, die nicht auf Viren oder Bakterien zurückgeht, soll die Ansammlung von roten Blutkörperchen abgebaut und die Vene wieder durchgängig gemacht werden. Häufig bleiben im Bereich der Thrombose Narbenstränge zurück, die eine Vene dauerhaft einengen oder verschließen können. Nicht selten sind auch die Venenklappen von dem Veränderungsprozess betroffen und in der Folge nicht mehr voll funktionsfähig.



Dr. A. Sackmann Dr. Andreas Sackmann
Gesundheitsredakteur

aktualisiert am 24.06.2016
-
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Venenverschluss

?
Thrombose in Kniekehle   Offene Frage
fragt Apace66   vor 5 Monate  182

Hallo habe seit ca. Juni 2016 eine Thrombose in der linken Kniekehle.Ausgelöst durch einen Arbeitsunfall und einer Gipsschiene über einige Wochen. ... mehr

 
Venenverschluss   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt Amylee   vor 7 Monate  166

Hallo,ich habe ein Urethrovaginal Fistel, das hab ich nur von Beschreibung in Internet entdeckt,das problem ist ich weiss wierklich garnicht was ich ... mehr

?
was tun?   Offene Frage
fragt Cata   vor 8 Monate  219

Liebes Forum,

jetzt hoffe ich bei Ihnen richtig zu sein. Es geht um eine über 90 jährige, geliebte Person aus unserer Familie. Es gibt einen ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Gefäßchirurgie » Venenverschluss

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

11 Fragen zu Venenverschluss
Arztsuche

Ärzte
Portrait Dr. med. Petra Berger, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt, Plastische Chirurgin Dr. P. Berger
Plastische Chirurgin
in 60528 Frankfurt
Prof. Dr. med A. Hofmann
Plastischer Chirurg
in 89073 Ulm
Portrait Dr. med. Werner Meyer-Gattermann, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Hannover, Hannover, Plastischer Chirurg Dr. W. Meyer-Gattermann
Plastischer Chirurg
in 30159 Hannover
Alle anzeigen Zufall