Youtube
Folgen Sie uns auf  

Instrumentelle Kieferfunktionsanalyse im Vorfeld einer kieferorthopädischen Behandlung

1 Beitrag, keine Antworten - 1125 Aufrufe
?
Gise  fragt am 18.10.2010
Meine Tochter soll ein Zahnspange bekommen, da ihre oberen Eckzähne zu hoch angesetzt sind und heruntergeholt werden müssen. Nun möchte unser Kieferorthopäde abgesehen von Abdrücken und Röntgenaufnahmen auch eine instrumentelle klinische Kieferfunktionsanalyse durchführen, die allerdings nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird. Ist so eine Analyse denn unbedingt notwendig. Meine Tochter hat bisher keine Probleme mit den Kiefern, allerdings hat sie überempfindliche Zähne

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?