Folgen Sie uns auf  

Wurzelspitzenresektion bei toten Zahn

2 Beiträge - 1317 Aufrufe
?
spooky  fragt am 11.03.2009
Habe im Oberkiefer den Eckzahn (seit Jahren Wurzelbehandelt) unter Eiter. Mein zahnarzt schlägt eine Wurzelspitzenresektion vor, und anschließend Stiefzähne. Halten Sie das für sinnvoll?
 
spooky  sagt am 11.03.2009
Weiters würde mich interessieren ob der Zahnherd nach einer Wurzelspitzenresektion noch aktiv ist, habe auch seit längerer Zeit Auschlag unter Achselhöhle, seit 6 Jahren Hashimoto, und seit 15 Jahren pernizöse Anämie. Beide Autoimmunerkrankungen sind nicht akut, bei Hashimoto nur geringe Antikörper Anzahl, und bei perniziöser Anämie so ca. alle 5 Jahre B12 Mangel hat das was mit den Zähnen zu tun? Alle anderen beherdeten Zähne und Kronen sind entfernt worden und ich bekomme 1 druckprothese und 1 Brücke als Ersatz! Bei den 2 Vorderzähnen wo in 2 Wochen resezioniert wird bin ich mir nicht sicher was ich machen soll! Bitte um eine Antwort!

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Zahnmedizin

Fachwissen Herdsanierung »
Herdsanierung
Herdsanierung
Ein erkrankter Zahn kann ein Herd für andere Erkrankungen sein - die Störfeldanalyse befasst sich mit der Diagnose solcher Herde

Zahnärzte
Portrait Katrin Herzog, Praxis für Zahnheilkunde Dr. Herzog, Kassel, Zahnärztin K. Herzog
Zahnärztin
in 34125 Kassel
A. Müller
Zahnarzt
in 61118 Bad Vilbel
Alle anzeigen Zufall