Youtube
Folgen Sie uns auf  

sehr starke Schmerzen nach Operation eines Spontan Pneumothorax

89 Beiträge - 31167 Aufrufe
 
Chris201610  sagt am 04.03.2017
Hallo,

Ich hatte meinen ersten Spontanpneu im November 2008 passierte morgens auf der Arbeit hatte aufeinmal extreme Schmerzen und konnte nicht mehr richtig Atmen.
Als der Krankenwagen dann kam meinten die ich hätte mir einen Nerv eingeklemmt und wollten mit mir zum Orthopäden fahren aber zum Glück sind die dann doch ins Krankenhaus gefahren und der Arzt wusste nach dem abhören sofort was los ist.
Mir wurde dann gleich eine Drainage gelegt ,nach etwa einer Woche tat sich nichts und dann wurde ich operiert.
Komplettes Programm Lungenspitze entfernt und dann alles verklebt und als ich wieder wach wurde hatte ich 3 drainagen drin.
Durch die Drainagen hatte sich echt schlimme Schmerzen am Schulterblatt die habe ich bis heute noch.

Seit heute habe ich immer wieder mal Schmerzen bzw. Ein plötzliches stechen an der Lunge Vorallem wenn das Wetter umschlägt das geht jetzt seit 3 Tagen wieder das ich so ein komisches Gefühl an der Lunge habe und bekomme dadurch auch wieder solche Panikattacken was wirklich extrem nervig ist.
War Freitag auch schon im Krankenhaus beim Röntgen ob alles okay ist und zum Glück haben die nix gesehen.
 
goldie0815de  sagt am 04.03.2017
Wie lange ist die OP her und seit wann bist du aus dem Krankenhaus
 
Chris201610  sagt am 05.03.2017
Die OP war im November 2008 lag damals 21 Tage im Krankenhaus
 
silvia61  sagt am 07.03.2017
Hallo,zu meiner Person ich bin weiblich und 55 Jahre, hatte im Okt. 15 meinen 1. spontan den 2. Anfang Nov. 15, Op. Verklebung und seitdem Dauerschmerzen, einfach schlimm,
soviel schon probiert nix hilft, nur Lyrica, nehm ich inzwischen aber nicht mehr, belastet zu sehr meine psyche. Es unterdrückt zwar den schmerzgedanken aber die Schmerzen sind ja trotzdem da.Schmerzmittel helfen auch nicht mehr.
Habe Anfang April Termin bei einem anderen Schmerztherapeuten mal schauen ob der mir helfen kann. Egal was man unternimmt, man bekommt immer gesagt das dauert.
Fahre ende des Monats nach Ungarn in Urlaub, ein Bekannter hat mir gesagt ich solle doch da mal zu einem Facharzt gehen, die wären da sehr gut. Das werde ich versuchen und halte euch auf dem laufenden.
Ich wünsche euch allen das es besser wird.
LG
 
kriki64  sagt am 07.03.2017
Vielleicht kommen die Schmerzen ja von der Narbe. Hatte zwar keinen Spontanpneu aber dafür eine Lungenoperation (Verdacht auf Lungenkrebs - war dann zum Glück nur eine Entzündung - habe eine ca 20 cm große Narbe unterhalb der Brust, da mir ein Teil der Lunge entfernt und dabei die Rippen gespreizt wurden). Bin auch von einen zum anderen Schmerztherapeut gelaufen - alle wollten mir nur Antidepressiva verschreiben. Suchte dann nach einen Schmerztherapeuten mit Fachrichtung Anästesi der mir dann eine alternative anbot - ein sogenanntes Chilipflaster "Qutenza". Bei mir spielen nämlich die Zwischenrippennerven verrückt. Seit der Anwendung habe ich endlich diesbezgl. RUHE. Desweiteren gehe ich regelmäßig zur Physio die dann die Narbe und die Rippen behandelt. Bringt auch ein wenig Schmerzlinderung.

Allen noch eine gute Genesung.
 
Chris201610  sagt am 08.03.2017
Hi Silvia ,

Also bei mir helfen die Schmerzmittel auch nicht so richtig wenn ich mal wieder so richtige Schmerzen habe.
 
Fliese0815  sagt am 08.03.2017
Moin Alex hast du facebook ? Dann schick mir eine pn an Marcel treff
 
