Youtube
Folgen Sie uns auf  

Cystofix oder Urostoma?

2 Beiträge - 2743 Aufrufe
?
Bibi123  fragt am 27.07.2010
Mein Vater steht kurz vor einer Operation, bei der der Harnleiter nach außen verlegt werden soll. Da dies eine recht große und langwierige Operation ist, bat er mich Informationen darüber und über eventuelle Alternativen einzuholen. Ich habe über das Internet viel erfahren können über die einzelnen Verfahren, nicht jedoch was die Vor-oder Nachteile das Cystofix gegenüber eines Urostomas sind. Wann macht man was? Können Sie mir hierzu weitere Informationen geben?
Portrait Dr. med. Karl-Heinz von Kellenbach, Praxis-Klinik mit separaten Privatpraxen f. Urologie u. Gynäkologie, Privatpraxis,Dr. med. K.-H. von Kellenbach, Urologie, Andrologie, Wiesbaden, Urologe
Dr. von Kellenbach  sagt am 30.07.2010
Cystofix ist ein Schlauch, der zur vorübergehenden HArnableitung eingelegt wird, muß alle 4 Wochen gewechselt werde, Legen und Wechseln rel. einfach in örtlicher Betäubung meist.
EIn Urostoma ist ein Sammelbegriff für alle künstlichen Öffnungen, die Harn führen, hierunter fallen auch operative Lösungen wie Ileum Conduit( sog. nasses Stoma),der Urin wird hier mit einem Klebebeutel aufgefangen.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?

Fachwissen Zystostomie (Künstlicher Blasenausgang) »
Zystostomie (Künstlicher Blasenausgang)
Zystostomie (Künstlicher Blasenausgang)
Was versteht man unter Zystostomie?

3 einfache Smoothie-Rezepte zum Abnehmen
Mit Smoothies gesund und unbeschwert abnehmen! Hier gratis anfordern