Youtube
Folgen Sie uns auf  

Prostatektomie

4 Beiträge - 292 Aufrufe
?
Bless  fragt am 04.06.2014
Ist ein Mann nach einer Prostatektomie noch zeugungsfähig??
 
patient08_15  sagt am 14.07.2014
Nein keine Chance. Ohne Prostata ist das Sexleben vorbei.
 
re1955  sagt am 26.08.2016
Guten Tag,
am 3.5.16 wurde eine radik. Prostatetovesikulektomie lapr. durchgeführt ( incl. beids. Lympadenektomie)
Befund: pT2c, L0 , V0 , N0, (o/11),G2 mäßig differenziert,
Gleason-Score: 3+4, R0 (dorsol im apikalen Drittel herdförmig nur 0,1 mm Abstand zu Resektionsrand)
PSA: 0 (nach 12 Wochen)
Ich fühle mich z.Z. relativ gut, bin in Wiedereingliederung und beginne im Okt.16 wieder zu arbeiten.
Urinabgang noch ca. 20 gr. (tagsüber 1 Vorlage),impotent

Meine Frage: im Op-Bereich habe ich mittlere bis unangenehme Schmerzen ( teilweise jucken und stechen) zu allen Tageszeiten, im Liegen wird es etwas besser. Mein Urologe, der mich gut behandelt, tippt auf Narben-und Nervenschmerzen und hat mir gestern TRAMADOL AL 50 (Einn. nach Bedarf) verschrieben.
Kann es sein, daß nach dieser relativ langen Zeit noch solche Schmerzen auftreten können ?( noch dazu bei diesen 5 kleinen Schnitten. Ich bin verunsichert und denke manchmal, daß es sich um einen OP-Fehler handelt. Was kann man tun dagegen noch tun?
Sind Schwimmen oder warme Bäder gut ? (während der AHB war baden-sicher auch auch aus hyg. Gründen tabu)

Für Ihren Tipp oder Hinweis bin ich Ihnen dankbar.
 
re1955  sagt am 08.09.2016
Leider NEIN. D.h. Sex schon , aber keine Erektion (zu 80 %,wenn nicht nervenschonend op. ist)

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?