Nic2911  sagt am 09.03.2017
Halli Hallo
Also mein erster Pneu war im Juli 2015. War zufällig zu dem Zeitpunkt in der Notaufnahme und bin da vor dem Behandlungszimmer zusammengeklappt. Als ich wieder zu mir kam teilten die Ärzte mir mit das ich nen Spontanpneu hatte und man sollte operieren doch der Arzt der dies macht war im Urlaub. Man hat bis am nächsten Tag nach einer Lösung gesucht die auch für mich in Ordnung war denn meine Hochzeit stand kurz vor der Tür. Man hat mich dann am Abend noch auf der Intensivstation operiert und die Drainage gelegt. Nach 7 Tagen wurde diese gezogen in der Hoffnung das alles gut bleibt, was dann auch so war. Man legte mir nahe die Lunge operieren zu lassen sobald der Chefarzt wieder da sei. Im august stellte ich mich dann bei ihm vor und der Termin wurde ausgemacht für die erste op welche im September stattfand. Nach längerer Zeit auf der intensiv würde ich auf die normalstation verlegt und das ziehen der Drainage stand bevor doch dann kam der Arzt auf mich zu und meinte ich habe wieder einen Pneu auf der anderen Seite gehabt und man sollte die noch nicht ziehen sondern noch einen Tag warten was dann auch so gemacht wurde. Anfang Dezember wurde dann die andere Seite der Lunge operiert mit der netten Botschaft ich solle damit rechnen das ich in ca 10-15 Jahren ne spenderlunge brauche weil ich lungenemphyseme habe und gegen diese könne man nichts machen.
Meine Schmerzen seit den Operationen sind unerträglich das ich nicht mal arbeiten gehen kann was nun auch von einem Gutachter festgestellt wurde. Mittlerweile nehme ich lyrica oxycodon antidepressiva und wassertabletten da ich schlimme Einlagerungen habe.
Die Ärzte meinten nur es seien sehr viele Nerven bei den Operationen verletzt worden und ob ich je wieder schmerzfrei werde weis man nicht.

Naja eines hab ich rausgefunden. Sobald ich am Meer bin geht es mir um einiges besser.
Sollte auswandern
 
LG0815  sagt am 09.03.2017
Hallo Nick dieses kenne ich ich hatte am Oktober 20 13 meinen Spontanpneumothorax wir schreiben jetzt das Jahr 2017 und ich bin berufsunfähig. Was mir geholfen hat es psychologische Hilfe. Du solltest versuchen einen Antrag auf Schwerbehinderung zu stellen. Bekomme jetzt Osteopathie
 
Elle681  sagt am 09.03.2017
Hallo, das mit den Schmerzen ist normal und auch ein Taupheisgefühl kann bis zu einem Jahr andauern da ja die Nerven durchstoßen werden . Ich hatte im November 2016 meine 11 Pneu und habe auch schon alle OP'S hinter mir. Die Angst kann euch keiner nehmen , ihr müsst das mit eurem Kopf klären und einfach das Leben genießen. Macht das was euch Spaß macht und ihr euch zutraut.
Lg
 
Nic2911  sagt am 13.03.2017
Hallo
Danke erstmal für eure Antworten...

An LG0815: Schwerbehinderung habe ich bereits beantragt und auch nachdem ich Widerspruch einlegte zugesprochen bekommen jedoch nicht was wir uns erhofft hatten. Werde in 2 Monaten eine neue Beantragung stellen um eine Erhöhung zu bekommen da meine Knie so ramponiert sind und ich iwann ein neues Knie brauche. Anerkannt wurde mir mehr meine Psyche wie alles andere doch meine Hausärztin ist damit nicht zufrieden denn die Lunge nicht zu berücksichtigen ist schon dreist. Naja...hab gesagt ich werde zum Fisch da hab ich das Problem dann nicht...
Du bist ja berufsunfähig somit solltest Rente bekommen oder?
Mich interessiert das nur weil bei mir alles übers Sozialgericht geht und ich hoffe das die das nun einsehen und

Die Schmerzen sind normal das weis ich jedoch in so einem Ausmaß nicht. Hatte letztes Jahr auch eine Nervenbehandlung hinter mich gebracht wo Betäubungsmittel in den Nerv gespritzt wurde leider ohne Erfolg. Das hat das ganze nicht besser sonder eher schlimmer gemacht. Der Arzt meinte das man das ein zweites Mal machen müsste da dies immer so sein kann. Naja auch beim zweiten Male wurde es nicht besser. Außer das ich danach extreme Schmerzen hatte ist nichts passiert. Waren zum Teil so schlimm das ich 3 Tage ans Bett gefesselt war.

Bin
 
Elle681  sagt am 13.03.2017
Hallo Coco, ich habe jetzt schon meine 11 Pneu gehabt. Mit der Rente habe ich auch schon versucht mit Widerspruch alles . Es wurde immer wieder abgelehnt. Wurde bei dir schon ein Gentest gemacht? Würde mich sehr freuen mit Dir zuschreiben . Lg
 
Nic2911  sagt am 13.03.2017
Hallo elle681

Hab dir eine private Nachricht geschickt. LG Nicole
 
goldie0815de  sagt am 13.03.2017
@nick
Bin selbstständig. Die spritzen habe ich auch bekommen unter röntgen.....Ich konnte mich ein bischen besser bewegen......Jedoch lässt die Wirkung der spritze irgend wann nach. Dadurch das die spritze ein bischen Linderung gebracht hatte kam ich aus der schutzhaltung heraus..Jedoch als die spritze ihre Wirkung verlor waren die schmerzen schlimmer.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?