Youtube
Folgen Sie uns auf  

Probleme beim Einsetzen einer festen Zahnprothese

1 Beitrag, keine Antworten - 1184 Aufrufe
?
felice  fragt am 24.10.2011
Mein rechter "Augenzahn" wurde nach 8 Monaten!!!! und 2 Wurzelresektionen nun endlich von meinem Zahnarzt gezogen.
Nun wurde ein Abruck genommen und der Zahnersatz eingesetzt. Als ich dem zahnarzt mitteilte, dass ich nicht richtig kauen könne, weil ich das Gefühl habe, die rechte Seite ist zu hoch und links ist gar kein Aufbiss möglich, konnte er es gar nicht fassen. Er kam mit Ausreden, wie: "Dann müssen Sie beim Abdruck nicht richtig zugebissen haben" oder " das liegt an der unteren Brücke, die ist sehr steil gearbeitet. "
Nun habe ich schon 4 Termine vereinabrt, damit die (später feste Brücke) nachgearbeitet werden kann. Der Zahnarzt schliff nach langen ERklärungen meinerseits auch etwas ab, allerdings tut mir seitdem das linke Gelenkknöcheölchen weh und meine vorderen unteren Schneidezähne stoßen zu sehr an den Abschluss der oberen Schneidezähne. Ich habe morgen den 5. Termin und komme mir vor, als wenn ich ein Simulant bin. Was kann ich noch tun? Ich bin irgendwie hilflos.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Zahnprothesen »
Zahnprothesen
Zahnprothese
Unter einer Zahnprothese versteht man einen herausnehmbaren Zahnersatz

Verwandte Themen
Verwandte Forumsbeiträge
3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern